• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 18.01.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




25.09.2009  |  10:30 Uhr

Das Menschenleben auf die Bühne gebracht

Neulandler feiern mit "Sterbendig" im Hilgerhof eine gelungene Premiere - Synthese aus Volks- und Kammermusik

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Von Andreas Falkinger

Pittenhart. Dreifach-Premiere im Hilgerhof: Zum ersten Mal ist das Heimatmuseum unter der Ägide des Fördervereins Schauplatz eines Konzerts gewesen. Diese Premiere wurde von zwei weiteren begleitet: Die Formation Neulandler führte erstmals ihr Programm "Sterbendig" auf - zugleich der allererste Auftritt des Quartetts. Gelegenheit genug also, dass einiges unrund laufen könnte. Aber von wegen: Am Samstagabend passte schlicht alles.

Kein Wunder - Neulandler haben nichts dem Zufall überlassen. Die vier Künstler sind allesamt studierte Musiker. Für das Ensemble Neulandler ließen sie sich quasi synchronisieren: Eine Pantomimelehrerin sorgte für die sparsame, aber wirkungsvolle Choreografie, Bandcoach Muk Heigl sorgte dafür, dass sich Pianist Josef Irgmaier, Violinistin Cornelia Löffelmann, Sopranistin Christiane Obernberger und Kontrabassist Claus Freudenstein auf der Bühne zu 100 Prozent aufeinander einlassen. Daraus ergibt sich eine in sich schlüssige Bühnenpräsenz, die die Wirkung des ebenso schlüssigen Programms noch unterstützt.

Neulandler machen das, was ihr Name verspricht: etwas völlig Neues. Sie schaffen eine Synthese von Volks- und Kammermusik, so modern wie traditionsbewusst. Wer sie spielen hört, wartet eigentlich nur noch drauf, dass Franz-Xaver Kroetz als Brandner Kasper des 21. Jahrhunderts um die Ecke biegt. Oder dass im Hintergrund ein farbiger Stummfilm gezeigt wird, den sie vertonen. Oder dass sie mit Bally Prell im legendären "Platzl" musizieren, um gleich danach oder zugleich mit Stockhausen dessen elektronische Musik zu entstöpseln.

Neulandler gehen - und das ist in ihrem Programm "Sterbendig" das einzige Moment, das nicht überrascht - von der tradierten Volksmusik, vom Landler aus. Wie beim Landler drehen sich die Musiker - Instrumentalisten wie Sängerin - gleichsam um die eigene Achse, bilden verschlungene Figuren, umkreisen einander. Diese musikalischen Figuren drücken die Beziehungen des Menschen aus, denn das Menschenleben ist das Thema von "Sterbendig" - von der Wiege bis zur Bahre. Neulandler wollen dabei "sterbendig" nicht als Gegenteil von "lebendig" verstanden wissen. Es bedeutet vielmehr "loslassen können", erklärt Irgmaier.

Der Komponist hat ein intellektuelles Stück geschaffen. Das heißt zwar nicht, dass die Musik hintansteht, aber er hat sich um der intellektuellen Wirkung wegen bisweilen den Schönklang versagt: Irgmaier lässt die Dissonanz im Raum stehen, so wie sich Ingeborg Bachmann das "schöne Wort" versagt hat, das Wort, das Harmonie erzeugen, aber den Leser oder Hörer nur einlullen würde. "Sterbendig" zeigt den Weg durch ein Menschenleben "in bairischer Gangart" und in fünf Wandlungsphasen: "Geburt", "Gedank und Grant", "Geleit", "Gspusi" und "Geleich". Textlich gehen Neulandler in knapp 80 Minuten auf Umstände ein, die den Menschen beeinflussen - Kindheit, Entwicklung, Arbeit, Liebe, Glauben, Wissen und Tod. Dabei bringen sie auch dezidiert kritische Töne unter: Fortschritts- und Wissenschaftsglaube werden genauso in Frage gestellt wie Bigotterie. Das Publikum folgt der Darbietung bisweilen atemlos. "Sterbendig" baut Spannung auf, die teils erst zu Hause angebaut ist. Der Zuhörer ist nicht nur Konsument, er nimmt etwas mit, was es zu verarbeiten gilt.

