01.01.2018

Heiße Asche: Nebengebäude brennt aus



Die Burghauser Feuerwehr konnte trotzt schneller Brandbekämpfung, nicht verhindern, dass das Innere des Gerbäudes ausbrannte. − F.: Timebreak21

Die Burghauser Feuerwehr konnte trotzt schneller Brandbekämpfung, nicht verhindern, dass das Innere des Gerbäudes ausbrannte. − F.: Timebreak21

Die Burghauser Feuerwehr konnte trotzt schneller Brandbekämpfung, nicht verhindern, dass das Innere des Gerbäudes ausbrannte. − F.: Timebreak21


Eine Gartenlaube in der Immanuel-Kant-Straße ist am Samstag abgebrannt. Ursache des Feuers war nach ersten Vermutungen unsachgemäß entsorgte heiße Asche, die sich wieder entzündete. In dem auch als Garage dienenden Gebäude waren auch Holz und Farben gelagert. Das Feuer konnte sich deshalb schnell ausbreiten.

Bemerkt wurde die starke Rauchentwicklung um 12.50 Uhr von einem aufmerksamen Nachbarn. Anwohner wurden verständigt, die Feuerwehr alarmiert. Obwohl die Anwohner noch selbst versuchten, das Feuer zu löschen, stand die Hütte beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Flammen.

Durch den Brand wurde die Gartenhütte einschließlich darin gelagerter Werkzeuge und Geräte zerstört. Das Gebäude brannte total aus. Den Schaden gibt die Polizei mit mindestens 20000 Euro an. Personen wurden durch den Vorfall nicht verletzt. Die Feuerwehr Burghausen war zur Brandbekämpfung und Verkehrsregelung im Einsatz. − red

Der Rauch über dem Nebengebäude war im Umkreis deutlich zu sehen. − Foto: Witting

Der Rauch über dem Nebengebäude war im Umkreis deutlich zu sehen. − Foto: Witting

Der Rauch über dem Nebengebäude war im Umkreis deutlich zu sehen. − Foto: Witting





URL: http://www.heimatzeitung.de/lokales/landkreis_altoetting/burghausen/2785677_Heisse-Asche-Nebengebaeude-brennt-aus.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.