• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.01.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Schießen  |  03.01.2018  |  16:36 Uhr

Josef Neumaier: Das große Jahresziel ist Südkorea

von Sepp Gruber

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 38 / 44
  • Pfeil
  • Pfeil




"Etwas ruhiger" ist das abgelaufene Jahr – zwischen Olympia 2016 und WM 2018 – nach eigenen Worten für den Altöttinger Josef Neumaier gewesen. Nun nimmt der Handicap-Schütze bereits Südkorea ins Visier. − Foto: S. Gruber

"Etwas ruhiger" ist das abgelaufene Jahr – zwischen Olympia 2016 und WM 2018 – nach eigenen Worten für den Altöttinger Josef Neumaier gewesen. Nun nimmt der Handicap-Schütze bereits Südkorea ins Visier. − Foto: S. Gruber

"Etwas ruhiger" ist das abgelaufene Jahr – zwischen Olympia 2016 und WM 2018 – nach eigenen Worten für den Altöttinger Josef Neumaier gewesen. Nun nimmt der Handicap-Schütze bereits Südkorea ins Visier. − Foto: S. Gruber


Rundenwettkämpfe mit seiner Mannschaft Huberwirtschützen Oberholzhausen, Teilnahme an zwei Deutschen Meisterschaften, Einsatz im Deutschen Behinderten-Sportverband (DBSV) bei Weltcups in Polen und in Kroatien, regelmäßiges Training mit Luftgewehr und Kleinkaliber – und das alles nebenbei zur Arbeit als Sparkassen-Betriebswirt. Dennoch war 2017 aus Sicht von Josef Neumaier ein "eher ruhiges Jahr". Einige Aktivitäten galten dabei bereits seinem nächsten großen Ziel: der Weltmeisterschaft heuer in Südkorea.

"Ein bisserl zurückgesteckt" habe er nach den Paralympics 2016, sich "ein wenig neu sortiert in diesem Zwischenjahr", umreißt der erfolgreiche Behinderten-Schütze aus Altötting sein persönliches Sportjahr 2017. Der Blick geht schon wieder voraus: Anfang Mai findet die WM in Südkorea statt und da möchte Neumaier gerne am Start sein. Einen "kleinen Schritt" dazu hat er bei zwei internationalen Wettkämpfen getan. Bei einem als "Grand Prix" bezeichneten Luftgewehr-Weltcup in Polen belegte er bei starker internationaler Konkurrenz den 7.Rang. Noch weiter vorne lag der 59-Jährige im Herbst in Kroatien: Dort holte er sich ebenfalls bei einem Weltcup-Einsatz, aber diesmal mit dem Kleinkaliber im Dreistellungskampf, die Bronzemedaille.

Die beiden Wettkämpfe galten zwar nicht als Ausscheidung für die WM, die guten Leistungen haben aber seinen Kaderplatz gefestigt. Den muss er sich auch als vierfacher Weltmeister immer wieder aufs Neue sichern. Es ist die Voraussetzung für eine spätere Qualifikation. Mit Letzterer wird es ab diesem Monat ernst, wenn es in diversen Wettbewerben bis in den März hinein um die WM-Tickets geht. Im thüringischen Leistungszentrum bei Suhl, wo vor vier Jahren die Welt-Titelkämpfe stattfanden und der Wallfahrtsstädter drei Team-Medaillen gewann, fällt die endgültige Entscheidung. Dass Sepp Neumaier die dabei geforderten "anspruchsvollen Normen", wie er sagt, wieder erfüllen und zum siebten Mal bei einer WM dabei sein kann, dafür werde er "alles tun".

Kompletter Bericht im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger (Mittwochsausgabe)








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am










Anzeige





Am Mittwochabend war der Kreisbrandmeister auf dem Weg zu einem Einsatz im Landkreis Altötting von einer Straße abgekommen und schwer verletzt worden. − Foto: tb21

Die Meldung hat viele Leser betroffen gemacht: Am Mittwochnachmittag hatte ein Kreisbrandmeister aus...



