06.02.2018

Paul Hutterer leitet die Gendorfer Fußballer



Nach der Wahl (von links): der neue Abteilungsleiter Paul Hutterer, "Alt-Abteilungsleiter" Josef Auberger, Markus Rasch, Thomas Kneißl und Thomas Huber. − Foto: Lehner

Nach der Wahl (von links): der neue Abteilungsleiter Paul Hutterer, "Alt-Abteilungsleiter" Josef Auberger, Markus Rasch, Thomas Kneißl und Thomas Huber. − Foto: Lehner

Nach der Wahl (von links): der neue Abteilungsleiter Paul Hutterer, "Alt-Abteilungsleiter" Josef Auberger, Markus Rasch, Thomas Kneißl und Thomas Huber. − Foto: Lehner


Bei der turnusmäßigen Mitgliederversammlung der Fußballabteilung im Sportverein Gendorf Burgkirchen ist Paul Hutterer zum neuen Abteilungsleiter gewählt worden. Ihm zur Seite stehen Markus Rasch sowie die bewährten Kräfte aus der bisherigen Abteilungsleitung, Thomas Huber und Thomas Kneißl.

Im voll besetzten "Sommer"-Stüberl des Alzstadions konnte Noch-Abteilungsleiter Josef Auberger mehr als 50 Mitglieder begrüßen, was das große Interesse an der diesjährigen Mitgliederversammlung unterstrich. Insgesamt zählt die Fußballabteilung aktuell 430 Mitglieder und ist damit im Zweijahresvergleich stabil. Nach einem Grußwort des SVGB-Vorsitzenden und "Abteilungspaten" Henry Hackbarth hielten die bisherigen Verantwortlichen ihre Rückschau auf ihre zweijährige Amtszeit.

Thomas Kneißl skizzierte den aktuellen Stand der Mannschaften im Spielbetrieb und zeigte die Besetzung der Trainer zu den einzelnen Teams auf. Er verwies auf diverse Veranstaltungen in den letzten zwei Jahren, u.a. das traditionelle Kleinfeldturnier, die Fortbildung mittels DFB-Mobil sowie einem Gewalt-Präventions-Workshop im Rahmen einer Trainersitzung. Kneißl wies auch auf die Gründung einer Mädchen-Mannschaft hin, die sich immer besser entwickle und kürzlich ihr erstes Hallenturnier gewann.

"Die Spielerzahlen sind in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen", begann Josef Auberger seine Ausführungen zum Jugend-Bereich. Obwohl der Trend zu Abwanderungen gestoppt werden konnte, stehen aufgrund der demografischen Entwicklung deutlich weniger Aktive für den Spielbetrieb zur Verfügung. "Hier muss in der nächsten Zeit einiges unternommen werden, um den Spielbetrieb sicherstellen zu können", appellierte der Noch-Abteilungsleiter an die Verantwortlichen der Jugendmannschaften. Der Erwachsenenbereich der Fußballabteilung weist dagegen eine Wachstumstendenz auf. − aubMehr zum Thema lesen Sie am Mittwoch, 7. Februar, im Alt-Neuöttinger Anzeiger




URL: http://www.heimatzeitung.de/lokales/landkreis_altoetting/burgkirchen_garching/2826952_Paul-Hutterer-leitet-die-Gendorfer-Fussballer.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.