• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.11.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




15.07.2017  |  06:00 Uhr

Landkreis-Trio trifft gleich auf Neulinge – Töging daheim gegen Grünwald, Erlbach und Kastl auf Reisen

von Wolfgang Czernin

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Im Landesliga-Heimspiel heute gegen Grünwald ist im Töginger Sturm Endurance Ighagbon (links) wohl gesetzt. − Foto: Zucker

Im Landesliga-Heimspiel heute gegen Grünwald ist im Töginger Sturm Endurance Ighagbon (links) wohl gesetzt. − Foto: Zucker

Im Landesliga-Heimspiel heute gegen Grünwald ist im Töginger Sturm Endurance Ighagbon (links) wohl gesetzt. − Foto: Zucker


An diesem Wochenende starten die drei Teams aus dem Landkreis Altötting in die Saison 2017/18 der Fußball-Landesliga Südost – und das ausnahmslos gegen Neulinge. Heimrecht hat der FC Töging, der im Rahmen seiner 15-Jahr-Feier heute um 15 Uhr den TSV Grünwald erwartet. Reisen müssen der TSV Kastl, der heute um 14 Uhr seine Visitenkarte beim TSV Neuried abgibt, und der SV Erlbach. Der Holzlandklub stellt sich am Sonntag (15 Uhr) beim TV Aiglsbach vor.

Die Generalprobe gegen den TSV Velden haben die Töginger mit 1:2 in den Sand gesetzt, dennoch sieht Trainer Andreas Bichlmaier sein Team gut vorbereitet. Zuvor konnten Siege über den FC Ergolding (4:0) und den SV Kirchanschöring (3:2) sowie ein 0:0 gegen den VfL Waldkraiburg notiert werden. Dazu kam ein 3. Platz beim Turnier in Rosenheim, bei dem auch TSV Buchbach, SB Rosenheim, TSV 1860 Rosenheim und TSV Ampfing am Start waren. Vor allem die Defensive sieht Bichlmaier gestärkt. Pech hatte in der Vorbereitung der vom SV Aschau gekommene Christoph Baumann. Der 24-Jährige, der laut Bichlmaier auf dem besten Weg zu einem Stammplatz war, hat sich das Kreuzband gerissen.

Den heutigen Gegner Grünwald, der sich als Meister der Bezirksliga Süd direkt für die 6. Spielklasse qualifizieren konnte, hat Tögings Trainer zuletzt beobachtet und da einen 2:1-Sieg gegen den SV Mering (Landesliga Südwest) gesehen. "Sie spielen sehr körperbetont, haben gute junge Kicker mit dabei und mit Ivan Bakovic einen bulligen Angreifer vorne drin", so Bichlmaier. Seinen besten Schützen aber hat der Aufsteiger verloren: Albert Rudnik, der in der letzten Spielzeit 18 Treffer erzielt hat, stürmt nun für die Spvgg Feldmoching (Bezirksliga Nord). An der Aufstellung für den Auftakt bastelt Bichlmaier noch, wenngleich zumindest in der Defensive (fast) alles klar ist. Vor Keeper Sandro Volz besetzen Sergej Volkov (rechts) und Vitaly Blinov (links) die Außenpositionen. Noch offen ist dagegen, wer innen neben Salih Bahar aufgeboten wird. Da schwankt der Übungsleiter zwischen Routine (Christopher Scott) und jugendlicher Frische (Daniel Ziegler). Davor wird Bernd Brindl für Hannes Ganghofer (Urlaub) einspringen. In der Spitze ist Endurance Ighagbon trotz Ladehemmung in den Testspielen gesetzt, während es dahinter noch ein Gedränge um die verbleibenden vier Planstellen gibt.