Für Zigtausende Besucher bedeutet die Gerner Dult jedes Jahr Spaß pur. Für eine Krankenpflegeschülerin aber soll das Fest im vergangenen Jahr traumatisch geendet haben. − Foto: red

Es sollte ein lustiger Abend werden auf der Gerner Dult für eine Gruppe junger Schüler der...



Umgestürzte Äste behinderten vielerorts in Deutschland den Straßen- und Zugverkehr. −Foto: dpa

Es war der schwerste Sturm in Deutschland seit zehn Jahren. Am Donnerstag fegte Sturmtief...



Die Gewerkschaft der Polizei informierte in ihrer Mitgliederzeitschrift im vergangenen April über den Umgang mit Reichsbürgern. − Foto: dpa

Weil er einer Frau mit dem Tod drohte, hat die Polizei am Mittwoch die Wohnung eines mutmaßlichen...



Ein großes Auto mit Platz für ihre drei Söhne (von links) Max, Quirin und Xaver hoffen Günther und Heidi Huber über die Sendung "Mein neuer Alter" zu bekommen. − Fotos: Magdalena Naporra/Burda Studios Pictures

Heidi und Günther Huber und ihre drei Söhnen Xaver (13), Quirin (12) und Max (10) sind eine...





Null Sicht am Schießstand: Johannes Kühn musste beim Rennen der Männerstaffel in Oberhof zweimal unter besonders irregulären Bedingungen in den Anschlag gehen. − Foto: dpa/Martin Schutt

Dass beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ausgerechnet Johannes Kühn in der Männerstaffel fast alles...



Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen...



Es wird eine harte erste Woche für die Burghausener Spieler um Tim Sulmer, die am Montag erstmals wieder auf dem Platz standen. − Foto: Butzhammer

Der Ball rollt wieder an der Salzach – am Montagabend versammelte Wacker Burghausens Trainer...



Daumen hoch: Anschieber Florian Bauer (links) und Pilot Pablo Nolte haben sich beim Europacup erneut sehr gut in Form gezeigt – was ihnen kurz vor dem Saison-Highlight noch mehr Selbstvertrauen geben sollte. − Foto: W. Bauer

Weitere Podestplätze im Zweier- und Viererbob hat Florian Bauer beim letzten Europacup-Wochenende...



Notgedrungen fand der Feld-, Wald- und Wiesen-Lauf in Tacherting-Altenham 2017 erstmals im Frühjahr statt. Ab sofort soll es immer so sein. − Foto: Veranstalter

Zweimal musste der Tachertinger Westerholzlauf im nördlichen Landkreis Traunstein in den vergangenen...





Am Amtsgericht in Miesbach hat ein Richter für ein Verfahren gegen einen Asylbewerber aus Afghanistan ein Kreuz abhängen lassen. −Symbolfoto: dpa

Für ein Verfahren gegen einen jungen Asylbewerber aus Afghanistan hat ein Richter am Amtsgericht...



2015 war eines der wirtschaftlich erfolgreichsten Jahre der Industriegemeinde überhaupt. Herausragend ist dabei der "Ausreißer" der Gewerbesteuer mit 15,62 Millionen Euro. −Grafik: Kämmerei

Der Gemeinderat hat sich mit der Abschlussrechnung für das Jahr 2015 befasst...



Schwer verletzt wurde ein 22-Jähriger bei einem Arbeitsunfall in Burgkirchen −Symbolfoto: Wolf

Mit schweren Verletzungen ist am Mittwoch ein Arbeiter nach einem Betriebsunfall im Burgkirchner...



Private Holzarbeiten laufen derzeit in den Straßen rund um Unterhadermark. Umgestürztes Holzwerk wird beseitigt, manche Bäume aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt. − Foto: Nöbauer

Seit ein paar Tagen wird die Stille im Ortsteil Unterhadermark immer wieder von den Geräuschen...



Artikel auf www.pnp.de können nun von den Lesern mit ihrem Facebook-Account kommentiert werden. −Screenshot: PNP

Mit einem neuen Kommentarsystem sind wir online in das Jahr 2018 gestartet. Seit Montag, 8...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!