• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.08.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  02.12.2013  |  10:10 Uhr

"Größter Sieg": Bergläufer Sturm triumphiert bei Trail-Marathon

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die diesjährige Laufsaison war eine der schlechtesten, die Marco Sturm in den letzten Jahren hinter sich gebracht hat. Aber ganz am Ende gab's doch einen mehr als versöhnlichen Abschluss: Beim 1. Heidelberger Trail-Marathon rannte der Berglaufspezialist aus Altötting den Sieg heraus.

42,195 km, dabei 1500 Höhenmeter inklusive drei Gipfelanstiege – der Wettkampf hatte es in sich. Gut 2000 Teilnehmer, davon 1000 Einzelstarter, waren dabei. Und Sturm kam als Erster zurück in die Altstadt, wo das Ziel war. Nach drei Stunden, einer Minute und 15 Sekunden blieb die Uhr für den 36-Jährigen vom LLC Marathon Regensburg stehen. Unter 675 männlichen Finishern hatte er einen deutlichen Vorsprung von vier Minuten auf den Zweitplatzierten, Tobias Hegmann von der TSG Kleinostheim, mit 3:05:16.

Zweimal umgeknickt

Zwischen Kilometer 33 und 34 "schluckte" Sturm den führenden Timo Zeiler. Der fünffache Deutsche Meister im Berglauf musste bei seiner Marathon-Premiere einem zu hohen Anfangstempo Tribut zollen, während Sturm davonzog. Als er den Gipfel des Heidelberger Hausbergs Königstuhl überquert hatte und schon in Siegesgedanken abwärts in Richtung Stadt lief, passierte dem Altöttinger ein Malheur: Er knickte um – zweimal sogar – und spürte heftige Schmerzen im Knöchel. Aber die versuchte er irgendwie zu ignorieren. Und dies gelang so gut, dass ihm trotz des Handicaps von hinten niemand mehr auch nur annähernd gefährlich werden konnte.

Euphorie pur beim Durchlaufen des Zielbandes! Und auch noch mit etwas Abstand zum Rennen: "Mein größter Sieg, seit ich Leistungssport betreibe", sagt Sturm. Ja, er spricht sogar von "einer meiner besten sportlichen Leistungen überhaupt" – und schließt dabei selbst die Berglauf-Langdistanz-WM 2009 ein, als er in Söll/Tirol einen herausragenden 5. Platz erreicht hatte.

"Mein größter Sieg"

Dabei war die Saison nach eigenen Worten "schlichtweg enttäuschend" verlaufen. Nach vielversprechenden Auftritten vor Jahresfrist wurde Sturm im Frühjahr von Verletzungen zurückgeworfen. Dank zweier Trainingslager in Kenia, seiner zweiten Heimat, reichte es beim renommierten Zermatt-Marathon im Juli zu einem guten 10. Platz – auch wenn er diesen im Ziel mit einem Zusammenbruch bezahlen musste. Wegen "beruflicher und privater Probleme", so Sturm, der zwischenzeitlich in der Schweiz arbeitete, habe er seine Form bei weiteren Bergläufen nicht umsetzen können. Mit Regensburg wurde er immerhin Bayerischer Mannschaftsmeister und Vize auf nationaler Ebene. Aber der ersehnte Einzelerfolg stellte sich erst ein, als Sturm schon gar nicht mehr daran glaubte. Sein großes Ziel für 2014 ist derweil bereits fest umrissen: die Quali für die Berglauf-WM am mehr als 4000 m hohen Pikes Peak im US-Staat Colorado.  − ow








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Dominik R. (23) steht ab Dienstag vor dem Landgericht Passau. Ihm wird vorgeworfen, im Oktober 2016 seine Ex-Freundin in Freyung mit einem Messer getötet zu haben. −Fotos: Jäger

Am heutigen Dienstag um neun Uhr hat im Passauer Landgericht der Mordprozess gegen Dominik R...



