03.01.2018

Bei Kontrolle: International gesuchter Einbrecher gefasst



Seit 2016 suchten italienische Behörden nach dem Mann. −Symbolbild

Seit 2016 suchten italienische Behörden nach dem Mann. −Symbolbild

Seit 2016 suchten italienische Behörden nach dem Mann. −Symbolbild


Sogar eine neue Identität hatte sich ein 28-jähriger Einbrecher zugelegt, um dem Radar internationaler Fahnder zu entgehen. Doch das nützte nichts: Als er mit einem Begleiter einen Pkw von Frankreich nach Italien bringen wollte, kamen Beamte der Polizei dem gebürtigen Albaner bei einer Kontrolle auf der A 8 auf die Schliche.

Per Haftbefehl suchten italienische Behörden seit 2016 nach dem 28-Jährigen, 2010 waren ihm mehrere Wohnungseinbrüche in Italien zur Last gelegt worden. Bei den Diebestouren hatte er es in erster Linien auf Schmuck und andere Wertgegenstände abgesehen. Letztendlich überführte die Polizei den Mann am Dienstagnachmittag wegen seiner Fingerabdrücke und konfrontierte ihn mit dem Auslieferungshaftbefehl aus Italien. Ein Ermittlungsrichter entscheidet nun über die Auslieferung.

Sein Begleiter hatte ebenfalls Pech: Weil er in Italien straffällig geworden war und gegen ihn ein Einreiseverbot in den Schengenraum vorliegt, wird wegen unerlaubter Durchreise ermittelt. Er musste alleine nach Albanien weiterfahren. − redDie Geschichte können Sie am 4.Januar in Ihrer Heimatzeitung nachlesen.




URL: http://www.heimatzeitung.de/lokales/berchtesgadener_land/2787839_Bei-Kontrolle-International-gesuchter-Einbrecher-gefasst.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.