• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 25.04.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


  • Artikel 5 / 15
  • Pfeil
  • Pfeil




Herzlich willkommen: Die Koi mögen Besuch und zeigen sich sehr zutraulich. Wer sich für einen japanischen Karpfen entscheidet, hat einen nahezu lebenslangen Begleiter, denn die Tiere werden 50 bis 70 Jahre alt.

Herzlich willkommen: Die Koi mögen Besuch und zeigen sich sehr zutraulich. Wer sich für einen japanischen Karpfen entscheidet, hat einen nahezu lebenslangen Begleiter, denn die Tiere werden 50 bis 70 Jahre alt. | Foto: Melanie Bäuumel-Schachtner

Herzlich willkommen: Die Koi mögen Besuch und zeigen sich sehr zutraulich. Wer sich für einen japanischen Karpfen entscheidet, hat einen nahezu lebenslangen Begleiter, denn die Tiere werden 50 bis 70 Jahre alt. - Foto: Melanie Bäuumel-Schachtner


"Das sind meine Haustiere", sagt Max Bauer, öffnet die Tür zu seinen Firmenräumen und lächelt breit. Wer nun erwartet, Hunden, Katzen oder Kaninchen über das Fell streicheln zu dürfen, hat sich getäuscht. Bei Max Bauers Lieblingen handelt es sich um Koi. Der Juniorchef der Firma Koi-Bauer stellt sich auf einen Vorsprung des großen, sauberen Beckens auf dem Anwesen in Zinzenzell. Und schon blubbert und sprudelt es im Wasser. Riesige japanische Karpfen in leuchtenden Farben tummeln sich am Beckenrand. Ihre kreisrunden Mäuler strecken sie aus dem Wasser, dem jungen Mann entgegen. Der wird mit dem Kraulen gar nicht mehr fertig. Hier wird eine Flosse getätschelt, da nuckelt ein Koi zart an Bauers Fingern. Die Fische sind nicht nur zutraulich, sie sind zahm. Und total begeistert vom Besuch. Glatt und kühl und fest fühlt sich ihre Haut an, es ist ein erhabenes Gefühl, sie zu streicheln. Mit einem Koi kann tatsächlich richtig gekuschelt werden. Und es ist klar zu sehen: Das mögen die Fische auch.

Bei Familie Bauer dreht sich seit 25 Jahren alles rund um den Koi. 1992 hat Hildegard Bauer ihrem Mann Edgar zum Vatertag zwei Koi-Karpfen geschenkt. Diese waren aus dem Baumarkt, hatten bei weitem nicht die Güte der Fische, die Koi-Bauer heute verkauft. Dennoch war die Leidenschaft der Bauers für die bunten Karpfen, die in Japan als Symbol für Erfolg, Stärke, Glück und Wohlstand stehen, geweckt. Sie begannen, sich intensiv mit Koi zu beschäftigen und eigneten sich alles an, was es zu lernen gab. Zwei Jahre später waren sie bereits als nebenberufliche Händler für die Kunden tätig.

Doch Hildegard und Edgar Bauer wollten keine Baumarktfische verkaufen. Sie wollten ihren Kunden exquisite Tiere bieten – zu einem Preis, der bezahlbar ist. Deshalb fliegt das Ehepaar, inzwischen längst verstärkt durch Sohn Max, zweimal im Jahr ins Niigata-Gebirge nach Japan, um dort bei Züchtern Tausende Fische zu sichten. Sie in Bayern zu züchten, ist kaum möglich: Zu lange würde es dauern, um den Grundstock für passende Verpaarungen zu legen – und auch das Klima ist in Japan für die Zucht weit besser geeignet. 56 Reisen haben die Bauers bereits unternommen. Ein Blick auf die Tiere genügt dabei: "Ich sehe unter dem ganzen Schwarm sofort den einen Fisch, der mich interessiert", erzählt Max Bauer, an den Vater Edgar im kommenden Jahr den Betrieb übergeben wird. "Und alle Fische, die je durch meine Hand gegangen sind, behalte ich im Kopf."








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Altbayerische Heimatpost

Sie haben Fragen rund um's Abo?


Kontakt zum AboserviceBei Fragen zu Ihrem Abo steht Ihnen unser Aboservice gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.00 Uhr, freitags von 7.30 bis 15.00 Uhr unter der Telefonnr. 08621/5089120 oder per E-Mail an vertrieb-trostberg@vgp.de.


Altbayerische Heimatpost ePaper



Leseprobe als Blätterkatalog


Leseprobe öffnen









Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!




Nach dieser Frau fahndet die Polizei. −Fotos: Polizei

Eine bislang unbekannte Frau hat am 10. Februar in der Landshuter Altstadt zwei Geldbeutel gestohlen...



