• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 27.05.2015



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




AINRING (hud) - Auch mit 1,71 Meter könnte die Ainringerin, die sich den Titel Miss Bayernwellegeholt hat, ganz groß rauskommen. Den Profi-Fotograf bei ihrem ersten Fotoshooting in Mailand hat sie jedenfalls überzeugt.  |  01.12.2012  |  00:00 Uhr

Julia Althammer will jetzt Miss Bayern werden

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






- Die 19-jährige Julia Althammer aus Ainring hat 17 Konkurrentinnen aus dem
Weg geräumt und ist ?Miss Bayernwelle? geworden. Doch das war nur der Anfang
am Laufsteg. Jetzt steht die eigentliche Herausforderung bevor. ?Ich mache
Anfang Dezember auch bei der ?Miss Bayern? mit.? Doch auch das wäre nur ein
Zwischenschritt, denn am Ende des Laufsteges wartet die ?Miss Germany?-Wahl.
Fotograf Christian Hellwig ist nach einem ersten Fotoshooting in Mailand
begeistert. Ob Julia mit ihrer Körpergröße, vier
Zentimeter unter der Mindestgröße, eine
Chance hat, wagt er nicht einzuschätzen.
?Auf reine Schönheit kommt es heute nicht
mehr an, sondern nur darum, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.?
Schon eine Woche nach der Wahl lädt sie
Fotograf Christian Hellwig zu einem Fotoshooting nach
Italien ein. ?In Mailand haben wir zum Beispiel Fotos in der
berühmten Galleria Vittorio Emmanuele und vor dem Dom gemacht.?
Am nächsten Tag dann weitere Aufnahmen,
dieses Mal am Strand von Bibione und am Markusplatz
in Venedig. Die Fotos hat Julia nicht, sie
liegen beim Fotografen, der sie auch vermarkten
darf. ?Also, wenn ich mal berühmt sein sollte und jemand
diese ersten Fotos kaufen will, dann bekomme ich laut
Vertrag 50 Prozent von den Einnahmen.? Für den
Italien-Ausflug bekommt Julia eine erste Gage,
über die Höhe schweigt sie professionell.Fotograf
Christian Hellwig ist ein Fan von Julia.
?Sie ist sehr natürlich und kommt auch
ungeschminkt gut rüber.? Dafür, dass Julia noch nie
professionell als Model gearbeitet hat, stelle
sie sich sehr gut an. ?Julia könnte von der Figur
her sowohl als Model für Fotos, als
auch auf Laufstegen arbeiten?, urteilt
der Fotograf. Dass sie mit ihren 171
Zentimetern doch zu klein für eine Profi-Karriere ist, glaubt
Hellwig nicht. ?Normalerweise geht?s bei
Frauen bei 1,75 Meter los, aber wenn
Julia hohe Schuhe anhat passt das
schon.? Ob Julia eine Zukunft in der Welt der
Models hat, hängt seiner Ansicht nicht nur vom
Aussehen ab. ?Es gibt heute so viele
hübsche Mädels, wichtig ist nur mehr,
dass man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.? Julia träumt
indes weiter: ?Es wäre schon super, wenn man damit einmal Geld verdienen
kann, aber diese Frage stellt sich derzeit nicht.?
Noch nicht, es gilt abzuwarten, ob Julia am 8. Dezember die
nächste Hürde nimmt. Das Reichenhaller Tagblatt/Freilassinger
Anzeiger drückt ihr auf jeden Fall die Daumen.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2015
Dokument erstellt am










Anzeige





In der Brandruine in Schneizlreuth sind nun die Ermittler am Werk. Sie sollen klären, wie es zu dem verheerenden Feuer mit sechs Toten gekommen ist. − Foto: dpa

"Sechs Tote – das ist auch für uns ungewöhnlich", sagte der Pressesprecher des...



−Symbolfoto: dpa

Diesen "Schultag" wird ein Bub aus Landshut wohl nicht so schnell vergessen: Wie jeden Morgen hatte...



 - Foto: dpa

Im Landkreis Rottal-Inn herrscht Fassungslosigkeit. Sechs Mitarbeiter der Firma Lindner aus Arnstorf...



