• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 26.07.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




09.05.2017  |  08:14 Uhr

Zwei Neue für Wacker: Mölzl bekommt zwei seiner Ex-Spieler aus Kirchanschöring

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Tragen künftig das Wacker-Trikot: Manuel Omelanowsky (l.) und Tobi Janietz. − F.: Buchholz

Tragen künftig das Wacker-Trikot: Manuel Omelanowsky (l.) und Tobi Janietz. − F.: Buchholz

Tragen künftig das Wacker-Trikot: Manuel Omelanowsky (l.) und Tobi Janietz. − F.: Buchholz


Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen hat zwei weitere Neuzugänge unter Vertrag genommen: Angreifer Manuel Omelanowsky (22) und Verteidiger Tobias Janietz (25) wechseln vom Bayernligisten SV Kirchanschöring an die Salzach.

Omelanowsky, der in der laufenden Saison für den SVK bei 29 Einsätzen elf Treffer erzielt hat, unterzeichnete einen Vertrag bis 30. Juni 2019 mit Option für eine weitere Saison, Janietz hat sich mit Option auf eine weitere Spielzeit zunächst einmal für ein Jahr an Burghausen gebunden. Janietz, der sowohl im Zentrum als auch auf der linken Verteidiger-Position spielen kann, kam bei den Gelb-Schwarzen in der aktuellen Spielzeit auf 21 Einsätze und einen Treffer.

Burghausens Trainer Patrick Mölzl kennt die beiden Spieler aus seiner Kirchanschöringer Zeit bis April dieses Jahres natürlich bestens, umgekehrt wissen auch die beiden Neuzugänge, was der Trainer von ihnen erwartet. "Wir haben beide Spieler über einen längeren Zeitraum beobachtet und sind überzeugt, dass sie den Sprung in die Regionalliga schaffen können", so Burghausens Abteilungsleiter Josef Berger, der wie Mölzl bei beiden Akteuren noch weiteres Entwicklungspotenzial sieht: "Omo ist ein torgefährlicher, trickreicher Spieler, der in der Offensive auf verschiedenen Positionen einsetzbar ist. Tobi ist kopfballstark, taktisch sehr gut geschult und bringt athletisch alle Voraussetzungen für die vierte Liga mit."

Beide Spieler – Omelanowsky ist gelernter Bankkaufmann, Janietz arbeitet als Malermeister – passen nach der Abkehr vom Profifußball bestens ins neue Burghauser Raster und freuen sich auf die Herausforderung:. ."Sich nächste Saison mit den Spielern und den Mannschaften in der Regionalliga messen zu dürfen, ist für uns sehr reizvoll", erklären beide unisono. "Burghausen ist eine Top-Adresse. Wir freuen uns darauf, ab Sommer für den SV Wacker zu spielen!" − MB








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Nach diesem Mann fahndet die Polizei. − Fotos: Friso Gentsch/Archiv/Polizei

Ein Seriendieb hat in den vergangenen fünf Jahren in Deutschland mindestens 88 Geldbörsen geklaut...



Dauerregen hat in einigen Orten zu Überschwemmungen geführt, wie hier im südlichen Niedersachsen. Auch für Bayern besteht eine Unwetterwarnung. Foto: dpa

Der Dauerregen hat in Bayern die Hochwasserlage verschärft - und er soll am Mittwoch weiter anhalten...



Auf reges Medieninteresse traf der Fall um Martin Wieser, der als Chauffeur von Landrat Georg Huber freigestellt worden war – angeblich wegen seiner AfD-Parteizugehörigkeit. − Foto: Stummer

Mit einem Vergleich endete am Mittwochvormittag der Streit um die Versetzung von Martin Wieser...



Die am 24.07.2017 von der Kantonspolizei Schaffhausen (Schweiz) zur Verfügung gestellte Bildkombo zeigt einen tatverdächtigen Mann, der am 24.07.2017 in Schaffhausen mit einer Kettensäge in ein Versicherungsbüro gestürmt und Mitarbeiter angegriffen haben soll.

Die Schweizer Polizei hat den Kettensägen-Mann von Schaffhausen gefasst. Er war allerdings...





Gloria von Thurn und Taxis hat zum Missbrauchsskandal bei den Regensburger Domspatzen Stellung bezogen. − Foto: Archiv dpa

Gloria von Thurn und Taxis hat sich zum Missbrauchsskandal bei den Domspatzen geäußert - und die...



Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Sogar Lastwagen wendeten nach einem Unfall auf der A10 im Stau und versuchten, als Geisterfahrer über die Rettungsgasse zur nächsten Ausfahrt zu kommen. − Foto: nonstopnews

Unglaubliche Szenen haben sich nach einem Unfall auf der A10 zwischen Falkensee und Brieselang in...



Kardinal Gerhard Ludwig Müller. − Foto: dpa

Der frühere Präfekt der Glaubenskongregation, Kardinal Gerhard Ludwig Müller, verlangt...



Ausgehoben wurden die Wacker-Spieler um Kevin Hingerl beim Heimauftakt. − Foto: Butzhammer

Das hat man sich beim SV Wacker Burghausen ganz anders vorgestellt: Die Mannschaft von Patrick Mölzl...





Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer wurde zunächst wegen seiner Soutane nicht auf die Landshuter Hochzeit gelassen. − Foto: mel

Beinahe wäre der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer nicht dazu gekommen...



Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Sogar Lastwagen wendeten nach einem Unfall auf der A10 im Stau und versuchten, als Geisterfahrer über die Rettungsgasse zur nächsten Ausfahrt zu kommen. − Foto: nonstopnews

Unglaubliche Szenen haben sich nach einem Unfall auf der A10 zwischen Falkensee und Brieselang in...



Gewöhnungsbedürftig: Die Beine von Radprofi Pawel Poljanski. − Foto: Instagram

Für alle, die mal "zum Spaß" die Tour de France nachradeln wollen – so wie auf dem obigen...



Von der ersten Idee bis zum letzten Abschmecken tragen die Speisen im "Lukas" die Handschrift von Lukas Kienbauer. Dennoch ist das Endprodukt immer auch das Ergebnis guter Zusammenarbeit (u.). Viele Köche verderben hier nicht den Brei, sondern kreieren ein Kunstwerk. − Fotos: Schlegel

Mit gerade einmal 24 Jahren erfüllte sich der Innviertler Lukas Kienbauer (26) seinen Lebenstraum...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!