• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.01.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




09.09.2011  |  00:00 Uhr

Teuerstes Modellauto

Pallinger Maschinenbau-Ingenieur Robert Gülpen stellte gestern Prototyp in Traunstein vor

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Von Paul Winterer

Traunstein. Edel ist fast untertrieben bei dem, was Modellautobauer Robert Gülpen macht. Für seine luxuriösen Raritäten verwendet der 52-jährige Pallinger Sterling-Silber, Gold und Platin. Dass alle Teile maßstabgetreu sind, versteht sich von selbst. Jetzt baut der gelernte Ingenieur – er entwickelte einst für den deutschen Autobauer mit dem Stern neue Motoren – das teuerste Modellauto der Welt. Kostenpunkt: 3,5 Millionen Euro.

Gestern stellte Gülpen in Traunstein den Prototypen des Modells vor, mit dem er ins Guinnessbuch der Rekorde strebt. "Das ist ein HightechKunstwerk", sagte sein Schöpfer. "Ich wollte etwas Einzigartiges machen, etwas, das es bis jetzt noch nicht gegeben hat."

Bei der Suche nach dem Original, das für den detailversessenen Autoliebhaber aus Palling Pate stand, fiel die Wahl auf die italienische Sportwagenmanufaktur Lamborghini. Das topaktuelle Modell Aventador LP 700-4 sollte es sein. Allein die Edelmetalle und Edelsteine, die Gülpen in sein Modell im Maßstab 1:8 verbaut, haben zusammen einen Wert von rund zwei Millionen Euro. So befinden sich Edelsteine in den Sitzen ebenso wie im Lenkrad oder den Scheinwerfern. Die Karosserie des Modells ist aus Carbon, so wie beim "großen Bruder" im Original auch. Das teuerste Modellauto der Welt soll natürlich sicher verwahrt zu bestaunen sein: So gehört zum edlen MiniLamborghini auch die sicherste Vitrine der Welt, bestehend aus Panzerglas und versehen mit raffinierten elektronischen Sicherheitsvorkehrungen. Gezeigt wird das nach Herstellerangaben teuerste Automodell der Welt auf dem LamborghiniMessestand bei der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt vom 15. bis 25. September. Schon am kommenden Dienstag wird es Lamborghini-Chef Stephan Winkelmann präsentieren.

Im Dezember soll das Modell nach den Plänen von Gülpen beim Auktionshaus Sothebys in New York oder in Dubai versteigert werden. Sein Erbauer zielt bei der Kundschaft auf superreiche Ölscheichs, für die ein paar Millionen Euro kein Themasind. Der 52-Jährige tritt zur Versteigerung mit einem Startpreis von 3,5 Millionen Euro an. Eine halbe Million Euro seines Erlöses will Gülpen spenden. Auch wenn Lamborghini ein Wörtchen mitreden will, wer das Geld bekommt, schwebt Gülpen eine soziale Einrichtung für benachteiligte Kinder vor. Wer nicht bis zur Versteigerung warten will, kann das Modell schon sofort für 4,5 Millionen Euro haben. Sein künftiger Besitzer hat dafür die Gewissheit, dass der Preis bei einer Auktion nicht mehr in die Höhe schnellen kann.

Der gelernte MaschinenbauIngenieur fertigt seit Ende der 1990er Jahre Modellautos aus edlen Metallen. Er entwickelte dazu in fünf Jahren Arbeit eine völlig neue Gießtechnik für die Einzelteile seiner kleinen Kostbarkeiten und konstruierte auch gleich die passende Maschine dafür - Kostenpunkt: 500 000 Euro. Seit 2009 produziert er damit Modellautos im Maßstab hauptsächlich 1:16 oder 1:18.

Seine Nachbauten von Luxusautos namhafter Hersteller bestehen aus bis zu 300 Einzelteilen. "Da stecken an die 500 Arbeitsstunden drin", erläutert der Ingenieur, "es ist pure Handarbeit." An die 40 verschiedene Modelle hat er inzwischen in limitierten Auflagen bis zu 100 Stück mit Echtheitszertifikat herausgebracht. Darunter sind etliche Oldtimer, der billigste nicht unter 1000 Euro.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am










Anzeige





Bei einem Unfall in Windischeschenbach (Landkreis Neustadt an der Waldnaab, Oberpfalz) wurden sechs Personen verletzt, drei sogar schwer. − F.: dpa

Ein folgenschwerer Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Pferdekutsche hat sich am...



