• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.05.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Auch beim Gäubodenvolksfest  gibt es das "beste Festbier Bayerns": Familie Erl vor der historischen Kutsche, mit der früher die Holzfässer ins Festzelt gebracht wurden, Christopher (v.l.), Ludwig III., Ursula, Ludwig IV. und Braumeister Josef II. Erl, im traditionellen Schäffler Gewand.

Auch beim Gäubodenvolksfest  gibt es das "beste Festbier Bayerns": Familie Erl vor der historischen Kutsche, mit der früher die Holzfässer ins Festzelt gebracht wurden, Christopher (v.l.), Ludwig III., Ursula, Ludwig IV. und Braumeister Josef II. Erl, im traditionellen Schäffler Gewand.

Auch beim Gäubodenvolksfest  gibt es das "beste Festbier Bayerns": Familie Erl vor der historischen Kutsche, mit der früher die Holzfässer ins Festzelt gebracht wurden, Christopher (v.l.), Ludwig III., Ursula, Ludwig IV. und Braumeister Josef II. Erl, im traditionellen Schäffler Gewand.


Die Brauerei Erl ist ein ganz besonderer Ort. Mitten auf dem Geiselhöringer Stadtplatz werden hier zehn Sorten Bier gebraut. Modernste Technik hat in das 1871 gegründete Familienunternehmen Einzug gehalten. Dennoch ist er überall zu spüren, der Geist vergangener Tage, die Liebe zur Tradition, die Begeisterung für die 145-jährige Geschichte des Familienbesitzes in sechster Generation. Denn bewusst wurde nicht alles, was alt ist, entfernt. Und auch in Sachen Braukunst werden Tradition und Moderne miteinander verbunden. Erl-Bräu ist nach eigenen Angaben die einzige Brauerei auf der Wiesn und dem Straubinger Gäubodenfest, die ihr Festbier noch im offenen Gärbottich braut. "Den Unterschied schmeckt man einfach", sagt Juniorchef Josef Erl (29). Experten wissen, dass sich durch diese Methode der Geschmack besser entfalten kann. Und das ist nun auch amtlich: Gerade erst ist das "Erlkönig Festbier" zum besten Festbier Bayerns gekürt worden.

Weit über 600 Brauereien gibt es laut Bayerischer Brauwirtschaft im Freistaat. Die Auszeichnung von Erl-Bräu gleicht damit einer Riesensensation: Das beste prämierte Festbier nach deutscher Brauweise in Bayern kommt nicht aus München, es kommt nicht aus Franken und es kommt auch nicht aus Straubing. Es kommt aus Geiselhöring, einer 7000-Seelen-Kleinstadt, aus einer mittelständischen, niederbayerischen Landbrauerei mit hohem Qualitätsanspruch – der Brauerei Erl-Bräu. Noch immer kann es Josef Erl nicht fassen. Auf der Brau-Beviale in Nürnberg gelang ihm für die zusammen mit Vater Ludwig Erl und dem Onkel Günter geführte Brauerei das große Kunststück: Er holte Doppel-Gold beim European Beer Star 2016. Sowohl in der Kategorie Festbier als auch in der Kategorie heller Doppelbock konnte das Familienunternehmen die gesamten Mitbewerber – darunter auch viele Großbrauereien – hinter sich lassen. "Rein statistisch ist dies eigentlich überhaupt nicht möglich", strahlt der 29-Jährige. Acht Kategorien beim Wettbewerb wurden von bayerischen Brauereien bestritten. In zwei Kategorien gewann Erl-Bräu.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Altbayerische Heimatpost

Sie haben Fragen rund um's Abo?


Kontakt zum AboserviceBei Fragen zu Ihrem Abo steht Ihnen unser Aboservice gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.00 Uhr, freitags von 7.30 bis 15.00 Uhr unter der Telefonnr. 08621/5089120 oder per E-Mail an vertrieb-trostberg@vgp.de.


Altbayerische Heimatpost ePaper



Leseprobe als Blätterkatalog


Leseprobe öffnen









Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!




Der bulgarische Lastwagenfahrer rief die Polizei. −Symbolbild: dpa

Völlig entnervt rief am Dienstagabend ein bulgarischer Laster-Fahrer den Polizeinotruf und...



