• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.02.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


  • Artikel 9 / 15
  • Pfeil
  • Pfeil




Schellenrühren ist Schwerstarbeit und damit reine Männersache: Allein der Gürtel wiegt 20 bis 30 Kilogramm.

Schellenrühren ist Schwerstarbeit und damit reine Männersache: Allein der Gürtel wiegt 20 bis 30 Kilogramm. | Foto: Günter Bitala

Schellenrühren ist Schwerstarbeit und damit reine Männersache: Allein der Gürtel wiegt 20 bis 30 Kilogramm. - Foto: Günter Bitala


Sorgsam wickelt Martin Bergmeister drei geschnitzte Holzmasken aus einem Stück bunten Stoff: "Diese Larven sind mindestens 120 Jahre alt, und ein Indiz dafür, dass es bereits im 19. Jahrhundert ein reges Maschkerer-Brauchtum in Murnau am Staffelsee gab." Solche Masken kaufte sich damals niemand, um sie als Raumschmuck in die Stube zu hängen: "Die Larven wurden benutzt, getragen und am Aschermittwoch auf dem Speicher versteckt."

Wie lange es die Fosenacht in Murnau (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) gibt, weiß niemand zu sagen. Jedenfalls wird heuer ein kleines Jubiläum gefeiert, denn seit 40 Jahren hüpfen Schellenrührer durch die Marktgemeinde. Martin Bergmeister: "1978 gab es bei uns einen Faschingszug aller Ortsvereine. Der Holzschnitzer Nikolaus Kölbl hatte die Idee, bei dieser Gelegenheit das alte ,Schellenrühren‘ neu zu beleben." Eine Gruppe von Männern besorgte sich Masken und Kuhschellen. Faschingszüge gibt es seitdem in Murnau nicht mehr, das Schellenrühren ist geblieben. Anton Steigenberger vom Trachtenverein: "Das ist das große Plus der Traditionsvereine; eine Idee austüfteln und sie über Jahrzehnte hinweg pflegen." Beim Schellenrühren sind allerlei Fosenachts-Narrische dabei, denen das alte Brauchtum am Herzen liegt − Jugend und Senioren. Mit Larven vor dem Gesicht, Fichtenbögen in den Händen und schweren Kuhschellen auf den Rücken geschnallt, hüpft die Gruppe im eigentümlichen Rhythmus durch die Straßen. Martin Bergmeister: "13 ,Rührer‘ müssen es sein: ein Vortänzer, und je ein Mann für die zwölf Monate." Schellenrühren ist Schwerstarbeit, verrät Anton Steigenberger, denn die Schellengürtel wiegen zwischen 20 und 30 Kilogramm: "Viele klagen über Rückenschmerzen. Polstern kann man nicht, denn die Einlagen würden rutschen." Da hilft es nur, den Gurt so eng wie möglich zu zurren, damit die Schellen kein Spiel haben. Das gibt mitunter ein böses Erwachen, schmunzelt Bergmeister: "Es kommt vor, dass sich die Leibesfülle übers Jahr ändert. Manchmal ist es ein richtiges Ziehen, Schieben und Drücken, bis der zu eng gewordene Gurt über dem gewachsenen Bauch geschlossen ist."






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Altbayerische Heimatpost

Sie haben Fragen rund um's Abo?


Kontakt zum AboserviceBei Fragen zu Ihrem Abo steht Ihnen unser Aboservice gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.30 Uhr, freitags von 7.30 bis 13.00 Uhr unter der Telefonnr. 08621/5089120 oder per E-Mail an gst.trostberg@vgp.de.


Altbayerische Heimatpost ePaper



Leseprobe als Blätterkatalog


Leseprobe öffnen









Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!




Vor der ersten Bodenbearbeitung im Frühjahr werden Zwischenfrüchte, die nicht vollständig erfroren sind, oft mit Glyphosat beseitigt. − Foto: dpa

Während der kalten Jahreszeit tut sich auf den Feldern nicht viel. Eine Familie aus dem Stadtgebiet...



Der Tatort: In diesem Einfamilienhaus in Polling (Oberösterreich) soll ein Mann gestern seine Mutter erwürgt haben. Der Verdächtige wurde in Malching (Lkr. Passau) gefasst. − Foto: fotokerschi

Es klingt wie die Szene aus einem Krimi: Ein Mann, durchnässt und zitternd, nur mit T-Shirt und...



