• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.06.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




20.05.2010  |  00:00 Uhr

Kinderpornos auf dem Laptop

Familienvater (32) schweigt auf Fragen nach dem Motiv und muss für zwei Jahre hinter Gitter

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Traunstein/Bad Reichenhall (kd). Keinen Erfolg hatte die Berufung eines 32-jährigen Handwerkers aus Reichenhall gegen ein Urteil des Amtsgerichts Laufen. Die Sechste Strafkammer am Landgericht Traunstein mit Vorsitzendem Richter Werner Gruben bestätigte am Dienstag das Ersturteil vom Januar über eine zweijährige Haftstrafe ohne Bewährung für die Verbreitung und den Besitz von Kinderpornografie.

Der Grund: Der Angeklagte war bereits 2001 wegen ähnlicher Delikte verurteilt worden. Nur wenige Jahre nach Ende der Bewährungszeit, in der er eine entsprechende Therapie als Bewährungsauflage absolvierte, beging er die aktuellen Taten. Ein Motiv, warum er wiederum Dateien und Videos mit Szenen schlimmsten Kindsmissbrauchs auf seinem PC hatte, konnte der Vater minderjähriger Kinder dem Gericht nicht nennen.

Auf die Spur des Reichenhallers führte eine bundesweite Aktion des Hessischen Landeskriminalamts. Den Ermittlern gelang es am 12. August 2008, über das Internet und ein bestimmtes Programm eine Videodatei vom PC des Angeklagten vollständig herunter zu laden. Zumindest ein Mal hatte der 32-Jährige die Datei anderen Netzwerknutzern zur Verfügung gestellt. Im Februar 2009 wurden Polizeibeamte bei der Durchsuchung seiner Wohnung fündig: Insgesamt 31 übelste Fotos mit missbrauchten Säuglingen, Kleinkindern und Kindern im Vorschulalter konnten die Ermittler sicherstellen. Außerdem stießen sie auf vier Ekel erregende Videos.

Staatsanwalt Silvio Kirsten fragte den geständigen Angeklagten, was er unternehmen würde, wenn jemand seine eigenen Kinder derart missbrauchen würde. Die Antwort des 32-Jährigen: "Umbringen." Eine nachvollziehbare Erklärung für sein eigenes Handeln blieb der Angeklagte schuldig.

Verteidiger Wolfgang Schwarz aus Freilassing plädierte in der auf das Strafmaß beschränkten Berufung namens seines Mandanten auf Strafaussetzung zur Bewährung. Der Staatsanwalt wie das Gericht sahen dazu angesichts der einschlägigen Vorstrafe und der damit verknüpften negativen Sozialprognose keine Möglichkeit. Dem Antrag des Anklagevertreters, die Berufung zu verwerfen, schloss sich die Sechste Strafkammer im Urteil an.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am










Anzeige





Symbolfoto: Jäger

Nachdem sie ihre Schwiegermutter in Penzberg (Landkreis Weilheim-Schongau) mit einem Messer schwer...



Belehrung durch die Polizei: Walter Kohl und zwei Enkelkinder vor der geschlossenen Tür in Oggersheim. Gegen den Sohn des verstorbenen Altkanzlers besteht ein Hausverbot. − Foto: Roessler/dpa

Der Streit zwischen der Witwe des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl, Maike Kohl-Richter...



− Foto: Jungbauernschaft

Auch die zwanzigjährige Felicia aus dem niederbayerischen Landkreis Deggendorf ist mit dabei...



Die Polizei sucht nach der 14-jährigen Chantal. − Foto: Polizei

Seit Montag, 19.06.2017, 17.20 Uhr, wird aus dem Therapeutischen Zentrum Mädchenheim Gauting...



Bayerns Beamte bekommen mehr Geld. −Symbolbild: dpa

Gute Nachrichten für Bayerns Beamte: Die Staatsbediensteten im Freistaat erhalten mehr Geld...





