• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 30.07.2014



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




26.11.2009  |  00:00 Uhr

Marienkäfer aus Asien auf dem Vormarsch

Die Insekten suchen bei derzeit warmen Temperaturen Winterquartier

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Von Monika Pingitzer

Kirchanschöring / Tittmoning. Zu einer Plage entwickelt sich derzeit der asiatische Marienkäfer in der Gegend rund um Kirchanschöring und Tittmoning. Georg Unterhauser, der Kreisfachberater für Gartenbau und Landschaftspflege am Landratsamt Traunstein, erklärt, wie es zu dieser massenhaften Vermehrung der Marienkäfer kommt.

"Bedingt durch die günstige Witterung treten die asiatischen Marienkäfer derzeit in Massen auf", erklärt Georg Unterhauser. Warum sie sich punktuell in großer Zahl zusammenfinden, sei nicht geklärt, so der Kreisfachberater am Landratsamt Traunstein.

Klar sei, dass es sich um eine Folge der Globalisierung handle, der Käfer sei als biologisches Schädlingsbekämpfungsmittel aus den USA nach Europa eingeführt worden: "Der asiatische Marienkäfer wurde vor einigen Jahren als natürlicher Feind gegen Wollläuse im Wintergarten eingesetzt. Die Insekten fühlten sich wohl und es kam zu einer Auswilderung." Bei den derzeit herrschenden, ungewöhnlich warmen Temperaturen schwärmt der asiatische Marienkäfer: "Die Tiere senden Pheromone aus und bevölkern in großen Mengen weiße Wände", so Unterhauser weiter. "Sie suchen nach Ritzen in Mauern, um gemeinsam überwintern zu können." In auffallend großer Zahl treten die asiatischen Marienkäfer derzeit im Kirchanschöringer Weiler Redl auf, wo sie beinahe schon zu einer Plage geworden sind, auch in Tittmoning sind die Insekten bereits in Massen angetroffen worden, wie Leser der Heimatzeitung mitteilten. Bedenklich ist die Vermehrung des asiatischen Marienkäfers – der in mehreren Farbschattierungen von gelb über rot bis schwarz und unterschiedlicher Punktezahl auftritt – dennoch: die hier neu angesiedelten Insekten vermehren sich schneller als der heimische Marienkäfer und fressen diesem auch noch die Nahrung – vorwiegend Blattläuse – weg. Ist dann nicht mehr genügend Futter vorhanden, fressen die asiatischen Marienkäfer auch die Larven ihrer heimischen Artgenossen: "Die Dominanz des asiatischen gegenüber des heimischen SiebenPunkt-Marienkäfers wird immer größer", betont Unterhauser. "Der Ober sticht den Unter."

Der asiatische Marienkäfer ist nicht geschützt, tritt er in Massen auf, die störend wirken, dann kann man ihn und seine Artgenossen am besten frühmorgens – wenn er sich noch in der Kältestarre befindet – von weißen Wänden abkehren, rät der Kreisfachberater.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2014
Dokument erstellt am










Anzeige





Spurensicherung am Unglücksort. − Foto: Piffer

Nun führt der tödliche Schuss von Burghausen zu ersten Konsequenzen. Wie das Polizeipräsidium...



− Foto: Kleiner

Vier Tage nach dem tödlichen Schuss eines Polizeibeamten auf einen 33-Jährigen in Burghausen...



Nachdem vom Täter entwendete Gegenstände der beiden Opfer weiter fehlen, hat die Soko "14. Juli" ihr Geländeabsuchen mit erweitertem Bereich in Bad Reichenhall fortgeführt. − Foto: FDL/Lamminger

Die Anteilnahme am Schicksal der schwerst verletzten Sarah (17) bei der Messerattacke in Bad...



− Foto: dpa

Ein Kornkreis in einem Feld nahe Weilheim zieht Esoterik-Anhänger aus dem gesamten deutschsprachigen...



− Foto: Kerschbaummayr

Horrorszenario für alle, die jetzt zu Ferienbeginn in den Urlaub starten: Auf dem Weg zu Verwandten...





