28.12.2017

Jahreswechsel am Kapellplatz: Farbenfroh – und doppelt laut



Stimmungsvoll: Auch zum Jahreswechsel 2017/18 wird wieder ein Feuerwerk am Kapellplatz abgebrannt. Private Feuerwerkskörper sind dagegen bei der Silvesterfeier, die von der Stadt organisiert wird, verboten. − Foto: S. Graf

Stimmungsvoll: Auch zum Jahreswechsel 2017/18 wird wieder ein Feuerwerk am Kapellplatz abgebrannt. Private Feuerwerkskörper sind dagegen bei der Silvesterfeier, die von der Stadt organisiert wird, verboten. − Foto: S. Graf

Stimmungsvoll: Auch zum Jahreswechsel 2017/18 wird wieder ein Feuerwerk am Kapellplatz abgebrannt. Private Feuerwerkskörper sind dagegen bei der Silvesterfeier, die von der Stadt organisiert wird, verboten. − Foto: S. Graf


Der Jahreswechsel in der Kreis- und Wallfahrtsstadt wird wieder christlich-besinnlich und hochmusikalisch, farbenfroh und gleich doppelt laut.

In den Kirchen der Stadt werden in Silvester und Neujahr eine Vielzahl von Gottesdiensten gefeiert. Traditionell in der Silvesternacht wird in der Altöttinger Stiftskirche von Musikern ein klassisches Konzert gestaltet. Ab 22 Uhr spielt Verena Apfelböck die Orgel, die musikalische "Schmankerl" verschiedener Komponisten zusammengestellt und Konzertaltistin Cornelia Klüter und die Flötistin Dr. Stefanie Laufhütte eingeladen hat, das Konzert mitzugestalten.

Nach dem Konzert unmittelbar zum Jahreswechsel wird auf dem Kapellplatz wieder eine Silvesterfeier stattfinden. Die Stadtverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass das Abschießen von privaten Feuerwerkskörpern auf dem Kapellplatz und den angrenzenden Bereichen aus Brandschutzgründen und aus Gründen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung verboten ist. Pünktlich um Mitternacht läuten die Glocken das Neue Jahr ein und das Musikfeuerwerk wird gezündet. Nach dem großen Feuerwerk wird noch eine halbe Stunde Musik aufgelegt und das Neue Jahr gefeiert. Die Stadt weist darauf hin, dass für Rollstuhlfahrer wieder der Bereich beim Kapellplatzaufzug reserviert ist.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird Bürgermeister Herbert Hofauer am 1. Januar wieder die Sternsinger-Gruppen in der Kreisstadt Altötting nach der kirchlichen Aussendung um 10 Uhr in der Stiftspfarrkirche gegen 11 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses empfangen. Und am Abend ist wieder das Neujahrsanschießen der Böllerschützen des Schützengaus Altötting auf dem Kapellplatz. Zu Beginn dieser Veranstaltung am 1. Januar steht um 17 Uhr ein Festgottesdienst in der Stiftspfarrkirche auf dem Programm. − red/ecsAusführlich berichtet die Heimatzeitung am 29. Dezember!




URL: http://www.heimatzeitung.de/lokales/landkreis_altoetting/altoetting/2781982_Jahreswehsel-am-Kapellplatz-Farbenfroh-und-doppelt-laut.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.