28.12.2017

Neue Ausrüstung für die Feuerwehr



Eine komplette Rettungsausstattung zur technischen Hilfe soll für die Freiwillige Feuerwehr Feichten angeschafft werden. Unser Bild von einem Einsatz der Rettungsschere entstand bei der Schauübung in Feichten im März 2017. − Foto: Limmer

Eine komplette Rettungsausstattung zur technischen Hilfe soll für die Freiwillige Feuerwehr Feichten angeschafft werden. Unser Bild von einem Einsatz der Rettungsschere entstand bei der Schauübung in Feichten im März 2017. − Foto: Limmer

Eine komplette Rettungsausstattung zur technischen Hilfe soll für die Freiwillige Feuerwehr Feichten angeschafft werden. Unser Bild von einem Einsatz der Rettungsschere entstand bei der Schauübung in Feichten im März 2017. − Foto: Limmer


Der Gemeinderat Feichten/Alz hat sich im Zuge der Haushaltsvorplanung auch mit der Freiwilligen Feuerwehr Feichten befasst. Dabei wurde klar, dass die etwa 13 Jahre alte Rettungsschere erneuert werden sollte. Sie ist nicht mehr auf dem Stand der Technik und das Arbeiten damit fällt bei neuen Autos durch deren stabilere Bauart zunehmend schwer. Die Lebensdauer der Gerätschaften wird seitens der Hersteller mit etwa 15 bis 17 Jahren angegeben.

Da bei Ersatz der Rettungsschere auch ein passendes Hydraulikaggregat angeschafft werden muss und in den nächsten Jahren obendrein der Rettungsspreizer ausgetauscht werden muss, beschloss der Gemeinderat die Anschaffung einen kompletten Hilfesatzes mit Hydraulikaggregat, Schere, Spreizer, Pedalschere, Schnellangriffseinrichtung und Zylinder. Mit Kosten von etwa 21000 Euro ist zu rechnen.

Da das Förderprogramm zur Beschaffung der Gerätschaften um ein Jahr verlängert wurde, kann die Gemeinde Feichten/Alz vorsichtigen Schätzungen nach auf einen Zuschuss von etwa 6000 Euro hoffen. Die Anschaffung des kompletten Satzes stelle im Moment zwar einen größeren Posten dar, sei aber günstiger als Einzelanschaffungen, erklärte Kämmerer Christoph Meilner. Einstimmig beschlossen die Gemeinderäte die Anschaffung als Ansatz für den Haushalt 2018. Die jetzt verwendeten Gerätschaften der Feuerwehr sollen weiter zu Ausbildungszwecken bei Aktiven und Jugend genutzt werden. − clMehr zum Thema lesen Sie am Freitag, 29. Dezember, im Alt-Neuöttinger Anzeiger




URL: http://www.heimatzeitung.de/lokales/landkreis_altoetting/burgkirchen_garching/2782280_Neue-Ausruestung-fuer-die-Feuerwehr.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.