06.10.2017

Betonmischer überfährt Kinderanhänger mit Zweijähriger



Das zweijährige Kind im Fahrradanhänger erlitt schwere Verletzung, als ein Betonmischer den Anhänger beim Abbiegen erfasst hat. Foto: RBM

Das zweijährige Kind im Fahrradanhänger erlitt schwere Verletzung, als ein Betonmischer den Anhänger beim Abbiegen erfasst hat. Foto: RBM

Das zweijährige Kind im Fahrradanhänger erlitt schwere Verletzung, als ein Betonmischer den Anhänger beim Abbiegen erfasst hat. Foto: RBM


Ein zweijähriges Kind, das in einem Fahrradanhänger saß, ist am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Regensburg schwer verletzt worden. Ein Betonmischer hatte beim Abbiegen das Rad der Mutter mit dem angehängten Fahrradahänger übersehen. Der Betonmischer überfuhr den Fahrradhänger, wobei das Kleinkind schwere Verletzungen erlitt. Es kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Mutter und der LKW-Fahrer standen unter Schock, blieben aber ansonsten unverletzt. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter eingeschaltet, er soll nun Näheres zum Unfallhergang klären.

Am Freitagmorgen gegen kurz nach 9 Uhr kam es im Regensburger Stadtgebiet zu einem schweren Verkehrsunfall. Im Kreuzungsbereich der Nordgaustraße Ecke Frankenstraße (Donau Einkaufszentrum) wurde eine Fahrradfahrerin samt ihrem Kind von einem Betonmischer erfasst. Die Frau war zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Fahrrad samt Kinderanhänger unterwegs und wollte eine Straße überqueren. Auf einem separaten Radweg fuhr sie am Fußgängerüberweg in die Straße ein.

Ein Betonmischer wollte nach rechts in die Frankenstraße abbiegen und übersah hierbei die Frau mit ihrem Fahrrad und den Kinderanhänger. Der LKW-Fahrer erfasst das Gespann, schleift es einige Meter mit, ehe er zum Stehen kommt. Die Fahrradfahrerin stürzt, der Anhänger in dem ihr erst zwei Jahre altes Kind saß, wurde völlig zerfetzt. Ein Rad lag abgerissen auf dem Asphalt, ebenso eine Kinderdecke und das Handy der Mutter. Das Kind kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Es besteht keine Lebensgefahr, wie Pressesprecher Dietmar Winterberger von der Regensburger Polizei auf Nachfrage der PNP mitteilt.

Die Mutter wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt, erlitt aber einen schweren Schock. Der Fahrer des Betonmischers bliebt unverletzt. Auch er hat einen schweren Schock. Zur Klärung der genauen Unfallursache hat die Staatsanwaltschaft Regensburg einen Gutachter zum Einsatzort beordert. Die Polizei hat die Tachoscheibe des Betonmischers sicher gestellt. Der betroffene Kreuzungsbereich war über mehrere Stunden voll gesperrt. -red




URL: http://www.heimatzeitung.de/nachrichten/bayern/2682081_Betonmischer-ueberfaehrt-Kinderanhaenger-mit-Zweijaehriger.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.