Mehr als 50 schwerbewaffnete Verbrecher haben aus dem Tresor vermutlich mehrere Millionen Dollar erbeutet. Sie legten mehrere Sprengstoffsätze, um bis zum Tresor durchzukommen. −Foto: Telefuturo/telam/dpa

Mehr als 50 schwerbewaffnete Verbrecher haben bei einem Raubüberfall in Paraguay aus einem Tresor...



Ein 33-Jähriger bedrohte Autofahrer an der Tankstelle und wollte verschüttetes Benzin anzünden. −Symbolfoto: dpa

Ein 33-Jähriger hat am Sonntagabend an einer Tankstelle in Altdorf (Landkreis Landshut) Autofahrer...



Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter war beim Rückspiel des FC Bayern in Madrid vor Ort. Hautnah hat er miterlebt, wie die Polizei den Bayern-Block gestürmt und auf Fans eingeschlagen hatte. Nun will er einen Anwalt einschalten. − Foto: dpa

Als Stadionbesucher vor Ort hat Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter beim Viertelfinal-Rückspiel...



Um von der Grundschule auf die Realschule oder das Gymnasium zu wechseln, brauchen Schüler einen bestimmten Notenschnitt. In Zukunft sollen allein die Eltern über die Schullaufbahn entscheiden, fordert die SPD-Landtagsfraktion in einem Gesetzentwurf. − Foto: dpa

Die Note allein soll in Bayern nicht mehr darüber entscheiden, welche Schule ein Kind besuchen darf...





Um von der Grundschule auf die Realschule oder das Gymnasium zu wechseln, brauchen Schüler einen bestimmten Notenschnitt. In Zukunft sollen allein die Eltern über die Schullaufbahn entscheiden, fordert die SPD-Landtagsfraktion in einem Gesetzentwurf. − Foto: dpa

Die Note allein soll in Bayern nicht mehr darüber entscheiden, welche Schule ein Kind besuchen darf...



Die Polizei in Niederbayern ist insgesamt zufrieden mit dem Verlauf des diesjährigen Blitzermarathons. −Symbolfoto: dpa

Eine positive Bilanz hat das Polizeipräsidium Niederbayern vom diesjährigen Blitzermarathon gezogen...



Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) Foto: dpa

Ausgerechnet bei seinem eigenen Karriereende lässt CSU-Chef Seehofer den eigenen Worten keine Taten...



Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter war beim Rückspiel des FC Bayern in Madrid vor Ort. Hautnah hat er miterlebt, wie die Polizei den Bayern-Block gestürmt und auf Fans eingeschlagen hatte. Nun will er einen Anwalt einschalten. − Foto: dpa

Als Stadionbesucher vor Ort hat Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter beim Viertelfinal-Rückspiel...



Bundesaußenminister Sigmar Gabriel ist derzeit in Israel. −Foto: dpa

Ein geplantes Treffen von Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) mit linken Menschenrechtsorganisationen...





Bereits mit neun Jahren half er dem Vater aus, heute – 70 Jahre später – ist der Fimberger Max der letzte Glöckner von Maria Ach. − Foto: Stummer

Er wirkt ein wenig wie aus der Zeit gefallen. Wenn er langsam durch die Kirche schlurft...



Der neue Oberstaatsanwalt Prof. Dr. Kroiß (links), Justizminister Winfried Bausback und Wolfgang Giese. - Foto: Karlheinz Kas

Traunstein. Festakt im Schwurgerichtssaal: Dort wo ansonsten die schweren Fälle der...



Prof. Karl Aigner ist von seiner Methode überzeugt, Krebsgeschwüre durch regional begrenzte Chemotherapie zu bekämpfen. Die Dosis kann weit höher sein, die Verträglichkeit für den Patienten ist dennoch besser, weil nur das Tumorgewebe und sein Umfeld mit den Zellgiften behandelt werden. Seine Methode ist unter Medizinern umstritten. Bisher hat sich Aigner vergeblich darum bemüht, eine Kassenzulassung zu bekommen. Die Patienten müssen also selbst die Behandlung bezahlen. − Fotos: Wetzl

"Wunder gibt es nicht", räumt der Burghauser Krebsarzt Prof. Karl Aigner (Landkreis Altötting) ein...



Ein 33-Jähriger bedrohte Autofahrer an der Tankstelle und wollte verschüttetes Benzin anzünden. −Symbolfoto: dpa

Ein 33-Jähriger hat am Sonntagabend an einer Tankstelle in Altdorf (Landkreis Landshut) Autofahrer...



Drei Kinder (4 - 9 Jahre) und ihre Eltern verunglücken bei einem Wildunfall bei Siegenburg schwer. Foto: NEWS5

Ein Reh hat am Mittwochabend einen schweren Verkehrsunfall auf der A93 bei Siegenburg im Landkreis...







Anzeige





Anzeige










Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku