• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 27.05.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




15.05.2017  |  11:05 Uhr

SV Wacker: Abschiede, Protestschweigen und ein Kurztrip nach Mallorca – Eiban nach Schweinfurt

von Alexander Nöbauer

Lesenswert (10) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 39 / 120
  • Pfeil
  • Pfeil




Der Kapitän geht von Bord: Vor dem Spiel wird Christoph Burkhard von Sportvorstand Thomas Frey verabschiedet. − Foto: Zucker

Der Kapitän geht von Bord: Vor dem Spiel wird Christoph Burkhard von Sportvorstand Thomas Frey verabschiedet. − Foto: Zucker

Der Kapitän geht von Bord: Vor dem Spiel wird Christoph Burkhard von Sportvorstand Thomas Frey verabschiedet. − Foto: Zucker


Miese Zuschauerzahl, eine aus Protest schweigende Westkurve, eine äußerst maue Leistung und dementsprechend eine unnötige Niederlage – das 0:1 am Samstagnachmittag gegen 1860 Rosenheim war für Regionalligist Wacker Burghausen wahrlich kein würdiger Heimabschied aus der Saison 2016/17.Kurios auch: Ein Teil der Truppe soll sich wohl am Sonntag, also vor dem letzten Saisonspiel und dem Totopokal-Finale am Vatertag, gemeinsam auf den Weg in den Urlaub nach Mallorca gemacht haben und erst am Donnerstag wieder kommen. "Die Jungs haben ein paar Tage frei. Unsere volle Konzentration liegt auf dem Schweinfurt-Spiel", meinte Trainer Patrick Mölzl schlicht.

Vor dem Anpfiff wurden ganz schnell und ohne großes Brimborium sieben teils langjährige Spieler verabschiedet: Kapitän Christoph Burkhard (FC Pipinsried), Benjamin Kindsvater (1860 München), Dominik Weiß, Alexander Eiban (beide FC Schweinfurt), Christoph Rech (Türkgücü-Ataspor München), Juvhel Tsoumou und Moritz Moser (beide unbekannt) – für viele das Highlight der ersten Halbzeit denn auf dem Platz war bei einem ganz schwachen Kick vor nur 850 Zuschauern fast gar nichts geboten. Einzig Startelf-Debütant Thomas Winklbauer aus der eigenen U 19 hätte in der totenstillen Wacker-Arena für ein bisschen Ekstase sorgen können, als ihm Tsoumou den Ball mundgerecht auflegt, doch sein Abschluss im Sechzehner ist zu schwach und kein Problem für 60-Keeper Mario Stockenreiter (27.). Er vertrat den eigentlichen Stammkeeper Dominik Süßmaier im Tor. Überhaupt wechselte Rosenheims Co-Trainer Robert Mayer, der Tobias Strobl vertrat, auf sechs Positionen durch und gab Spielern die Möglichkeit sich zu zeigen, die bisher wenig Spielpraxis sammeln konnten.

Kick vor gähnend leeren Tribünen: Im Regionalliga-Spiel am Samstag gegen 1860 Rosenheim ernten Juvhel Tsoumou und Kollegen am Samstag wenig Zuspruch – zu mehr liefern sie aber auch wenig Anlass. −F.: Zucker

Kick vor gähnend leeren Tribünen: Im Regionalliga-Spiel am Samstag gegen 1860 Rosenheim ernten Juvhel Tsoumou und Kollegen am Samstag wenig Zuspruch – zu mehr liefern sie aber auch wenig Anlass. −F.: Zucker

Kick vor gähnend leeren Tribünen: Im Regionalliga-Spiel am Samstag gegen 1860 Rosenheim ernten Juvhel Tsoumou und Kollegen am Samstag wenig Zuspruch – zu mehr liefern sie aber auch wenig Anlass. −F.: Zucker


Für Wacker-Coach Patrick Mölzl stand am Ende die vierte Niederlage im siebten Ligaspiel, der neue Coach hat damit nur fünf von möglichen 21 Punkten geholt. Unzufrieden schien er mit dem Kick irgendwie aber dennoch nicht: "Wir haben die richtige Reaktion gezeigt", fand Mölzl in Anspielung auf die derbe 0:6-Klatsche unter der Woche bei Ingolstadts U 23. Man würde eben am Limit laufen und "ab der 70. Minute ist da nichts mehr drin". Man habe alles versucht und es ja in der Hand gehabt, das Spiel selbst zu gestalten. Allerdings sei das nicht gelungen. Nun gelte die ganze Konzentration dem Totopokal-Finale in eineinhalb Wochen gegen den 1. FC Schweinfurt 05.

Dass nächsten Samstag noch ein letztes, reguläres Spiel beim VfR Garching stattfindet, das schien bei der Pressekonferenz – auch angesichts des Kurztrips gen Malle – irgendwie vergessen worden zu sein. "Der Trainingsbetrieb wird ganz auf Schweinfurt ausgerichtet", so Mölzl. Diese Partie will Wacker unbedingt gewinnen und so in den DFB-Pokal einziehen. Verbunden wäre das mit einem warmen Geldregen im sechsstelligen Bereich. Geld, das man durch das erneute Abrutschen in der Tabelle auf den 10. Platz wohl nicht mehr in eine Abfindung an Uwe Wolf investieren muss. Der auslaufende Vertrag des freigestellten Ex-Trainers – so pfeifen es die Spatzen in Burghausen bereits seit dem Winter von den Dächern – würde sich bei Erreichen von Rang 6 oder besser um ein weiteres Jahr verlängern.

Fix ist nun auch der Wechsel von Burghausens Keeper Alexander Eiban zum Liga-Rivalen 1. FC Schweinfurt, der am 25. Mai Burghausens Gegner im Pokal-Endspiel sein wird.
Der gebürtige Gräfelfinger, der 2012 vom FC Bayern München an die Salzach gekommen ist, wurde am Samstag bei der Regionalliga-Partie gegen den TSV 1860 Rosenheim offiziell verabschiedet, die Entscheidung darüber ob der Linksfuß im letzten Saisonspiel in Garching oder gar im Finale gegen seinen künftigen Arbeitgeber im Tor stehen wird, liegt bei Trainer Patrick Mölzl.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Von Ziegeln über Plastik und Metall bis hin zu Elektrogeräten reichen die in bis zu eineinhalb Meter Tiefe reichenden Funde. − Foto: Kleiner

Eigentlich läuft alles bestens: Das Wetter spielt mit, die Baufirmen sind gut im Zeitplan...



Der junge Mann kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. − Foto: Symbolbild Wolf

Bei einem Vatertags-Ausflug auf einem Schlauchboot hat sich ein Student versehentlich mit einem...



Der Tatverdächtige Dominik R. (l.) am 1. Dezember − damals war er in Begleitung von Kriminalbeamten dem Ermittlungsrichter in Passau vorgeführt worden. − Foto: Jäger

Wenn eine Person ein halbes Jahr lang in Untersuchungshaft sitzt und noch kein Urteil in dieser...



Die Wasserwacht wurde wegen einer im Wasser des Innkanals treibenden Person alarmiert. − Foto: dpa

Mit hoher Wahrscheinlichkeit den Tod gefunden hat am Freitagnachmittag eine bislang unbekannte...



Keine Einigkeit herrschte beim G7-Gipfel in Italien. − Foto: Guido Bergmann/Bundesregierung/dpa

Der G7-Gipfel der großen westlichen Industriestaaten auf Sizilien droht wegen der Blockade von...





Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer. − Foto: dpa

Die CSU will mit dem Versprechen milliardenschwerer Steuersenkungen in den Bundestagswahlkampf...



Gibt’s doch nicht: Wacker um Juvhel Tsoumou musste sich Schweinfurt mit 0:1 beugen. − Foto: Butzhammer

Sie haben alles auf dieses Spiel ausgerichtet − doch der Plan ging nicht auf: Mit 0:1 hat der...



Die Wacker-Fans zündeten beim Spiel in Garching auch Bengalos. − Foto: Butzhammer

Wie angekündigt ist der SV Wacker Burghausen zum letzten Regionalligaspiel dieser Saison mit einer...



Der bulgarische Lastwagenfahrer rief die Polizei. −Symbolbild: dpa

Völlig entnervt rief am Dienstagabend ein bulgarischer Laster-Fahrer den Polizeinotruf und...



Wenn die bayerische Volksseele überschäumt: Bräu Maximilian Sailer und Marketingleiterin Katharina Gaßner mit dem "Corpus delicti", das es in die jüngste "Emma"-Ausgabe geschafft hat. − Foto: Hofbräuhaus Traunstein

Treffsicher zurückgeschossen hat das Hofbräuhaus Traunstein schon in sozialmedialer Eigenregie...





Auf diesem Parkplatz vor dem westlichen Eingang des Wacker-Werks wurde der Tote im Tankauflieger eines Lkw gefunden. − Foto: Schönstetter

Auf einem Parkplatz vor dem Wacker-Werksgelände in Burghausen (Landkreis Altötting) ist am frühen...



Julia Viellehner. − Foto: pnp

Diese Nachricht erschüttert die Sportszene: Julia Viellehner (31) ist tot. Die sympathische...



Einen ungewöhnlichen Einbruch meldet die Polizei Dachau. −Symbolbild: dpa

Einen ungewöhnlichen Einbruch hat die Polizei Dachau gemeldet. Ein 55-jähriger Mann ist in der Nacht...



Diese Waffen hat das Bayerische Landeskriminalamt sichergestellt. − Foto: BLKA

Einen Ring von grenzüberschreitenden, illegalen Waffenhändlern hat das Bayerische Landeskriminalamt...



Beim Radtraining in den Bergen Mittelitaliens wurde die Winhöringerin Julia Viellehner (31, TSV Altenmarkt) am Montag in einen schweren Unfall verwickelt. − Foto: Archiv/ANA

Die aus Winhöring (Lkrs. Altötting) stammende Profi-Triathletin Julia Viellehner ist beim...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!