08.03.2018

Traunreuter Stadtrat Christian Gerer nach Abstimmung bespuckt


von Gabi Rasch,Herbert Reichgruber


CSU-Stadtrat Christian Gerer war Ziel der Spuckattacke. − Foto: hr

CSU-Stadtrat Christian Gerer war Ziel der Spuckattacke. − Foto: hr

CSU-Stadtrat Christian Gerer war Ziel der Spuckattacke. − Foto: hr


Mit 13:12 Stimmen hat der Stadtrat von Traunreut (Lkr. Traunstein) die Erweiterungssatzung für den kleinen Ort Zweckham gebilligt. Unbemerkt von den meisten Teilnehmern und Zuschauern ärgerte das knappe Ergebnis offenbar eine Zuhörerin aus Zweckham so sehr, dass sie Stadtrat Christian Gerer, der zugestimmt hatte, von den Zuhörerrängen aus anspuckte.

Nach der knappen Entscheidung, das laufende Verfahren für eine Erweiterung des Ortsteils Zweckham fortzuführen, kochten die Emotionen bei der Zuhörerin aus Zweckham hoch. Sie ließ ihre Enttäuschung, dass der Stadtrat den Billigungsbeschluss positiv abgesegnet hatte, an Stadtratsmitglied Christian Gerer aus und hat diesen laut Zeugenaussagen von der Besuchertribüne aus bespuckt.

Gerer, der für eine Bauleitplanung stimmte, hatte die Spuckattacke als solche gar nicht wahrgenommen. "Ich hatte nur gespürt, dass mir was auf die Schulter gefallen ist. Es hat sich angefühlt wie eine Papierkugel."
Mehr darüber und mit welchen Konsequenzen die Zweckhamerin rechnen muss, lesen Sie am Donnerstag, 8. März, kostenlos bei PNP Plus und im Traunreuter Anzeiger und Trostberger Tagblatt (Online-Kiosk).




URL: http://www.heimatzeitung.de/lokales/landkreis_traunstein/2861645_Traunreuter-Stadtrat-Christian-Gerer-nach-Abstimmung-bespuckt.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.