05.03.2018

Ramsauer: "Tunnelanschlag in Altenmarkt in zwei bis drei Monaten"



Peter Ramsauer. − Foto: PNP

Peter Ramsauer. − Foto: PNP

Peter Ramsauer. − Foto: PNP


Peter Ramsauer aus Traunwalchen ist der Oberbayern-Dino im Deutschen Bundestag und aktuell Vorsitzender des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Im Bundestag befasst sich der Ausschuss mit Entwicklungsfaktoren wie Klimawandel, Bevölkerungswachstum, Welthandel, Bildung, Gesundheit, sozialen Sicherungssystemen, Rohstoffpolitik, "Good Governance", Ernährungssouveränität, Mindeststandards, Gender und Inklusion. Die Heimatzeitung hat Ramsauer zu seiner neuen Aufgabe und zu überregionalen politischen und wirtschaftlichen Themen befragt, aber auch zu brisanten Themen in seinem Wahlkreis.

Zum Sachstand bei der Ortsumfahrung Altenmarkt sagte Ramsauer: "Ich habe dem Umweltverband Alztal (UVA) einmal gesagt, dass er noch so viel streiten kann, aber die Ortsumfahrung von Altenmarkt wird trotzdem kommen. Viele Vorarbeiten sind schon erledigt, und der Tunnelanschlag wird in den kommenden zwei bis drei Monaten stattfinden."

Das Interview führten Ernst Fuchs und Karlheinz Kas. Den ersten Teil des Interviews zu den regionalen Themen lesen Sie in der Dienstag-Ausgabe, 6. März 2018, von Trostberger Tagblatt, Traunreuter Anzeiger und Südostbayerischer Rundschau.




URL: http://www.heimatzeitung.de/lokales/landkreis_traunstein/2858867_Ramsauer-Tunnelanschlag-in-Altenmarkt-in-zwei-bis-drei-Monaten.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.