• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 26.05.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




21.02.2013  |  00:00 Uhr

"Verstehe nicht, wie man sowas machen kann"

Rasierklingen in Würstchen: Immer mehr Hundeköder in Fridolfing – Giftköder in Chieming

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Von Stefan Hensel

Fridolfing/Chieming. Die Angst geht um unter den Hundebesitzern in der Region – vor allem in Fridolfing. Dort wurden im Lauf der letzten Wochen mehrere Wiener Würstchen gefunden, die mit abgebrochenen Rasierklingen gespickt waren. Glücklicherweise wurde bisher kein Hund verletzt. Schlechter war es da, wie berichtet, "Filou" ergangen: der BRK-Rettungshund hat Ende Januar in Chieming vermutlich einen Giftköder geschluckt und musste zwei Tage in einer Münchener Tierklinik behandelt werden.

Auf der Online-Plattform Facebook haben die Fridolfinger Köder bereits für einiges Aufsehen gesorgt. 130 Benutzer haben die Nachricht von Chantal Blass geteilt, in der sie vom Fund eines Köders berichtet. "Ich bitte um Hilfe und Aufmerksamkeit, um diesen Psychopathen und diesen ganzen Wahnsinn zu stoppen. Es muss enden!!!!!!!", schreibt sie in ihrem Profil.

Die 26-Jährige war am Valentinstag mit ihrem Freund und ihrem Hund "Dakota" spazieren, als sie den Köder entdeckten. Gerade noch konnten sie den Hund davon abhalten, den Köder zu essen. "Ich verstehe nicht, wie man so etwas machen kann", sagt sie im Gespräch mit der Lokalzeitung. "Wie kann man jemanden etwas wegnehmen wollen, was er liebt?"

Inzwischen versucht Chantal Blass, beim Gassigehen die Gegend um das Edeka-Geschäft Bräumann zu meiden, denn dort hat sie den Köder gefunden. "Für größere Spaziergänge fahre ich jetzt lieber ein Stück." Wenn sie doch in dieser Gegend unterwegs ist, muss "Dakota" einen Maulkorb tragen, "oder ich muss extrem aufpassen". Sie habe jedoch immer im Hinterkopf, dass irgendwo ein Würstchen mit Rasierklinge liegen könnte. Es ist übrigens nicht der erste Fund dieser Art: Chantal hat vor drei Jahren schon mal einen solchen Köder gefunden.

Im Ort hat sich die Nachricht schnell herumgesprochen. "Wer so etwas macht, hat doch selbst ein Problem", sagt eine ältere Dame, die mit ihrem Hund "Pia" in Fridolfing Gassi geht. Eine Freundin ihrer Tochter habe sie vor den Ködern gewarnt. "Meine ,Pia‘ habe ich immer an der Leine, das würde ich anderen Hundebesitzern auch empfehlen." Vor ein paar Jahren hat das Frauchen von "Pia" auch schon einen Köder gefunden und ihn weggeschmissen.

Neu ist die Häufung der Köder. Bereits am 20. und am 21. Januar hatte eine Hundebesitzerin in der Rupertistraße in Fridolfing zwei präparierte Wurststücke gefunden. Am 14. Februar fand dann Chantal Blass einen Köder. Damit nicht genug: Am 17. Februar entdeckte eine weitere Hundebesitzerin in der Krankenhausstraße ein Würstchen, dass auf die gleiche Art präpariert war. Der Köder lag offen auf dem Weg.

Die Polizei nimmt die Vorfälle ernst. Die Ermittlungen laufen jetzt bei den Operativen Ergänzungsdiensten (OED) in Traunstein zusammen. "Diese Geschichte ist wirklich heftig", sagt Polizeihauptkommissar Bernhard Seitlinger. Selber machen könne die Polizei leider wenig. DNA-Untersuchungen an Beweisstücken, die auf der Straße liegen, würden nicht viel bringen. Man sei also auf Zeugen angewiesen.

Die Polizei bittet die Hundehalter in der betroffenen Gegend darauf zu achten, dass ihre Vierbeiner nichts vom Boden aufnehmen können. Verdächtige Wahrnehmungen und Hinweise auf den Täter erbittet die Polizei Traunstein, Telefon 0861/9873-0, oder jede andere Polizeidienststelle. Es wird davon ausgegangen, dass die Köder nachts ausgelegt werden.

Neue Erkenntnisse zu den Giftködern in Chieming gibt es nicht. "Es ist auch sehr schwer nachzuweisen, was Rettungshund ‚Filou' tatsächlich erwischt hat", sagt Bernhard Seitlinger. Nachdem etliche Hunde in Chieming Vergiftungserscheinungen gezeigt haben, sind die Hundebesitzer alarmiert. So wurde das Thema auf der Bürgerversammlung angesprochen. Und ein Vortrag zum Thema "Sicherheit für den Hund" lockte am Montag viele Besucher ins Haus des Gastes (siehe Bericht im blauen Kasten links).