Rainhard Fendrich will sich auch in Zukunft einmischen. Wie sehr, das entscheidet nicht er, sondern richtet sich danach, wie sich die Gesellschaft entwickelt, sagt er. − Foto: Agentur

Die österreichische FPÖ hat Rainhard Fendrichs größten Hit "I Am From Austria" für ihren rechten...



Die Fronleichnamsprozession. Symbolfoto: Marc Müller/dpa

Als "kurios" betitelte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd einen Vorfall am Feiertag...



Er selbst schweigt zu seiner Zukunft: Cristiano Ronaldo. − Foto: dpa

Es war das Gerücht des Wochenendes. Cristiano Ronaldo (32) könnte zum FC Bayern wechseln...



Gleitschirmfliegen – für viele gibt es nichts Schöneres. Doch beim Start und bei der Landung kann einiges schiefgehen. Ein Sturz bei Rohrdorf im April 2011 führte zu einem Rechtsstreit, der sich bis heute hinzieht. − Foto: dpa

Gemeinsam fliegen – diesen Traum wollte sich ein Bad Aiblinger Ehepaar im Frühjahr 2011...



Ivana Ljevsic-Brka bei einer Ultraschalluntersuchung. Die Assistenzärztin für Neurologie hat 2015 ihr Heimatland Bosnien verlassen, um am Klinikum Deggendorf zu arbeiten. Ohne Ärzte wie sie könnten die Krankenhäuser in der Region ihren Betrieb nicht aufrechterhalten. − Foto: Binder

Dieses verflixte Bairisch. Deutsch hatte Ivana Ljevsic-Brka gelernt, sieben Monate lang, zu Hause...





Mit einem Fahrrad war der 20-Jährige auf der Autobahn unterwegs. −Symbolbild: pnp

Aufregung herrschte am Freitagnachmittag im dichten Urlaubsverkehr auf der A8...



Bayerns Beamte bekommen mehr Geld. −Symbolbild: dpa

Gute Nachrichten für Bayerns Beamte: Die Staatsbediensteten im Freistaat erhalten mehr Geld...



Die Fronleichnamsprozession. Symbolfoto: Marc Müller/dpa

Als "kurios" betitelte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd einen Vorfall am Feiertag...



Hier in den Wohnblocks an der Berchtesgadener Straße gibt es mehrere ältere Menschen, die sich über unlautere Methoden von Telefonwerbern beklagen. Weil sich diese Bewohner das nicht gefallen ließen und sich wehrten, hat Vodafone eingelenkt. − Foto: Wetzl

Mit der Aufdeckung unlauterer Methoden bei Telefon-Vertragsabschlüssen hat der Burghauser Anzeiger...



Ivana Ljevsic-Brka bei einer Ultraschalluntersuchung. Die Assistenzärztin für Neurologie hat 2015 ihr Heimatland Bosnien verlassen, um am Klinikum Deggendorf zu arbeiten. Ohne Ärzte wie sie könnten die Krankenhäuser in der Region ihren Betrieb nicht aufrechterhalten. − Foto: Binder

Dieses verflixte Bairisch. Deutsch hatte Ivana Ljevsic-Brka gelernt, sieben Monate lang, zu Hause...













Oide Dult

21.06.2017 /// Klostergarten /// Passau

Frisches Bier al Dente, Blasmusik permanente
Konzert

22.06.2017 /// 20:00 Uhr /// Ballhaus Rosenheim /// Rosenheim /// Restkarten (keine Sitzplätze nebeneinander)!

Wolfgang Ambros und Günter Dzikowski: Ambros pur.
"Dracula auf Bayerisch"

22.06.2017 /// 20:00 Uhr /// Waldbühne Schildthurn /// Zeilarn - Schildthurn

mehr
Southside Festival

23.06.2017 /// 15:00 Uhr /// take-off Gewerbe Park - Flugplatz /// Neuhausen ob Eck

REA GARVEY - Tollwood Festival

23.06.2017 /// 19:00 Uhr /// Tollwood Festival /// München

Kabarett mit Lizzy Aumeier

23.06.2017 /// 19:30 Uhr /// Ziegel- und Kalk Museum /// Winzer

Mit ihrem neuen Programm "Ja, ich will!"
mehr
mehr