• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.10.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Reichenhall  |  19.06.2017  |  06:00 Uhr

Das größte Lese-Wohnzimmer der Stadt

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






"StadtLesen" in Bad Reichenhall: Vier ganz besonders gemütliche Tage in der Fußgängerzone. Am kommenden Donnerstag geht‘s mit der Eröffnung um 9 Uhr los. − Foto: Bittner

"StadtLesen" in Bad Reichenhall: Vier ganz besonders gemütliche Tage in der Fußgängerzone. Am kommenden Donnerstag geht‘s mit der Eröffnung um 9 Uhr los. − Foto: Bittner

"StadtLesen" in Bad Reichenhall: Vier ganz besonders gemütliche Tage in der Fußgängerzone. Am kommenden Donnerstag geht‘s mit der Eröffnung um 9 Uhr los. − Foto: Bittner


Das "StadtLesen" ist in ganz Deutschland und Österreich, in der Schweiz und Südtirol zu Gast. Bad Reichenhall ist zum fünften Mal in Folge mit dabei. Die beliebte Veranstaltung verwandelt einen Teil der Fußgängerzone – an der Ecke Salzburger Straße/Kurmittelhaus der Moderne – von 22. bis 25. Juni in das größte Lese-Wohnzimmer der Stadt. Gemütlichkeit ist dabei garantiert.

Die Macher um die Salzburger Innovationswerkstatt mit Inhaber Sebastian Mettler wollen mit dem "StadtLesen" einen Konter setzen: "Wir haben mit dem Leseförderprojekt eine Therapie gegen die Entphantasierung der Gesellschaft geschaffen: Lesend eine neue Welt im Kopf erleben." Wie unsere kleine Umfrage (unten) zeigt, lesen die Menschen nach wie vor gern und viel.

Die Städte, die dabei sein wollen, müssen sich bewerben, 25 Standorte sind über den Sommer verteilt möglich. 225 teilnahmewillige Orte haben sich heuer gemeldet. Bis auf wenige feste Teilnehmer wie Berlin, Frankfurt oder Salzburg wird der Großteil ausgelost. Eine Prozedur, die Bad Reichenhall aus dem Weg geht: Denn Initiator Sebastian Mettler kommt aus Salzburg, und auf sein zweites Heimspiel in der Kurstadt möchte er seit der gelungenen Premiere 2013 nicht mehr verzichten: "Das Ambiente hier in der Fußgängerzone ist einmalig und die Kurstadt für das StadtLesen geradezu prädestiniert", so Mettler. Reichenhall ist nach Sankt Gallen (Schweiz) und vor Fürth an der Lese-Reihe, die Ende April in Berlin begann und Mitte Oktober in Offenbach endet.

An den vier Tagen werden die Lese-Türme mit mehr als 3000 Büchern jeweils um 9 Uhr geöffnet, bis zum Einbruch der Dunkelheit können Besucher dann in den vielfältigen Werken versinken – in Hängematten und großen Sitzkissen sogar sprichwörtlich. Das aktuelle Programm der "LiteraTour" mit Büchern aus über 100 Verlagen zeigt die wohl größte Lese-Road-Show Mitteleuropas. Pure Leselust ist dabei garantiert. Erfreulich: Sie kostet keinen Eintritt, die Veranstaltung unter freiem Himmel ist schlicht konzipiert – Hingehen und Abtauchen. Am kommenden Donnerstag, 22. Juni, 9 Uhr, wird das "StadtLesen" offiziell eröffnet. Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner freut sich Jahr für Jahr auf die Veranstaltung, er selbst wird um 11.30 Uhr vorlesen – aus welchen Werken, ist eine Überraschung. "Gute Geschichten bereichern", ist der Stadtchef überzeugt: "Sie faszinieren ungeheuer, bewegen tief und bereiten Spaß." Ein bibliophiler Höhepunkt wartet wie immer auf die Gäste: Am Eröffnungstag, 22. Juni, liest Wissenschaftsautor Peter Spork ab 18.30 Uhr aus "Gesundheit ist kein Zufall". In seinem gleichnamigen Buch zeigt der Schriftsteller, wie sich Persönlichkeit und Gesundheit wechselseitig beeinflussen. Gesundheit sei ein generationenüberschreitendes Projekt. Bei gutem Wetter findet die Lesung auf der kleinen Bühne, bei schlechtem im Wyndham Grand Axelmannstein Hotel statt. Diese Regelung gilt für alle Programmpunkte der fünften "StadtLesen"-Auflage in Bad Reichenhall. − bit

Das Programm: Soweit nicht anders angegeben jeweils auf der Freiluft-Bühne an der Ecke Salzburger Straße/Kurmittelhaus der Moderne: Donnerstag, 22. Juni: 9.30 Uhr Robert Gapp – Himmlische und irdische Geschichten, Märchen und Gedichte, 10 Uhr Marco Bolz-Maltan und Andrea Kuritko – Der Zwerg vom Untersberg (Lesung für Kinder in der Konzertrotunde), 10.30 und 11 Uhr Frederik Friesenegger – Märchen von den klugen Frauen, 11.30 Uhr Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner, 19 Uhr Peter Spork – Gesundheit ist kein Zufall.