− Foto: Kleiner

Folgenschwerer Fehler eines Fahnders: Bei dem tödlichen Schuss auf einen mutmaßlichen Drogendealer...



Diskutierten in Burghausen über die Mautpläne: (v.l.) der österr. Landtagsabgeordnete Erich Rippl, MdL Günther Knoblauch, MdB Florian Pronold, Nationalrat Harry Buchmayr und Bürgermeister Hans Steindl. − Foto: Kleiner

Grenzüberschreitend fordern Sozialdemokraten aus Bayern und Österreich eine Rücknahme der von...



Max Straubinger (von links), Andreas Scheuer, Florian Pronold - Fotos: dpa

Über 6,6 Millionen Euro verdienen Bundestagsabgeordnete nebenher. Das haben Recherchen von...



 - Foto: Kallmeier

Nach dem tödlichen Schuss aus einer Dienstwaffe eines Polizisten, der am Freitagabend für den Tod...



− Foto: dpa

Solche Nachrichten kamen jüngst meist aus Indien, diesmal hat sich allerdings mitten in Regensburg...





− Foto: dpa

Ein Kornkreis in einem Feld nahe Weilheim zieht Esoterik-Anhänger aus dem gesamten deutschsprachigen...



Der Rolls Royce M9000 (1935) gehörte einst Margaret Rutherford, die die Romanfigur Miss Marple verkörperte. Nun freuen sich Adolf und Jitka Tahedl aus Regensburg über ihr außergewöhnliches Cabrio. − Fotos: Limmer

Bestes Sommerwetter mit weißblauem Himmel konnten die 52 Teilnehmer der ADAC-Chiemgau-Historic...



Kfz-Meister Franz Deiner (r.) aus Passau und Stefan Schießl bei einer Reifenmontage. −str

"Das ist dubios", sagt Kfz-Meister Franz Deiner aus Passau. "Vier Kunden sind seit April...



Landrat Erwin Schneider − Foto: Schwarz - Schwarz

Altöttings Landrat Erwin Schneider (53) ist am Donnerstagnachmittag überraschend in die Kreisklinik...



Am Max-Planck-Institut forscht Dr. Elisabeth Schneider mit der Hoffnung, wichtige Fortschritte im Kampf gegen Krebs zu erzielen. Ihre Doktorarbeit schrieb sie bei Nobelpreisträger Prof. Robert Huber. − F.: Denise Vernillo

Es gibt Karrieren, die sind fast zu perfekt, um wahr zu sein. Dr. Elisabeth Schneider kann eine...













Konzert der Halser Musikanten

30.07.2014 /// 19:00 Uhr /// Klostergarten /// Passau

Das Konzert findet nur bei guter Witterung statt!
Musiksommer in der Therme

30.07.2014 /// 19:00 Uhr /// Wohlfühl-Therme Bad Griesbach /// Bad Griesbach

"54 Idaho Konzert & Vorband baby palace". Britta Wittenzellner„Swinging HonkyTonk Rockabilly Sound“.
Freilicht-Museums-Theater

30.07.2014 /// 19:30 Uhr /// Freilichtmuseum (Eingangsgebäude) /// Massing

Freilicht-Museums-Theater im Schusteröderhof.
mehr
Heimatsound spezial - Kultur im Zelt

31.07.2014 /// 19:00 Uhr /// Bergerhofgelände am Pulverturm /// Burghausen

Generalprobe - Further Drachenstich

31.07.2014 /// 20:00 Uhr /// Drachenstich Arena /// Furth im Wald

Konzert mit den "Geschwister Well"

31.07.2014 /// 20:00 Uhr /// Festzelt /// Ortenburg

"Herz sticht".
mehr
Ein rätselhafter Film: "Die innere Zone" reist in einen Tunnel, doch der Film reist vor allem ins...
In Alexandre Coffres Komödie "Eyjafjallajökull" bestreiten Frankreichs Super-Komiker Dany Boon und...
Killt einander! Das dystopische Blutbad "The Purge: Anarchy" legitimiert pseudopolitisch, dass...
Friedrich von Schiller liebte womöglich zwei Frauen, die auch noch Schwestern waren...
mehr