Große Anteilnahme am Tod von Nicky Hayden und Julia Viellehner herrscht in den Sozialen Medien. "Zwei junge Sportler mit dem gleichen tragischen Schicksal. RIP", schreibt der Radiosender "Radio Studio Delta" aus Cesena. − Foto: Facebook

Eine kleine Unachtsamkeit, ein leichtes Touchieren – chancenlos ist ein Radfahrer...



Diese Waffen hat das Bayerische Landeskriminalamt sichergestellt. − Foto: BLKA

Einen Ring von grenzüberschreitenden, illegalen Waffenhändlern hat das Bayerische Landeskriminalamt...



Der fünfjährige Tobias Neuner aus Saulgrub im Landkreis Garmisch-Partenkirchen wird am in München vom bayerischen Innenminister Joachim Herrmann mit der Christophorus-Medaille ausgezeichnet. Der Junge hatte im Oktober 2016 als damals Vierjähriger per Notruf den Rettungsdienst alarmiert, als seine Oma einen Herzstillstand erlitten hatte. − Foto: dpa

Sie haben Leben gerettet und werden nun dafür ausgezeichnet: Innenminister Joachim Herrmann (CSU)...



Das Firmengelände der Großmetzgerei Sieber. Archivfoto: Stephan Jansen/dpa

Acht Menschen haben durch bakteriell verseuchtes Fleisch ihr Leben verloren...





Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer. − Foto: dpa

Die CSU will mit dem Versprechen milliardenschwerer Steuersenkungen in den Bundestagswahlkampf...



Die Wacker-Fans zündeten beim Spiel in Garching auch Bengalos. − Foto: Butzhammer

Wie angekündigt ist der SV Wacker Burghausen zum letzten Regionalligaspiel dieser Saison mit einer...



Wenn die bayerische Volksseele überschäumt: Bräu Maximilian Sailer und Marketingleiterin Katharina Gaßner mit dem "Corpus delicti", das es in die jüngste "Emma"-Ausgabe geschafft hat. − Foto: Hofbräuhaus Traunstein

Treffsicher zurückgeschossen hat das Hofbräuhaus Traunstein schon in sozialmedialer Eigenregie...



Der Kapitän geht von Bord: Vor dem Spiel wird Christoph Burkhard von Sportvorstand Thomas Frey verabschiedet. − Foto: Zucker

Miese Zuschauerzahl, eine aus Protest schweigende Westkurve, eine äußerst maue Leistung und...



Wegen der schlechten Sicherheitslage haben internationale Organisationen ihre Schutzmaßnahmen in der afghanischen Hauptstadt Kabul verstärkt. Nun gab es wieder einen Angriff auf Ausländer. Eine Deutsche wurde nach Regierungsangaben aus Kabul getötet. −Symbolbild: dpa

Bewaffnete haben in der afghanischen Hauptstadt Kabul eine Deutsche getötet...





Auf diesem Parkplatz vor dem westlichen Eingang des Wacker-Werks wurde der Tote im Tankauflieger eines Lkw gefunden. − Foto: Schönstetter

Auf einem Parkplatz vor dem Wacker-Werksgelände in Burghausen (Landkreis Altötting) ist am frühen...



Julia Viellehner. − Foto: pnp

Diese Nachricht erschüttert die Sportszene: Julia Viellehner (31) ist tot. Die sympathische...



Einen ungewöhnlichen Einbruch meldet die Polizei Dachau. −Symbolbild: dpa

Einen ungewöhnlichen Einbruch hat die Polizei Dachau gemeldet. Ein 55-jähriger Mann ist in der Nacht...



Beim Radtraining in den Bergen Mittelitaliens wurde die Winhöringerin Julia Viellehner (31, TSV Altenmarkt) am Montag in einen schweren Unfall verwickelt. − Foto: Archiv/ANA

Die aus Winhöring (Lkrs. Altötting) stammende Profi-Triathletin Julia Viellehner ist beim...



Diese Waffen hat das Bayerische Landeskriminalamt sichergestellt. − Foto: BLKA

Einen Ring von grenzüberschreitenden, illegalen Waffenhändlern hat das Bayerische Landeskriminalamt...







Anzeige





Anzeige










Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku