08.02.2018

Gute und schlechte Nachrichten vom Regionalligisten Wacker Burghausen



Musste erneut operiert werden: Bastian Grahovac − Foto: SV Wacker

Musste erneut operiert werden: Bastian Grahovac − Foto: SV Wacker

Musste erneut operiert werden: Bastian Grahovac − Foto: SV Wacker


Der SV Wacker Burghausen bestreitet am Freitag um 19.30 Uhr sein viertes Vorbereitungsspiel auf die Punkterunde in der Fußball-Regionalliga Bayern, die am 24. Februar mit dem Heimspiel gegen den VfR Garching beginnt. Wo gegen den Landesligisten TV Aiglsbach gespielt werden kann, wird aufgrund der winterlichen Verhältnisse kurzfristig festgelegt.

Am n Donnerstag waren die Plätze im Sportpark nicht bespielbar, so dass die Tendenz in Richtung Kunstrasen in Lindach ging, wobei Trainer Patrick Mölzl ja eigentlich unbedingt Spiele und Training auf dem in die Jahre gekommenen Kunstrasen vermeiden will.

Erfreulich auf Seiten der Gastgeber: Christoph Bann (Gürtelrose) und Stefan Wächter (Fußverletzung) sind wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, Philipp Knochner, der im ersten Punktspiel letzten Jahres einen Kreuzbandriss erlitten hat, kann auch schon einen Teil der Übungen absolvieren.

Dagegen musste sich Mittelfeldspieler Bastian Grahovac am Mittwoch einer neuerlichen Operation am rechten Knie unterziehen, um die Probleme mit dem vorderen Kreuzband zu beheben. Nach seinem Wechsel im Sommer vom FC Bayern München II an die Salzach kam der 20-Jährige deswegen nur einmal in der Regionalliga und einmal im Totopokal zum Einsatz. Nach langer konservativer Behandlung entschied sich der gebürtige Altöttinger, den Eingriff beim Münchner Kniespezialisten Dr. Stefan Hinterwimmer vornehmen zu lassen. Die Operation ist gut verlaufen, so dass Grahovac bereits am heutigen Freitag das Krankenhaus verlassen und in nächster Zeit mit der Reha beginnen kann. − MB




URL: http://www.heimatzeitung.de/heimatsport/sportnachrichten/landkreis_altoetting/2829581_Gute-und-schlechte-Nachrichten-vom-Regionalligisten-Wacker-Burghausen.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.