02.01.2018

Sturz oder Straftat?



Ein Vorfall aus der Silvesternacht, dessen Hergang bislang nicht geklärt werden konnte, beschäftigt die Polizei Burghausen. Im Zusammenhang damit zeigte am 1.Januar ein 59-jähriger Mann aus Feichten den Verlust seines Handys der Marke iPhone an.

Seinen Angaben zufolge besuchte er die Silvesterfeier am Dorfplatz in Feichten. Gegen 1.20Uhr machte er sich auf den Heimweg. Einige Zeit später wachte er am Boden liegend auf. Eine junge Dame habe sich über ihn gebeugt und etwas zu ihm gesagt, so die Polizei. Nachdem er das Fehlen seines Handys festgestellt hatte, kehrte er zur Veranstaltung zurück, um nach diesem zu suchen.

Da der Geschädigte eine Platzwunde am Kopf erlitten hat, kann die Möglichkeit einer Straftat nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Für die Ermittlungen wäre es wichtig, dass sich die Dame, die sich angeblich in Begleitung von zwei Männern befand, mit der Polizei Burghausen, 08677/ 96910, in Verbindung setzt. Auch andere Zeugen, die Hinweise geben können, sollen sich melden. − red




URL: http://www.heimatzeitung.de/lokales/landkreis_altoetting/burgkirchen_garching/2786788_Sturz-oder-Straftat.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.