In sein zweites Landesliga-Jahr geht Kastl und das ist – so lautet ein ungeschriebenes Fußballgesetz – immer schwerer als das erste. Zur Erinnerung: Nach dem Aufstieg hat der TSV vor einem Jahr einen sensationellen Start hingelegt und die Vorrunde ungeschlagen (!) auf Platz1 abgeschlossen. In der Rückrunde relativierte sich freilich dann das Geschehen. In Zahlen ausgedrückt: Kastl landete nur noch drei Dreier und wurde am Ende Siebter.

"Mit der Euphorie im Rücken ist vieles möglich, genau deshalb müssen wir gegen den Aufsteiger besonders aufpassen", fordert Sven Vetter von seinem Team in Neuried einen Auftritt "mit höchster Vorsicht und voller Konzentration". Der Coach geht bereits in sein viertes Kastl-Jahr und hat den Vizemeister der Bezirksliga Süd, der via Relegation nach oben gekommen ist, noch nicht gesehen, sich eigenen Angaben zu Folge aber informiert. Wen er heute in den Kader beruft und wen in die erste Elf, darüber hüllt sich Vetter in Schweigen. Auch die Frage nach der Besetzung der so wichtigen Torhüterposition lässt er unbeantwortet, nachdem die langjährige Nummer 1, Egon Weber, zum Regionalligisten Buchbach abgewandert ist. Doch hier wird wohl Neuzugang Welder de Souza Lima zu erwarten sein.

Als "in Ordnung" bezeichnet Manuel Kagerer, Erlbachs neuer Trainer, den Verlauf der Vorbereitung. Zwar wurde keines der Testspiele verloren (fünf Siege, ein Unentschieden), "doch die Resultate sind ohnehin nur zweitrangig", so Kagerer, der in der letzten Saison noch zwei Klassen weiter unten beim TSV Neuötting in der Verantwortung stand. Bei der Bekanntgabe des Kaders für den Aufgalopp in Aiglsbach, Meister der niederbayerischen Bezirksliga West, gibt sich Kagerer ähnlich bedeckt wie sein Kollege aus Kastl. Die Torhüterfrage sei völlig offen (Klaus Malec oder Harald Kovacs), auch wer die Abwehrkette besetzt, will der Neu-Trainer nicht verraten. Dabei ist klar, dass an Harald Bonimeier kein Weg vorbei führt, ebenso wohl nicht an Leon Schwarzmeier. Zwei weitere Defensivspezialisten wären wohl gesetzt, wenn sie nicht angeschlagen (Johannes Penkner) wären bzw. Trainingsrückstand (Peter Schreiner) hätten.

Mit Timm Schwedes und wohl auch Paul Angermeier sind zwei der sieben Neuzugänge in der Startelf zu erwarten, ganz vorne dazu Marc Bruche, der in der abgelaufenen Saison mit 17 Treffern zweitbester Schütze der Landesliga Südost war und mit dieser Quote im aktuellen Kader konkurrenzlos sein dürfte. Den Start bezeichnet Kagerer als extrem wichtig – für die Mannschaft, aber auch für sich selbst. Und was er darunter versteht, beschreibt er so: "Vier Zähler aus den ersten beiden Spielen sind unser Ziel", so der 34-jährige Inhaber der B-Lizenz.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am










Anzeige





Die Polizei hat das Diebesgut fotografiert. − Foto: Polizei

Ein mutmaßliches Einbrecherduo, ein 28- und ein 27-jähriger Rumäne, ist am Samstag von der Polizei...



Bei dem Unfall in München wurden drei Personen schwer verletzt. −Fotos: dpa

Beim Zusammenstoß eines Johanniter-Einsatzfahrzeugs und eines Autos sind am Mittwoch in München drei...



Arbeiter platzieren Barrieren und Pflanzentröge aus Beton rund um den Münchner Marienplatz. Die sollen mögliche Terroranschläge mit Fahrzeugen – wie vergangenes Jahr in Berlin – verhindern. Ähnlich wird der Christkindlmarkt in Nürnberg geschützt. − Foto: dpa

Es traf Berlin mitten ins Herz: Fünf Tage vor dem Heiligen Abend raste der Tunesier Anis Amri...