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am










Anzeige





Die Gewinner von "Germany's Next Topmodel", Céline Bethmann, freut sich beim Finale der zwölften Staffel über ihren Sieg. - Foto: Marcel Kusch/dpa

Nichts ist es geworden mit dem bayerischen "Germany's Next Topmodel": Die 18 Jahre alte Céline...



Julia Viellehner (†): Ihr Wille wirkt über den Tod hinaus. −Foto: Kutsche

Noch im Sterben die letzte gute Tat eines zu Lebzeiten herzensguten Menschen: Die Organe von...



Gibt’s doch nicht: Wacker um Juvhel Tsoumou musste sich Schweinfurt mit 0:1 beugen. − Foto: Butzhammer

Sie haben alles auf dieses Spiel ausgerichtet − doch der Plan ging nicht auf: Mit 0:1 hat der...



Die Polizei fasste den Einmietbetrüger und brachte ihn zur Wache. Mittlerweile ist er aber wieder auf freiem Fuß. −Symbolbild: dpa

Wie schnell ein Menschenleben aus den Fugen geraten kann, zeigt ein Blick auf die jüngste...



Julia Viellehner. − Foto: pnp

Diese Nachricht erschüttert die Sportszene: Julia Viellehner (31) ist tot. Die sympathische...





Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer. − Foto: dpa

Die CSU will mit dem Versprechen milliardenschwerer Steuersenkungen in den Bundestagswahlkampf...



Die Wacker-Fans zündeten beim Spiel in Garching auch Bengalos. − Foto: Butzhammer

Wie angekündigt ist der SV Wacker Burghausen zum letzten Regionalligaspiel dieser Saison mit einer...



Gibt’s doch nicht: Wacker um Juvhel Tsoumou musste sich Schweinfurt mit 0:1 beugen. − Foto: Butzhammer

Sie haben alles auf dieses Spiel ausgerichtet − doch der Plan ging nicht auf: Mit 0:1 hat der...



Wenn die bayerische Volksseele überschäumt: Bräu Maximilian Sailer und Marketingleiterin Katharina Gaßner mit dem "Corpus delicti", das es in die jüngste "Emma"-Ausgabe geschafft hat. − Foto: Hofbräuhaus Traunstein

Treffsicher zurückgeschossen hat das Hofbräuhaus Traunstein schon in sozialmedialer Eigenregie...



Der bulgarische Lastwagenfahrer rief die Polizei. −Symbolbild: dpa

Völlig entnervt rief am Dienstagabend ein bulgarischer Laster-Fahrer den Polizeinotruf und...





Auf diesem Parkplatz vor dem westlichen Eingang des Wacker-Werks wurde der Tote im Tankauflieger eines Lkw gefunden. − Foto: Schönstetter

Auf einem Parkplatz vor dem Wacker-Werksgelände in Burghausen (Landkreis Altötting) ist am frühen...



Julia Viellehner. − Foto: pnp

Diese Nachricht erschüttert die Sportszene: Julia Viellehner (31) ist tot. Die sympathische...



Einen ungewöhnlichen Einbruch meldet die Polizei Dachau. −Symbolbild: dpa

Einen ungewöhnlichen Einbruch hat die Polizei Dachau gemeldet. Ein 55-jähriger Mann ist in der Nacht...



Diese Waffen hat das Bayerische Landeskriminalamt sichergestellt. − Foto: BLKA

Einen Ring von grenzüberschreitenden, illegalen Waffenhändlern hat das Bayerische Landeskriminalamt...



Beim Radtraining in den Bergen Mittelitaliens wurde die Winhöringerin Julia Viellehner (31, TSV Altenmarkt) am Montag in einen schweren Unfall verwickelt. − Foto: Archiv/ANA

Die aus Winhöring (Lkrs. Altötting) stammende Profi-Triathletin Julia Viellehner ist beim...













Uferlos Festival

19.05.2017 /// 16:00 Uhr /// Festivalplatz /// Freising

Musik-und Kulturfestival, über 100 Bands, 6 Bühnen, Markt der Möglichkeiten, Nachhaltigkeitszelt
1. Bayer.-Böhm. Bierfest "Bier trifft Pivo"

24.05.2017 /// 17:00 Uhr /// Stadtzentrum Zwiesel /// Zwiesel

10 Brauereien aus Bayern und Böhmen bieten Ihre Bierspezialitäten an, die Besucher des 1...
47. Hofmarkfest Haus i. Wald vom 24. Mai – 28. Mai

24.05.2017 /// 19:00 Uhr /// Sportplatz Haus im Wald /// Grafenau

Der Sportverein Haus i. Wald freut sich auf euer kommen zum diesjährigen Hofmarkfest.
mehr
Schleyer:Ferdinand der Stier

27.05.2017 /// 14:30 Uhr /// k1 Saal /// Traunreut

Django3000 Fesitval

27.05.2017 /// 16:30 Uhr /// Hochschloss /// Stein an der Traun

"Die zertanzten Schuhe"

27.05.2017 /// 17:00 Uhr /// Gymnasium /// Pfarrkirchen

Märchenmusical vom Ballet- und Tanzstudio Melzer.
mehr
mehr