"Sterbendig" ist ein beeindruckendes Bühnenstück geworden, das Neulandler selbst als "musikalisch-szenisches Programm, in dem Kammerkonzert und Kleinkunst zu einer Einheit verschmelzen", bezeichnen. Neulandler werden ihren Weg in die renommierten Häuser finden. Aber angefangen hat's in einem kleinen Pittenharter Heimatmuseum. Hilgerhof und Neulandler - beide machen Lust auf mehr.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am










Anzeige





Wegen überfrierender Nässe und Schneefall warnt der Deutsche Wetterdienst in der Nacht auf Donnerstag und am Donnerstagmorgen vor Glätte auf den Straßen Südostbayerns. −Symbolfoto: Roland Binder

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor orkanartigen Böen am Donnerstag weiten Teilen...



Spektakuläre Bilder: Ein Rotorblatt wurde am Montag im Landkreis Straubing-Bogen von der A3 nach Wiesenfelden transportiert - und musste dabei zeitweise senkrecht aufgestellt werden. − Foto: News 5/Vogelperspektive Niederbayern

Spektakulärer Schwertransport im Landkreis Straubing-Bogen: Am Montag hat eine Spezialfirma ein 67...



Die Einsatzkräfte vor Ort mussten ihren eigenen Feuerwehr-Kollegen befreien. − Foto: TB21

Am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr wurde die Feuerwehr Burgkirchen zu einer Personenrettung gerufen...



16 Fahrzeuge sind nach ersten Erkenntnissen in einen Unfall auf der A93 im Landkreis Kelheim verwickelt. Drei Menschen wurden verletzt. − Foto: Alexander Auer

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochmittag auf der A93 im Landkreis Kelheim ereignet...



Ein Busfahrer ist am Dienstag in Straubing von einem Mann mit einem Messer bedroht worden. Ein Fahrgast schritt ein und konnte einen Angriff verhindern. −Symbolfoto: pnp

Ein Mann hat am Dienstag in Straubing einen Busfahrer mit einem Messer bedroht...





Null Sicht am Schießstand: Johannes Kühn musste beim Rennen der Männerstaffel in Oberhof zweimal unter besonders irregulären Bedingungen in den Anschlag gehen. − Foto: dpa/Martin Schutt

Dass beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ausgerechnet Johannes Kühn in der Männerstaffel fast alles...



Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen...



Nur drei Kurzeinsätze in der Landesliga hatte Tobias Winklharrer (links, hier bei einem Testspiel im letzten Sommer) beim SV Erlbach. Bei Kreisklassen-Aufsteiger TuS Garching erhofft sich der Stürmer mehr Spielpraxis. − Foto: Zucker

Nach der Verpflichtung von Wolfgang Hahn vom SV Wacker Burghausen hat der SV Erlbach am Donnerstag...



Notgedrungen fand der Feld-, Wald- und Wiesen-Lauf in Tacherting-Altenham 2017 erstmals im Frühjahr statt. Ab sofort soll es immer so sein. − Foto: Veranstalter

Zweimal musste der Tachertinger Westerholzlauf im nördlichen Landkreis Traunstein in den vergangenen...



Zwei Tore in 17 Einsätzen bejubelte Markus Mayer (rechts) beim FC Töging. Nach nur einem halben Jahr ist der Stürmer nun wieder weg. − Foto: Zucker

Zwei Abgänge meldet Fußball-Landesligist FC Töging: Markus Mayer und Marcel Erlinger haben den...





Die CSU hat beschlossen, Straßenausbaugebühren abzuschaffen. −Symbolfoto: dpa

Neun Monate vor der Landtagswahl will die CSU die umstrittenen Straßenausbaubeiträge für Ortsstraßen...



Die "Piracher Tanzlmusi" wird beim "Hoagarten" für gemütliche Stimmung sorgen und gelegentlich auch zum Mitsingen einladen. − Foto: Gerlitz

Dass die Lichtmesszeit in Burgkirchen/Alz Ausstellungszeit ist, hat sich mittlerweile eingebürgert...



Ab sofort startet die Erfassung der Teilnehmer für ein freiwillige sBlutmonitoring im Raum Altötting. − Foto: dpa

Etwa einen Monat nach dem klaren Ja des Altöttinger Kreistags für ein umfassendes Blutmonitoring zur...



16 Fahrzeuge sind nach ersten Erkenntnissen in einen Unfall auf der A93 im Landkreis Kelheim verwickelt. Drei Menschen wurden verletzt. − Foto: Alexander Auer

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochmittag auf der A93 im Landkreis Kelheim ereignet...



Cybil mit ihren Brüdern und Söhnen sowie einem kleinen Neffen. − Foto: privat

In Pakistan kennt sie jedes Kind. Cybil Chowdhry ist ein Supermodel und ein Fernsehstar...