Nach einem Streit in einer S-Bahn haben mehrere Jugendliche einen 63-jährigen Mann aus einer geöffneten S-Bahn-Tür geworfen. −Symbolfoto: dpa

Nach einem Streit in einer S-Bahn haben mehrere Jugendliche auf einen 63-Jährigen eingeschlagen und...



Eine junge Frau aus dem Landkreis Altötting ist an offener Lungentuberkulose erkrankt. − Foto: dpa

Die 20-jährige Frau aus Somalia, die in der Kreisklinik Altötting wegen offener Lungentuberkulose...





Islamfeindlichkeit ist in Bayern auch 2017 ein Problem. − Foto: Arno Burgi/dpa

Vor einigen Jahren waren islamfeindliche Aktionen noch eine seltene Ausnahme...



Viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule. Weil es dadurch zu gefährlichen Verkehrssituationen gekommen ist, schieben Salzburger Schulen den "Elterntaxis" einen Riegel vor. −Symbolbild: dpa

Am liebsten würden die Eltern ihre Kinder wahrscheinlich direkt vor dem Klassenzimmer aus dem Auto...



Horst Seehofer (CSU) spricht neben Landesgruppenchef Alexander Dobrindt (r) und Generalsekretär Andreas Scheuer am Freitag in Berlin nach dem Abbruch der Sondierungsgespräche aus der parlamentarischen Gesellschaft. Spitzenvertreter aus CDU, CSU, FDP und Grüne beraten bei den Jamaika Sondierungsgesprächen über die Aufnahme von Koalitionsverhandlung zur Bildung einer Regierung Foto: Michael Kappeler/dpa

Das Pokern war nervenzehrend. Die "Jamaikaner" rangen fast bis zum Morgengrauen...



Auch am Golfplatz in Piesing hat das Tier schon vorbei geschaut. − Foto: Tichatscheck

Seit Mittwoch ist ein drei Jahre altes Hochlandrind, das ursprünglich aus Niederbayern kommt...



 - dpa

Die FDP hat die Jamaika-Sondierungen mit CDU, CSU und Grünen nach vier Wochen abgebrochen...





Superschnell und supereinfach: Für Rahmdunkerl muss man nicht lange in der Küche stehen. Schmecken tun sie trotzdem. F.: Pledl

Bei wem schmeckt‘s am besten? Bei Oma natürlich! Früher standen Gerichte auf dem Tisch...



Aktivkohlefilter sollen Abhilfe schaffen beim PFOA-Problem. Seit 2009 sind die Filter beim Wasserzweckverband Inn-Salzach im Einsatz. Für Kastl und Neuötting sind weitere Anlagen in Planung und auch Burgkirchen plant mit dieser Variante. − Foto: Archiv Willmerdinger

Was genau hat es mit PFOA auf sich? Und kann man dem Wasser aus der Leitung noch trauen...



Eine junge Frau im Landkreis Altötting ist an offener Lungentuberkulose erkrankt. − Foto: dpa

Eine 20-jährige Frau aus Somalia, die im Landkreis lebt, ist an einer offenen Lungentuberkulose...



Bei einem Wildunfall in Kössen ist ein Hirsch vor ein Auto gesprungen und hat die Windschutzscheibe durchschlagen. Vater und Sohn im Auto wurden jeweils verletzt. − Foto: dpa

Abruptes Ende eines Skiausflugs für Vater und Sohn aus dem Landkreis Traunstein: Bei der Fahrt auf...



Mit der Beschränkung auf 7,5 Tonnen ist der Vorwegweiser an der Bundesstraße 20 auf Höhe Plattenberg bereits ergänzt worden. − Foto: Gerlitz

Bürger aus dem Burgkirchner Ortsteil Dorfen haben sich im Rathaus über zunehmenden Lastwagenverkehr...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!