Weil er eine Kalbsleber geklaut hat, wurde ein Mann in München zu einer Geldstrafe in Höhe von 208.000 Euro verurteilt. − Foto: David Ebener/dpa

Ein Mann ist vom Münchner Amtsgericht wegen einer geklauten Kalbsleber zu einer Rekordgeldstrafe von...



So nicht! Auf landwirtschaftlichen Flächen, die schneebedeckt sind, darf keine Gülle ausgebracht werden. Die Düngeverordnung ist hierfür das verbindliche Regelwerk. − Foto: dpa

Viele Bauern warten jedes Jahr fast sehnsüchtig auf den Februar. Nachdem über die Wintermonate sich...



Eisplatten, die während der Fahrt von Fahrzeug-Dächern auf die Straße fallen, können schwere Verkehrsunfälle zur Folge haben. −Symbolfoto: dpa

Eis und Schnee sorgen derzeit für glatte Straßen in der Region. Doch auch Eisplatten...





So jubelt ein Olympiasieger: Andreas Wellinger hat im südkoreanischen Pyeongchang Gold gewonnen. − Foto: dpa

Was für ein chaotisches Springen von der Normalschanze und welch ein Triumph für Andreas Wellinger...



Obenauf war Burghausen um Daniel Hofstetter im Test gegen Innsbruck. − Foto: Zucker

Am Samstag geht die Winterpause in der Regionalliga zu Ende, in Bayern höchster Amateurklasse rollt...



Musste erneut operiert werden: Bastian Grahovac − Foto: SV Wacker

Der SV Wacker Burghausen bestreitet am Freitag um 19.30 Uhr sein viertes Vorbereitungsspiel auf die...



Shakehands zur Begrüßung: Ralf Peiß, Sportlicher Leiter beim SV Erlbach, mit Nico Reitberger. Der 18-Jährige ist erst nächste Saison spielberechtigt. − Foto: Verein

Fußball-Landesligist SV Erlbach vermeldet zwei Neuzugänge. Einer davon ist allerdings erst für die...



Augen zu und durch: Erlbachs Tim Schwedes (vorne) im Kopfballduell mit Deniz Enes bei der 1:2-Niederlage von Erlbach im Test gegen Simbach. − Foto: Geiring

Die erste Niederlage im dritten Vorbereitungsspiel kassierte der Fußball-Landesligist SV Erlbach am...





Risse, Schlaglöcher und Eintiefungen prägen die B20 rund um Nonnreit. Für 1,9 Millionen Euro wird deswegen heuer saniert. − F.: Kleiner

Im nördlichen Bereich, zwischen Burghausen und Marktl, ist die B20 seit vergangenem Jahr in...



MdL Martin Huber hielt das programmatische Referat bei der CSU. Unterneukirchens Ortsvorsitzende Marianne Bichler (r.) und Frauenunions-Kreisvorsitzende Gisela Kriegl führten durch den Abend. − Fotos: Schwarz

Ans Eingemachte gehen – das gilt am Aschermittwoch als Tradition bei der CSU: Am Vormittag...



Ihren Spielwarenladen mit Charme und Geschichte gibt Christl Ruhland schweren Herzens auf. Gerne hätte sie das Geschäft am Vormarkt an einen Nachfolger übergeben, aber diesen gibt es nicht. − Fotos: luh

In der Trostberger Altstadt haben im vergangenen Jahr zwei Cafés eröffnet, Geschäftsleute haben ihre...



Dass Alkohol legal, Cannabis aber verboten ist, hält Dr. Thomas Rieder, Facharzt für Suchterkrankungen am Bezirksklinikum Mainkofen, aus wissenschaftlicher Sicht für nicht nachvollziehbar. − Foto: Schweighofer

Wenn man mit Dr. Thomas Rieder, Leitender Medizinaldirektor, durch die Station C8 am Bezirksklinikum...



Wirtschaftsexperte Hans-Werner Sinn. − Foto: Michael Kappeler/dpa

Der frühere Chef des ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, sieht die EU auf dem Weg in eine Transferunion...







Anzeige





Anzeige










Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku