01.01.2018

Grüngut-Entsorgung wird teurer



Die Grüngutentsorgung in Töging wird teurer: Nach einer engagierten Diskussion und bei sechs Gegenstimmen hat sich der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung für die Anhebung der Preise im Zuge einer Änderung der Gebührensatzung ausgesprochen.
Einem Vorschlag der Verwaltung folgend, steigt der Preis für eine Einzelanlieferung von jetzt drei auf vier Euro. Jahreskarten für Anwesen bis einschließlich fünf Wohneinheiten verteuern sich von 15 auf 20 Euro, jene für Anwesen ab sechs Wohneinheiten kosten 40 statt wie bisher 30 Euro. Die Entsorgung eines Christbaumes kostet künftig drei statt zwei Euro.
Eingangs war dargelegt worden, dass das Defizit der Grüngutstelle an der Erhartinger Straße im Durchschnitt der letzten Jahre rund 17500 Euro betrug. Die Arbeitskosten hätten sich durch tarifliche Steigerungen erhöht – von 21,84 Euro pro Arbeitsstunde im Jahr 2011 auf 26,37 Euro im Jahr 2017. Auch die Entsorgung selbst hat sich verteuert, unter anderem deswegen, weil Rasenschnitt nicht mehr wie früher auf die Felder ausgebracht werden darf. Diese Regelung stieß allgemein auf Unverständnis: "Ist Rasen jetzt giftig?", hieß es dazu. Karl Kaiser (CSU) erklärte, diese Regelung sei Bestandteil der "Bioabfallverordnung". − afb

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstag-Ausgabe der Heimatzeitung.




URL: http://www.heimatzeitung.de/lokales/landkreis_altoetting/toeging/2785758_Gruengut-Entsorgung-wird-teurer.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.