• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 29.06.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




22.04.2010  |  00:00 Uhr

Donauschwaben gedenken der Flucht

Erinnerung an 65 Jahre Aufnahme im Kreis Altötting – Feier am Sonntag, 25. April, in Wald – Gedenkmesse in Garching

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Garching (mw). In diesen Tagen ist es 65 Jahre her, dass ein großer Flüchtlingstreck im Landkreis Altötting angekommen ist und hier aufgenommen wurde. Die Garchinger Donauschwaben veranstalten aus diesem Anlass eine Gedenkfeier und einen Erinnerungstag am Sonntag, 25. April.

Es war ein großer Flüchtlingstreck, der am 24. April abends in Garching ankam. Die Menschen fanden zum Teil Unterkunft im Gasthaus Weber und in Schuppen und Scheunen in Unterneukirchen. Die Kolonne bestand noch aus ungefähr 800 Personen mit über 200 Pferden, die müde und völlig entkräftet waren. Sie waren am 8. Oktober 1944 auf Befehl des Kreiskommandos von Neusatz in der Batschka (heute Serbien) unter Führung ihres Bürgermeisters Josef Klingler aus Futok an der Donau mit ihren Planwagen aufgebrochen.

Ihr Weg hatte sie über Ungarn und Österreich in den Kreis Altötting geführt. Viele der älteren Unterneukirchener und Garchinger erinnern sich noch an diesen Treck. Die Menschen sahen fremdartig aus: die Frauen trugen lange Röcke und schwarze Kopftücher, die Männer hohe Pelzmützen und Schaftstiefel.

Man ließ die Ankömmlinge die Nacht über in Ruhe, aber am nächsten Tag wurde ihnen eröffnet, dass sie nicht hier bleiben könnten, da die Bauern unmöglich so viele Menschen und Pferde aufnehmen könnten. Bürgermeister Klingler begab sich mit einigen Männern aus dem Treck in die Kreisstadt, um von den Behörden eine Aufenthaltserlaubnis für einige Tage zu erbitten, damit sich die Leute erholen könnten. Die NS-Kreisbehörden verteilten die Flüchtlinge samt Wagen und Pferden auf die Gemeinden Garching, Unterneukirchen, Oberburgkirchen, Halsbach, Feichten, Wald und Kastl.

Wenige Wochen nach der Ankunft, nach dem Kriegsende, befassten sich die neuen Verwaltungs- und Gemeindevertreter noch einmal mit dem Flüchtlingsproblem. Da die BatschkaDeutschen, wie man sie damals nannte, bekräftigten, sie würden so bald wie möglich in ihre Heimat zurückkehren, ließ man ihnen nach langen Verhandlungen ihre Pferde und verteilte die Familien so auf die Bauernhöfe, dass jeder Hof nur ein bis zwei Pferde zusätzlich versorgen musste. Als die ersten Nachrichten aus der alten Heimat kamen und die Leute erfuhren, dass die Zurückgebliebenen in Zwangsarbeiterlagern interniert waren und zu Hunderten starben, war an eine Rückkehr nicht mehr zu denken und allmählich begannen die Donauschwaben, in ihrer neuen Heimat Fuß zu fassen.

In der Gedenkfeier im Gasthaus "Zum Bräu" in Wald am Sonntag, 25. April, ab 15 Uhr soll daran erinnert werden. Die Veranstalter laden alle Donauschwaben und alle, die dieses Thema interessiert, ein. Es werden Bilder aus der Sammlung von Franz Wetzl gezeigt. Donauschwäbische Frauen werden Kuchen nach überlieferten Rezepten backen. Es besteht auch Gelegenheit, um 19 Uhr am Gedenkgottesdienst in der Garchinger Nikolauskirche teilzunehmen. Für weitere Informationen steht Josef Polacek, Tel. 0 86 34/82 25, zur Verfügung.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am










Anzeige





Nur jedes dritte Mineralwasser ist gut. − Foto: Archiv

Unerwünschte Stoffe sowie Fehler im Geschmack: Nicht alle Mineralwasser sind so unberührt...



Fast sechs Millionen Euro-5-Diesel sind in Deutschland unterwegs. Auf Druck der Staatsregierung erklären sich BMW und Audi bereit, Hunderttausende Fahrzeuge nachzurüsten. Um den Ausstoß gesundheitsschädlicher Stickoxide zu verringern - und Fahrverbote zu umgehen. − Foto: dpa

Zur Abwendung drohender Diesel-Fahrverbote wollen die bayerischen Autohersteller Audi und BMW die...



Zwei US-Soldaten wurden bei dem Unfall am Dienstagabend schwer verletzt. −Symbolfoto: Friso Gentsch/Archiv

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 am Dienstagabend sind zwei US-Soldaten schwer verletzt...



