• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 17.01.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




26.02.2013  |  00:00 Uhr

Zum Papst: "Es wird sehr emotional"

Waginger Hans Wembacher mit Traunsteiner Stadtkapelle und Gebirgsschützen bei der letzten Audienz am Mittwoch

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Von Karlheinz Kas

Waging/Rom. Gestern brachte Hans Wembacher seine Lederhose in Ordnung. Ein Knopf musste noch angenäht werden, schließlich will der Waginger Reiseunternehmer am Mittwoch ordentlich in bayerischer Tracht zur letzten Audienz von Papst Benedikt XVI. erscheinen. 250 Personen bringt er ein letztes Mal zum oberbayerischen Papst, darunter die Traunsteiner Stadtkapelle und die Chiemgauer Gebirgsschützen. "Es wird noch einmal sehr emotional", sagte er gestern, einen Tag vor der Abreise.

Hans Wembacher war in den letzten acht Jahren immer dabei wenn Großereignisse mit Benedikt XVI. anstanden. Ob Inthronisierung, Weltjugendtag in Köln, 80. Geburtstag, 60. Priesterjubiläum, Verleihung des Traunsteiner Ehrenrings, der Ehrenbürgerwürde von Traustein oder Tittmoning – Wembachers Gäste saßen in vorderster Reihe. Das gilt auch für rund 230 Audienzen. Rund 15 000 Menschen – die meisten aus dem Chiemgau – hat der Waginger zum Papst gebracht.

"Natürlich geht ein Kapitel zu Ende, aber der Pilgertourismus wird nicht abebben. Ganz im Gegenteil, zunächst einmal wird ein neuer Papst noch mehr Pilger anziehen", sagt der Waginger Unternehmer und verweist auf Konklave, Papstwahl, die Neuinstallierung und die Osterzeit. "Rom wird in den Schlagzeilen bleiben", versichert der 60-Jährige. Natürlich werde er nach der BenediktZeit Rom und den Vatikan weiter im Angebot haben. "Rom ist die Stadt der Städte, die muss jeder einmal erlebt haben."

Mit fünf Bussen startet Wembacher heute Morgen. Die Rückkehr erfolgt am Donnerstag gegen 20 Uhr. Und dann wird schon die nächste Feier im Vatikan vorbereitet, denn Wembacher wird zusammen mit der Schweizer Garde und Monsignore Thomas Frauenlob, dem "Päpstlichen Ehrenkaplan", am 19. März den Josefitag feiern. Wembacher wird dazu die Weißwürste und das Bier aus dem Chiemgau liefern. Frauenlob war bis 2006 Leiter des Erzbischöflichen Studienseminars St. Michael in Traunstein, ehe er dem Ruf des Papstes in den Vatikan folgte und seither eng mit Wembacher kooperiert.

Für den Papst-Rücktritt hat Wembacher vollstes Verständnis: "Für mich ist klar, dass der Heilige Vater bei nachlassender Kraft sagt, er kann das Amt, so wie er es ausgeübt hat, nicht mehr ausführen. Das ist eine vernünftige Entscheidung", erklärt der Waginger. Er habe in letzter Zeit Benedikt auch angemerkt, dass seine Kräfte nachlassen. Dass die Entscheidung zum Rücktritt das Papstamt in Zukunft verändert, glaubt Wembacher nicht. "Es wird ein neuer Papst kommen, ich denke er wird aus Italien sein oder aus Kanada", orakelt der Waginger. Seinen Informationen aus dem Vatikan nach werde es kein Südamerikaner oder Asiate werden. "Einen klaren Favoriten gibt es nicht", weiß Wembacher. Und er macht den Chiemgauern auch Hoffnung, weiterhin ihren Papst sehen zu können. "Begegnungen werden weiterhin möglich sein. Nur nach dem Rücktritt will er zunächst mal seine Ruhe haben. Dafür muss man Verständnis haben. Aber er wird sich gewiss nicht abschotten, er wird jeden Morgen eine Messe lesen", sagt Wembacher. Und von Schwester Theodolinde hat er bereits gehört, dass der Papst auch weiterhin seine Getränke aus Adelholzen beziehen wolle.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am










Anzeige





− Foto: Symbolbild dpa

Ein mit zwei Personen besetztes, einmotoriges Sportflugzeug ist am Dienstagmittag verunfallt...