Eier in gewohnter Qualität legen die Hühner des Hofladens Griesmühle nach wie vor. Dass die Tiere aber nicht mehr ins Freie dürfen, merkt man Inhaberin Elisabeth Deser zufolge mittlerweile der Dotterfarbe an. Umgekehrt dürfen auch keine Fremden in den mobilen Stall. − F.: ckl

Es ist ruhiger geworden um das Thema Vogelgrippe, doch der Schein trügt. Nach wie vor ist die...



− Foto: Archiv

Ein Betrunkener ist im flachen Becken des Chamer Hallenbades eingeschlafen - und hat dabei seine...



Der scheidende US-Präsident Barack Obama. − Foto: dpa

Letzter Tag vor der Machtübergabe im Weißen Haus: Mit einer Kranzniederlegung auf dem...



− Foto: Symbolbild mb

Die Stadt München will homosexuelle Flüchtlinge in besonderen Schutzräumen betreuen...





In seinem Shop "Dr. Green" in Schärding verkauft Thomas Jaud seit kurzem Hanfpflanzen. Nach österreichischem Recht ist das sogar erlaubt. Der Transport nach Bayern ist aber illegal. (F.: Steinhofer)

Seit eineinhalb Monaten grünt es in Passaus oberösterreichischer Nachbarstadt auf besondere Art und...



Katrin Ebner-Steiner − Foto: Binder

Ein Trachtenverein in Deggendorf hat einer AfD-Politikerin die Aufnahme verweigert...



Im Passauer Stadtteil Heining in der Königschaldingerstraße soll die neue JVA errichtet werden, die als Einrichtung zur Überwachung terroristischer Gefährder in Ostbayern dienen soll. − Foto: Rammer

Die CSU-Landtagsfraktion schlägt eine Einrichtung zur besseren Überwachung terroristischer Gefährder...



Der designierte US-Präsident Donald Trump fordert deutsche Autobauer auf, ihre Fabriken in den USA zu bauen. − Foto: dpa

Deutschen Autobauern könnten unter einer Präsidentschaft Donald Trumps in den USA harte Zeiten...



Im Passauer Stadtteil Heining in der Königschaldingerstraße soll die neue JVA errichtet werden, die als Einrichtung zur Überwachung terroristischer Gefährder in Ostbayern dienen soll. − Foto: Rammer/Jäger

Gegen das von der CSU-Fraktion geplante Gefährder-Zentrum in der künftigen JVA in Passau gibt es...





Lebenswillen bewies die Maus, die am Schokostern im Christbaum naschte – Katzen hatten sie ins Haus gebracht. − Foto: Kirschenhofer

Ein ungewöhnlicher Weihnachtsgast stattete Sandra Kirschenhofer aus Ach im oberösterreichischen...



13 Kilometer vor dem Nordkap war wegen der Schneemassen Schluss für den Fiesta, nicht aber für seinen Fahrer Stefan Poerschke, der zum nördlichsten Punkt Festlandeuropas schließlich zu Fuß marschierte. − Foto: Poerschke

Am Neujahrstag ist der junge Freilassinger Stefan Poerschke zu einer besonderen "Rundreise"...



Vier Bichon-Frisé-Welpen waren unter den beschlagnahmten Hunden.

Acht illegal eingeführte Welpen wurden am Samstag gegen 10 Uhr vormittags von der Bundespolizei am...



Auch das Wiegen des Säuglings gehört zur Nachsorge der Hebammen. Sie kümmern sich nach der Geburt um Mutter und Kind. Dabei geht es nicht nur um die physische Betreuung der kleinen Familie, viele Hebammen sind den Frauen in der Zeit eine psychische Stütze. − Fotos: Dpa/Hebammenpraxis/Wendt

Ein Bauch ist noch nicht zu sehen. Die frohe Botschaft sollte auch noch nicht verkündet werden...



Die Frau, der Bauern vertrauen: Das Spektrum der Kuh-Homöopathin Angela Lamminger-Reith reicht von Eutergesundheit bis hin zur Behandlung von Atemwegserkrankungen beim Rind. Ähnlich wie bei Menschen stößt die Alternative zur Schulmedizin auf immer größere Resonanz. − Foto: privat

Angela Lamminger-Reith hat mit einem ungewöhnlichem Beruf ihre Berufung gefunden: Die 43-Jährige aus...