• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 29.05.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




09.09.2011  |  00:00 Uhr

Teuerstes Modellauto

Pallinger Maschinenbau-Ingenieur Robert Gülpen stellte gestern Prototyp in Traunstein vor

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Von Paul Winterer

Traunstein. Edel ist fast untertrieben bei dem, was Modellautobauer Robert Gülpen macht. Für seine luxuriösen Raritäten verwendet der 52-jährige Pallinger Sterling-Silber, Gold und Platin. Dass alle Teile maßstabgetreu sind, versteht sich von selbst. Jetzt baut der gelernte Ingenieur – er entwickelte einst für den deutschen Autobauer mit dem Stern neue Motoren – das teuerste Modellauto der Welt. Kostenpunkt: 3,5 Millionen Euro.

Gestern stellte Gülpen in Traunstein den Prototypen des Modells vor, mit dem er ins Guinnessbuch der Rekorde strebt. "Das ist ein HightechKunstwerk", sagte sein Schöpfer. "Ich wollte etwas Einzigartiges machen, etwas, das es bis jetzt noch nicht gegeben hat."

Bei der Suche nach dem Original, das für den detailversessenen Autoliebhaber aus Palling Pate stand, fiel die Wahl auf die italienische Sportwagenmanufaktur Lamborghini. Das topaktuelle Modell Aventador LP 700-4 sollte es sein. Allein die Edelmetalle und Edelsteine, die Gülpen in sein Modell im Maßstab 1:8 verbaut, haben zusammen einen Wert von rund zwei Millionen Euro. So befinden sich Edelsteine in den Sitzen ebenso wie im Lenkrad oder den Scheinwerfern. Die Karosserie des Modells ist aus Carbon, so wie beim "großen Bruder" im Original auch. Das teuerste Modellauto der Welt soll natürlich sicher verwahrt zu bestaunen sein: So gehört zum edlen MiniLamborghini auch die sicherste Vitrine der Welt, bestehend aus Panzerglas und versehen mit raffinierten elektronischen Sicherheitsvorkehrungen. Gezeigt wird das nach Herstellerangaben teuerste Automodell der Welt auf dem LamborghiniMessestand bei der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt vom 15. bis 25. September. Schon am kommenden Dienstag wird es Lamborghini-Chef Stephan Winkelmann präsentieren.

Im Dezember soll das Modell nach den Plänen von Gülpen beim Auktionshaus Sothebys in New York oder in Dubai versteigert werden. Sein Erbauer zielt bei der Kundschaft auf superreiche Ölscheichs, für die ein paar Millionen Euro kein Themasind. Der 52-Jährige tritt zur Versteigerung mit einem Startpreis von 3,5 Millionen Euro an. Eine halbe Million Euro seines Erlöses will Gülpen spenden. Auch wenn Lamborghini ein Wörtchen mitreden will, wer das Geld bekommt, schwebt Gülpen eine soziale Einrichtung für benachteiligte Kinder vor. Wer nicht bis zur Versteigerung warten will, kann das Modell schon sofort für 4,5 Millionen Euro haben. Sein künftiger Besitzer hat dafür die Gewissheit, dass der Preis bei einer Auktion nicht mehr in die Höhe schnellen kann.

Der gelernte MaschinenbauIngenieur fertigt seit Ende der 1990er Jahre Modellautos aus edlen Metallen. Er entwickelte dazu in fünf Jahren Arbeit eine völlig neue Gießtechnik für die Einzelteile seiner kleinen Kostbarkeiten und konstruierte auch gleich die passende Maschine dafür - Kostenpunkt: 500 000 Euro. Seit 2009 produziert er damit Modellautos im Maßstab hauptsächlich 1:16 oder 1:18.

Seine Nachbauten von Luxusautos namhafter Hersteller bestehen aus bis zu 300 Einzelteilen. "Da stecken an die 500 Arbeitsstunden drin", erläutert der Ingenieur, "es ist pure Handarbeit." An die 40 verschiedene Modelle hat er inzwischen in limitierten Auflagen bis zu 100 Stück mit Echtheitszertifikat herausgebracht. Darunter sind etliche Oldtimer, der billigste nicht unter 1000 Euro.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am










Anzeige





Tragen Sie Ihre Heimat auf der Zunge? Testen Sie es in unserem Quiz. − Foto: Montage pnp

Wie nennt man junge Küken in Niederbayern? Was ist ein "Gracherl"? Und was bedeutet eigentlich die...



Entsetzt über den gemeingefährlichen Sabotageakt, aber froh, dass nichts passiert ist, sind die Altenmarkter Biker von der "Old Bastard Gang". Auf dem Marktplatz, wo am Donnerstag zahlreiche Motorräder gesegnet wurden, hatten unbekannte Täter in der Nacht Unmengen Nägel, Schrauben und Metallteile verstreut. − Fotos: ts

Der Bilderbuch-Festtag der Biker an Christi-Himmelfahrt in Altenmarkt (Lkr. Traunstein) hätte auch...