Die Beschwerden über bayerische Pflegeeinrichtungen nehmen zu. −Symbolbild: dpa

Immer öfter gibt es Beschwerden über Pflegeeinrichtungen in Bayern. Im vergangenen Jahr gingen beim...



Ein schwarzer Porsche Cayenne, ähnlich dem Modell auf dem Bild, ist am frühen Mittwochmorgen im Landkreis Straubing-Bogen gestohlen worden. −Symbolfoto: Polizei Niederbayern

Ein Porsche Cayenne mit Deggendorfer Kennzeichen ist am Mittwochmorgen im Landkreis Straubing-Bogen...





Baluga mit seinem Tierlehrer Martin Lacey. Der Riesenkater ist der erste weiße Löwe, der in einem Zirkus auf die Welt kam. − Foto: Pierach

Derzeit gastiert der Circus Krone in Passau. Der Engländer Martin Lacey Jr. ist ein Star der...



Die Siegerin eines Bikini-Wettbewerbs auf Facebook sollte ein Praktikum im Akw Temelin gewinnen. Nach heftiger Kritik wurde die Abstimmung gestoppt. − F.: dpa/Screenshot: PNP

Über einen Bikini-Wettbewerb wollte der tschechische Atomkraftwerksbetreiber CEZ eine Praktikantin...



Rainhard Fendrich will sich auch in Zukunft einmischen. Wie sehr, das entscheidet nicht er, sondern richtet sich danach, wie sich die Gesellschaft entwickelt, sagt er. − Foto: Agentur

Die österreichische FPÖ hat Rainhard Fendrichs größten Hit "I Am From Austria" für ihren rechten...



Die Zahl der Drogentoten in Niederbayern ist extrem gestiegen. −Symbolbild: dpa

Die Zahl der Drogentoten in Niedernbayern ist extrem gestiegen. Wie das Landeskriminalamt (LKA) auf...



Fast sechs Millionen Euro-5-Diesel sind in Deutschland unterwegs. Auf Druck der Staatsregierung erklären sich BMW und Audi bereit, Hunderttausende Fahrzeuge nachzurüsten. Um den Ausstoß gesundheitsschädlicher Stickoxide zu verringern - und Fahrverbote zu umgehen. − Foto: dpa

Zur Abwendung drohender Diesel-Fahrverbote wollen die bayerischen Autohersteller Audi und BMW die...





Nach diesem Wohnmobil sucht die Polizei. − Foto: Polizei

Er hatte nur ein kurzes Bad im Chiemsee genommen - als er zum Campingplatz zurückkehrte war sein 90...



Die Andreasbläser begrüßten zum Fest anlässlich ihren 40-jährigen Bestehens mit einem Standkonzert. − Fotos: Gillitz

Einen rundum gelungenen Auftakt haben die "Engelsberger Festwochen" mit den Jubiläumsfeierlichkeiten...



Bürgermeister Hans Steindl schwimmt regelmäßig im Wöhrsee. − Foto: Willmerdinger

Zunächst schwant dem Bürgermeister nichts, als er ins Wasser geht. Hans Steindl schwimmt gern und...



Belehrung durch die Polizei: Walter Kohl und zwei Enkelkinder vor der geschlossenen Tür in Oggersheim. Gegen den Sohn des verstorbenen Altkanzlers besteht ein Hausverbot. − Foto: Roessler/dpa

Der Streit zwischen der Witwe des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl, Maike Kohl-Richter...



Es ist eines der besterhaltensten Skelette des Tyrannosaurus Rex. Zu sehen ist es auf dem Gut Aiderbichl im Salzburger Land. −Foto: Kesselgruber

Er war ein gefürchteter Jäger, ein Fleischfresser mit messerscharfen Zähnen: Der Tyrannosaurus Rex...













Woche der Nachbarn

28.06.2017 /// 10:00 Uhr /// Localbahnmuseum /// Bayerisch Eisenstein

https://www.facebook.com/events/1751629211816288
Auswärtsspiel - House // Disco // Tech

28.06.2017 /// Discothek SCALA Auswärtsspiel /// Regensburg

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Und danach Weiterfeiern im Ernstl bis 5 Uhr!
Harley Treffen

29.06.2017 /// 10:00 Uhr /// Westernstadt Pullman City /// Eging am See

Heiße Bikes, Shows und Party im Westernflair.
mehr
Circus Krone: Evolution Tour 2017

30.06.2017 /// 15:30 Uhr /// Festplatz an der Ackerloh /// Deggendorf

Auf "Evolution"-Tour.
BLUETONE Festival- Matthias Schweighöfer

30.06.2017 /// 19:00 Uhr /// Festplatz am Hagen /// Straubing

Tollwood Festival - Django 3000

30.06.2017 /// 19:00 Uhr /// Olympiapark Süd /// München

mehr
mehr