Markus Majowski, Sarah Joelle Jahnel und Marc Terenzi müssen gemeinsam in einem Dschungel-Cabrio-Buggy einen Parcours durchfahren. Die Schwierigkeit dabei: Sarah hat eine blickdichte Brille auf und sitzt am Steuer. Foto: RTL

Tag 4 im Dschungelcamp und mit Ausnahme der Reifen der roten Riesenbobbycars...



Sie wurden durch die RTL-Sendung "Schwiegertochter gesucht" berühmt: Irene (l.) und Beate Fischer. − Foto: RTL

Eine Beerdigung im engsten Kreis – das haben sich die Angehörigen von Irene Fischer gewünscht...



Nachdem die Einbrecher den Tresor geknackt hatten, verrichtete einer der Tatverdächtigen seine Notdurft im Wald. Die daraus gewonnene DNA überführte ihn. Symbolfoto: Jäger

Das Landgericht München II verhandelt von Dienstag an gegen eine sechsköpfige mutmaßliche...



Kalt aber wunderschön ist es derzeit für die Drachenflieger in den Chiemgauer Alpen. − Foto: Zeis

Strenger Frost hat den Freistaat fest im Griff. Am Dienstagmorgen kratzte die Temperatur vielerorts...





In seinem Shop "Dr. Green" in Schärding verkauft Thomas Jaud seit kurzem Hanfpflanzen. Nach österreichischem Recht ist das sogar erlaubt. Der Transport nach Bayern ist aber illegal. (F.: Steinhofer)

Seit eineinhalb Monaten grünt es in Passaus oberösterreichischer Nachbarstadt auf besondere Art und...



Katrin Ebner-Steiner − Foto: Binder

Ein Trachtenverein in Deggendorf hat einer AfD-Politikerin die Aufnahme verweigert...



Dass das Dreikönigstreffen nach zehn Jahren wieder im Saal des ehemaligen Gasthauses Gruber, jetzt Speisefactory, stattfinden konnte, freute Landrat Erwin Schneider und Halsbachs Bürgermeister Martin Poschner gleichermaßen. Jahrelang hatte man gemeinsam gekämpft, dass die Neonazis hier nicht Fuß fassen können. − Foto: Schwarz

Die Landkreispolitik nahm beim Dreikönigstreffen in Halsbach (Kreis Altötting) am Freitagvormittag...



Der designierte US-Präsident Donald Trump fordert deutsche Autobauer auf, ihre Fabriken in den USA zu bauen. − Foto: dpa

Deutschen Autobauern könnten unter einer Präsidentschaft Donald Trumps in den USA harte Zeiten...



Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) kann sich freuen - laut einer Umfrage darf die CSU wieder auf die absolute Mehrheit hoffen. − Foto: dpa

Trotz der sich wandelnden politischen Landschaft darf sich die CSU in Bayern weiter berechtigte...





−Symbolfoto: Archiv

Eine waghalsige Sessellift-Fahrt in luftiger Höhe über fast 1500 Meter hat ein Bub in den Salzburger...



Lebenswillen bewies die Maus, die am Schokostern im Christbaum naschte – Katzen hatten sie ins Haus gebracht. − Foto: Kirschenhofer

Ein ungewöhnlicher Weihnachtsgast stattete Sandra Kirschenhofer aus Ach im oberösterreichischen...



Aus der Fahrerkabine des 40 Tonnen schweren Lastwagens heraus filmte der Lkw-Fahrer, wie er von fünf Audi Quattros mit Warnblinkern auf der Rusel in Deggendorf abgeschleppt wird. −Screenshot PNP

Mit so viel Aufmerksamkeit hatten sie nicht gerechnet: Ein paar Männer im Alter von 20 bis 24 Jahren...



Vier Bichon-Frisé-Welpen waren unter den beschlagnahmten Hunden.

Acht illegal eingeführte Welpen wurden am Samstag gegen 10 Uhr vormittags von der Bundespolizei am...



In dieser Klosteranlage in Seeon (Landkreis Traunstein) hält die CSU ihre Klausurtagung ab. − Foto: dpa

Zum Auftakt ins Wahljahr haben die CSU- Bundestagsabgeordneten bei ihrer Klausur im oberbayerischen...