Weil die Qualität nicht den Erwartungen entsprach, landeten den Ermittlern zufolge fast vier Kilogramm Haschisch in den Bunkern der Burgkirchner Verbrennungsanlage. − Foto: Kleiner

Mal ein paar Kilo Gras im Auto, mal vier Pfund Haschisch im Wohnmobil – einen florierenden...



Bei der Verpuffung trat eine geringe Menge Dispersionpulver aus. − Foto: Archiv

Schreckmoment im Freibad Burghausen (Landkreis Altötting): Wegen einer Verpuffung im Wacker-Werk...



Einen regelrechten Geldregen gab es am Samstagabend auf der A 9 bei Ingolstadt. − Foto: Archiv dpa

Ein Motorradfahrer hat am Samstagabend auf der Autobahn 9 buchstäblich Geld regnen lassen: Der Mann...





Gibt’s doch nicht: Wacker um Juvhel Tsoumou musste sich Schweinfurt mit 0:1 beugen. − Foto: Butzhammer

Sie haben alles auf dieses Spiel ausgerichtet − doch der Plan ging nicht auf: Mit 0:1 hat der...



Die Wacker-Fans zündeten beim Spiel in Garching auch Bengalos. − Foto: Butzhammer

Wie angekündigt ist der SV Wacker Burghausen zum letzten Regionalligaspiel dieser Saison mit einer...



"Das ist so bitter für uns": Frust pur herrschte bei den Wacker-Spielern nach dem verlorenen Endspiel. − Fotos: Christian Butzhammer

Tausendmal berührt – und wieder ist nix passiert: Der SV Wacker Burghausen und der bayerische...



Weil im Bistum Passau wie schon im Vorjahr auch 2017 wieder viele Priester in den Ruhestand gehen, entstehen in der Region Lücken in der Priesterversorgung. −Symbolfoto: dpa

Pfarrer Bruno Pöppel aus Waldkirchen (Landkreis Freyung-Grafenau) nimmt kein Blatt vor den Mund: Bei...



Der bulgarische Lastwagenfahrer rief die Polizei. −Symbolbild: dpa

Völlig entnervt rief am Dienstagabend ein bulgarischer Laster-Fahrer den Polizeinotruf und...





Julia Viellehner. − Foto: pnp

Diese Nachricht erschüttert die Sportszene: Julia Viellehner (31) ist tot. Die sympathische...



Beim Radtraining in den Bergen Mittelitaliens wurde die Winhöringerin Julia Viellehner (31, TSV Altenmarkt) am Montag in einen schweren Unfall verwickelt. − Foto: Archiv/ANA

Die aus Winhöring (Lkrs. Altötting) stammende Profi-Triathletin Julia Viellehner ist beim...



Einen ungewöhnlichen Einbruch meldet die Polizei Dachau. −Symbolbild: dpa

Einen ungewöhnlichen Einbruch hat die Polizei Dachau gemeldet. Ein 55-jähriger Mann ist in der Nacht...



Diese Waffen hat das Bayerische Landeskriminalamt sichergestellt. − Foto: BLKA

Einen Ring von grenzüberschreitenden, illegalen Waffenhändlern hat das Bayerische Landeskriminalamt...



Entsetzt über den gemeingefährlichen Sabotageakt, aber froh, dass nichts passiert ist, sind die Altenmarkter Biker von der "Old Bastard Gang". Auf dem Marktplatz, wo am Donnerstag zahlreiche Motorräder gesegnet wurden, hatten unbekannte Täter in der Nacht Unmengen Nägel, Schrauben und Metallteile verstreut. − Fotos: ts

Der Bilderbuch-Festtag der Biker an Christi-Himmelfahrt in Altenmarkt (Lkr. Traunstein) hätte auch...













Kurkonzert

29.05.2017 /// 10:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Frühjahrskonzert

29.05.2017 /// 18:30 Uhr /// Bürgerspital /// Plattling

Von der Städtischen Musikschule Plattling.
"Cello-Clubbing"

29.05.2017 /// 19:00 Uhr /// Konzerthaus Blaibach /// Blaibach

mehr
Petzenhauser & Wählt

30.05.2017 /// 20:00 Uhr /// Gasthaus zum Bräu /// Garching an der Alz

Tischtennis WM 2017 - Tag 3

31.05.2017 /// 10:00 Uhr /// Messe Düsseldorf /// Düsseldorf

Little Mix - The Glory Days Tour 2017

31.05.2017 /// 19:30 Uhr /// Olympiahalle (Eingang Ost) /// München

mehr
mehr