14.03.2016

ESA lockt Firmen der Raumfahrt ins Berchtesgadener Land



Die Standorte des Gründerzentrums der Europäischen Raumfahrtagentur in Bayern. − Foto: hw

Die Standorte des Gründerzentrums der Europäischen Raumfahrtagentur in Bayern. − Foto: hw

Die Standorte des Gründerzentrums der Europäischen Raumfahrtagentur in Bayern. − Foto: hw


Umfangreiche finanzielle Unterstützung, intensives Coaching und Geschäftskontakte erhalten innovative Unternehmer bei erfolgreicher Bewerbung und Gründung im Berchtesgadener Land. Das Gründerprogramm der Europäischen Weltraumagentur (ESA Business Incubation Centre) fördert Ideen, die Technologien aus der Raumfahrt in andere Anwendungsfelder transferieren und in Produkte umsetzen, wie Satellitennavigation beziehungsweise Erdbeobachtung, Robotik, Mechatronik, Medizintechnik oder die Digitalisierung. Ausgelegt ist es für zwei Jahre. Insgesamt wurden durch das ESA BIC-Gründerprogramm bereits mehr als 400 Gründungen in ganz Europa unterstützt.

Ein Unternehmer, der momentan im ESA BIC Bavaria-Gründerprogramm unterstützt wird, ist Jochen Maier. Seine Firma Personal GPS Solutions GmbH entwickelt Anwendungen für den digitalen Freizeitmarkt. Die LET°S GEO Smartphone-App orientiert sich an der Geocaching-Idee und schickt den Benutzer auf eine interaktive Tour durch eine Vielzahl von Freizeitregionen in ganz Europa. Der Austausch mit den Partnern im Innovationsnetzwerk Satellitennavigation Berchtesgadener Land – Salzburg und die Unterstützung durch das ESA BIC-Gründerprogramm waren für Jochen Maier zwei triftige Gründe, seine Firma ins Berchtesgadener Land zu verlegen. Seine Erwartungen wurden voll erfüllt. − hwMehr dazu lesen Sie in Ihren oberbayerischen Ausgaben der Passauer Neuen Presse vom 14. März (Online-Kiosk).




URL: http://www.heimatzeitung.de/startseite/blickpunkte/1997114_ESA-lockt-Firmen-der-Raumfahrt-ins-Berchtesgadener-Land.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.