Wie abgebrochene Streichhölzchen liegen Bäume in einem Waldstück bei Thyrnau (Landkreis Passau) nach dem Sturm in der Nacht auf Samstag auf dem Boden.  - Foto: Thomas Jäger

Ein schwerer Sturm hat in der Nacht zum Samstag über der Region gewütet. Bäume knickten um...



Menschen halten sich am 21. August auf der Insel Ischia, Spanien, nach einem Erdbeben auf der Straße auf. − Foto: Serenella Mattera/ANSA/AP/dpa

Ein Erdbeben hat die italienische Urlaubsinsel Ischia mitten in der Hochsaison erschüttert...



Die Zukunft der Kirche treibt den 86-jährigen Ruhestandsgeistlichen Siegfried Fleiner, der im Landkreis Traunstein lebt, um. − Foto: Rainer Zehentner

Seine Arbeit hier auf Erden sei getan, sagte Pfarrer im Ruhestand Siegfried Fleiner aus Kirchstein...



Der Fahrer wurde von einer Biene gestochen und kam daraufhin von der Straße ab. −Foto: News5

Ein dramatischer Verkehrsunfall, bei dem vier Fußgänger verletzt wurden, hat sich am Montagabend im...





Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ließ sich vom Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums Dieter Romann die Kontrollstelle zeigen. − Foto: Kilian Pfeiffer

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) rechnet mit einer Verlängerung der Kontrollen an der...



Die Angeklagten Ammar R. (l-r), ein Dolmetscher, Muataz J. und Mahmod R. sitzen am 27.06.2017 am Landgericht in Traunstein (Bayern) zu Beginn eines Prozesses auf ihren Plätzen. −dpa

Im Prozess um den Tod von 13 Flüchtlingen auf dem Mittelmeer hat das Landgericht Traunstein am...



Wird Computer spielen bald olympisch? Das fordert zumindest der netzpolitsche Arbeitskreis der CSU. −Symbolfoto: dpa

Der netzpolitische Arbeitskreis der CSU will Computerspielen bei den Olympischen Spielen etablieren...



Liebe Kritiker, bitte ganz leise: Wackers Dreifachtorschütze Sascha Marinkovic (r.) knipste Schalding im Alleingang K.o. − Foto: Butzhammer

Riesen Jubel hier – riesen Frust dort! Der SV Wacker Burghausen hat das Ostbayern-Derby in...



Die Töpfe mit den Hanfpflanzen hingen hoch oben in den Bäumen. − Foto: Polizei

Die Polizei hat in einem Augsburger Wald ein ungewöhnliches Versteck für eine Marihuana-Plantage...





Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (3.v.l.) ließ sich von (v.l.) WBV-Vorsitzendem Max Nigl, Kreisobmann Hans Koller, Landrat Franz Meyer, Generalsekretär Andreas Scheuer und MdL Gerhard Waschler das Ausmaß der Forstschäden in Thyrnau zeigen. − Foto: Zechbauer

Zwei Tage nach der Sturmkatastrophe hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner den Landkreis Passau...



− Foto: BRK/Archiv

Ein 70-jähriger Bergsteiger aus dem Landkreis Mühldorf ist am Dienstagmittag gegen 12...



Nach dem sexuellen Übergriff hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. − Foto: Symbolbild pnp

In einer Parkanlage nahe des Neuöttinger Stadtplatzes soll es Samstagmittag zu einem sexuellen...



"Ich verstehe nicht, warum Frauen nicht aufbegehren", sagt Johanna Uekermann. "Wir brauchen einen Kulturwandel", fordert die Juso-Bundesvorsitzende. Nötig dazu sei aber auch, dass Frauen in den Parteien sichtbarer werden. Daran arbeitet die 29-Jährige. −Foto: Uekermann

Kurz vor dem Politischen Aschermittwoch verbreitete die CSU über den Kurznachrichtendienst Twitter...



Mit"Keyless-Go-Schlüsseln" lassen sich Autos öffnen, ohne die Schlüssel in die Hand zu nehmen. − Foto: Archiv dpa

Dank moderner Technologien das Auto aufsperren und losfahren ohne den Schlüssel in die Hand nehmen...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!