03.01.2018

Beliebteste Vornamen: Maria ist entthront – zumindest teilweise



Maria und die verschiedenen Abwandlungen waren bislang stets auf Platz 1 gesetzt, ein genauerer Blick auf die Vornamensliste aber ergibt jetzt ein differenzierteres Bild. − Foto: dpa

Maria und die verschiedenen Abwandlungen waren bislang stets auf Platz 1 gesetzt, ein genauerer Blick auf die Vornamensliste aber ergibt jetzt ein differenzierteres Bild. − Foto: dpa

Maria und die verschiedenen Abwandlungen waren bislang stets auf Platz 1 gesetzt, ein genauerer Blick auf die Vornamensliste aber ergibt jetzt ein differenzierteres Bild. − Foto: dpa


Es ist tatsächlich passiert: Nach einer gefühlten Ewigkeit hat Maria im vergangenen Jahr den ersten Platz auf der Rangliste der beliebtesten Vornamen im Standesamtsbereich Altötting abgeben müssen. An ihrer Stelle thront jetzt Anna – zumindest bei den ersten Vornamen. Rechnet man die weiteren hinzu, kommt auch weiterhin niemand am Spitzenreiter vorbei. So wie auch bei den Buben Lukas und Tobias nur im ersten Moment die neuen Führenden sind.

25 Mal haben sich Eltern vor dem Standesamt Altötting im vergangenen Jahr für Anna als ersten Vornamen ihres Kindes entschieden. Mit jeweils 19 Nennungen folgen Emilia und Sophia, auf Platz 3 dann Emma mit 18 Nennungen. Bei den Buben griffen Eltern jeweils 22 Mal auf Lukas und Tobias zurück, bei Felix und Maximilian waren es jeweils 19 Mal, bei Jonas 18 Mal. Die vormaligen Spitzenreiter Maria und Alexander rangieren bei den beliebtesten Erstnamen nur auf Platz 17 bzw. 8. Damit relativieren sich auch die Statistiken des Standesamts der vergangenen Jahre, wo zwischen den einzelnen Vornamen nicht weiter unterschieden wurde.

Rechnet man die zweiten und weiteren Vornamen hinzu, schaffen es Maria und Alexander auch 2017 wieder in den vordersten Bereich. So kommt Maria auf 39 Zweitnamen-Nennungen und damit fast sechsmal so viele wie Anna. Bei den Buben liegt Alexander mit 14 Nennungen deutlich vorn – und würde sich in der Gesamtwertung abermals den 1. Platz sichern. Doch wer letztlich auch auf die meisten Nennungen kommt – ein Trend setzte sich auch 2017 fort: Gefragt waren bei den Buben entweder traditionell bayerische oder biblische Namen, bei den Mädchen hingegen alles, was kurz ist und auf "a" endet. Wirklich Exotisches kam erst unter ferner liefen, sei es bei den Buben Arsen, Azad, Destiny, Kirill oder Mika-Noel bzw. bei den Mädchen Priscilla, Linett, Chioma oder Linéa.

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag, 4. Januar, im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger.




URL: http://www.heimatzeitung.de/lokales/landkreis_altoetting/altoetting/2787905_Beliebteste-Vornamen-Maria-ist-entthront-zumindest-teilweise.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.