− Foto: dpa

Wer an den globalen Internet-Handel denkt, hat wohl automatisch eher große Firmen und großen...



Vor der Firmenzentrale der Lindner Group in Arnstrof brennen am Montag dutzende Kerzen. Foto: Roland Binder

In diesem Jahr begeht die Firma Lindner aus Arnstorf (Landkreis Rottal-Inn) ihr 50-jähriges Bestehen...





Erwin Huber − Foto: Birgmann

Wissenschaftler in Deutschland diskutieren die Abschaffung des Bargelds. Zu Recht...



−Symbolfoto: dpa

Ein Wildtierexperte des Bayerischen Landesamts für Umwelt (LfU) hat am Freitag vergangener Woche in...



−Symbolbild: dpa

Das Unkrautvernichtungsmittel "Roundup" mit seinem Wirkstoff Glyphosat ist ein weltweiter Bestseller...



Über Gleichberechtigung diskutierten: Fensterlkönig-Initator Niko Schilling (von rechts), Gender-Forscherin Dr. Joanna Rostek, der ehemalige Vorstand des Bayernbund Stefan Dorn, Präsident Prof. Dr. Burkhard Freitag, die Vorsitzende der Passauer Goldhauben Bernadette Podolak, Strafrechtsprofessor Dr. Holm Putzke, die ehemalige Frauenbeauftragte der Universität Prof. Dr. Carola Jungwirth und Moderator Dr. Achim Dilling. − Fotos: Ruge

Es sollte ein Spaß-Wettbewerb beim Campus-Fest der Uni Passau werden. Doch nach dem Vorwurf der...



−Symbolbild: dpa

Unbekannte haben im Bayerischen Wald bis zu vier Luchse getötet. Ein Wildtierexperte des Bayerischen...





Vor der Firmenzentrale der Lindner Group in Arnstrof brennen am Montag dutzende Kerzen. Foto: Roland Binder

In diesem Jahr begeht die Firma Lindner aus Arnstorf (Landkreis Rottal-Inn) ihr 50-jähriges Bestehen...



 - Foto: dpa

Im Landkreis Rottal-Inn herrscht Fassungslosigkeit. Sechs Mitarbeiter der Firma Lindner aus Arnstorf...



 - Foto: Leitner/BRK BGL

Ein tragisches Unglück überschattet das Pfingstwochenende. Bei einem Großbrand im oberbayerischen...



Erwin Huber − Foto: Birgmann

Wissenschaftler in Deutschland diskutieren die Abschaffung des Bargelds. Zu Recht...



−Symbolbild: dpa

Das Unkrautvernichtungsmittel "Roundup" mit seinem Wirkstoff Glyphosat ist ein weltweiter Bestseller...













Melechesch+Keep of Kalessin+Tribulation

27.05.2015 /// 18:30 Uhr /// Backstage Halle /// München

Konzert

27.05.2015 /// 19:30 Uhr /// Großes Festspielhaus /// Salzburg

Starsopranistin Dawn Upshaw & The Knights.
Wunschkonzert

27.05.2015 /// 19:30 Uhr /// Großes Kurhaus /// Bad Füssing

Das Kurorchester Bad Füssing erfüllt musikalische Wünsche.
mehr
Gang Tour 2015

28.05.2015 /// 18:00 Uhr /// Backstage Werk /// München

Konzert mit "Anti Flag"

28.05.2015 /// 20:00 Uhr /// Rockhouse /// Salzburg

Anti-Flag

28.05.2015 /// 20:00 Uhr /// Rockhouse /// Salzburg

mehr
"Amok - Hansi geht's gut" ist ein bedrückender Spielfilm mit Kammerspiel-Charakter - mit einem...
Die Neuauflage des Horror-Klassikers "Poltergeist" verpflanzt das Genre augenzwinkernd ins digitale...
Trendig oder tragisch? Weil er beides sein will, rennt dem temporeichen Parkour-Thriller "Tracers"...
Das von Bollywood-König Aditya Chopra koproduzierte Sozialdrama "Ein Junge namens Titli" überrascht...
mehr