09.03.2018

10-Meter-Sturz in Uni Regensburg: Student aus Niederbayern stirbt



In einem Gebäude der Uni Regensburg ist ein Student aus Niederbayern bei einem Sturz über ein Treppengeländer tödlich verletzt worden. −Symbolfoto: dpa

In einem Gebäude der Uni Regensburg ist ein Student aus Niederbayern bei einem Sturz über ein Treppengeländer tödlich verletzt worden. −Symbolfoto: dpa

In einem Gebäude der Uni Regensburg ist ein Student aus Niederbayern bei einem Sturz über ein Treppengeländer tödlich verletzt worden. −Symbolfoto: dpa


Ein tragisches Unglück hat sich am Campus der Uni Regensburg ereignet. Wie die Polizei am Donnerstagnachmittag mitteilt, ist ein 24 Jahre alter Student am Mittwochabend von einem Treppengeländer gestürzt und tödlich verletzt worden.

Gegen 19.30 Uhr setzte sich der Mann im Bereich der Bibliothek auf das Geländer eines Treppenhauses. Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte zehn Meter in die Tiefe. Der 24-Jährige, der laut Polizei aus dem Raum Landshut stammt, erlitt tödliche Verletzungen.

Wie Polizeisprecher Albert Brück auf PNP-Nachfrage sagte, gibt es keine Hinweise auf Fremdverschulden. "Man macht im Moment keinem einen Vorwurf", sagte Brück. "Es gibt derzeit auch keine Hinweise auf bauliche Mängel." Es werde aber weiterhin ermittelt, so der Sprecher. "Natürlich möchte man das Geschehen nachvollziehen können." − pnp




URL: http://www.heimatzeitung.de/nachrichten/bayern/2862996_Student-stuerzt-an-Uni-Regensburg-ueber-Treppengelaender-und-stirbt.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.