Freitag, 23. Juni: 11 Uhr Anni Utz – Meine Gedichte und Geschichten, 11.30 Uhr Robert Gapp – Üwa Doud und Deife, Himmlische und irdische Geschichten in Mundart, 13.30 Uhr Beatrix Foidl-Zezula – Mosaik aus Schatten und Licht, 14 Uhr Rainhard Hauswirth – Bei uns dahoam, boarische Veasal vom Gai, 14.30 Uhr Frederik Friesenegger – Das Märchen von den klugen Frauen, 15 Uhr Peter Pfarl – Chiemgau und Rupertiwinkel, 15.30 Uhr Helga Castellanos – Tiergeschichten aus Südamerika, 16 Uhr Anna Dorb – Heitere Kurzgeschichten mit Überraschungseffekten, 16.30 Uhr Andrea Kuritko – Abenteuer Bad Reichenhall, 17 Uhr Maria Felicita – Eigene Werke, 17.30 Uhr Marco Bolz-Maltan – Der Zwerg vom Untersberg, 18.30 Uhr Gerhard Kirr – Was ich niemand sagen kann – Gedichte und mehr.

Samstag, 24. Juni: 14.30 Uhr Büchereiteam der EÖB Bad Reichenhall, Bilderbücher und Geschichten für Kinder, 15 Uhr Tatjana Rasbortschan – So schmeckt Österreich, 15.30 Uhr Schreibwerkstatt – Kulturkreis Saaldorf-Surheim, Neue Geschichten zum Thema Menschlichkeit, 19 Uhr Launiger Autorenabend unter dem Motto "Zwerge, Bad Reichenhall und Ananas" im Parkhotel Luisenbad.

Sonntag, 25. Juni: 16 Uhr Büchereiteam der EÖB Bad Reichenhall, Bilderbücher und Geschichten für Kinder.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige









Anzeige






Wer mit dem Handy am Steuer erwischt wird, muss ab dem 19. Oktober tiefer in die Tasche greifen. Teurer wird es auch für Verkehrsteilnehmer, die Rettungsgassen blockieren. −Symbolfoto: dpa

Höhere Geldstrafen für blockierte Rettungsgassen, Fahrverbote bei Handynutzung am Steuer: Ab dem 19...



Die Polizei sucht nach dieser Frau. − Foto: Polizei/dpa

In Schwaben ist eine 35-Jährige möglicherweise Opfer eines Kapitalverbrechens geworden...



Im Medienzentrum diskutieren Michael Stoschek (v.l.), Matthias Wissmann, Moderatorin Ursula Helller, Matthias Müller und Dr. Philipp Rösler über die Zukunft der Automobilindustrie. − Foto: Jäger

Volkswagen wehrt sich gegen Forderungen nach einem politisch vorgegebenen Ende des...



Der zugemüllte Münchner Marienplatz. − Foto: dpa

Kurz vor dem Champions-League-Spiel zwischen dem FC Bayern München und Celtic Glasgow haben Fans der...



In Straubing werden alte Polizeiuniformen zu Taschen und Rucksäcken verarbeitet. Am Donnerstag beginnt der Verkauf der Produkte in einem Online-Shop. − Foto: dpa

Alte Uniformen der bayerischen Polizisten in den Farben Grün und Beige werden nicht alle entsorgt -...





CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach spricht sich gegen muslimische Feiertage in Deutschland aus. −Foto: dpa

Muslimische Feiertage in Deutschland? Für Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wäre dies...



Noch immer ist bei drei der aus dem Nationalpark entlaufenen Wölfe nicht sicher, wo sie sich aufhalten. −Symbolbild: Karl-Heinz Paulus

Die Suche nach den entlaufenen Wölfen scheint für die Mitarbeiter des Nationalparks Bayerischer Wald...



53 Mal musste die Freiwillige Feuerwehr in Straubing seit Juni 2016 vergeblich zur Asylbewerberunterkunft am Bahnhof in Straubing ausrücken. Es handelte sich jedes Man um einen Fehlalarm. − Foto: Archiv Jäger

53 Mal ist die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Straubing seit Juni 2016 zu Alarmen in der...



Thomas de Maizière (M) besucht eine Moschee im niedersächsischen Ronnenberg. Der Bundesinnenminister hat sich in der Diskussion um einen muslimischen Feiertag zu Wort gemeldet. Foto: dpa

Grünen-Chef Cem Özdemir hat die Überlegung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zur...



In eine Rettungsgasse preschte ein Münchner Verkehrsrowdy und erfasste mit seinem SUV einen Lastwagenlenker aus Tittmoning, der schwer verletzt wurde. − Foto: Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck

Ein rücksichtsloser SUV-Fahrer hat auf der Autobahn 96 München-Lindau in einer Rettungsgasse einen...





Am Neufahrner Bahnhof ist im Sommer 2018 für Bahnreisende Schluss. Die Strecke wird voll gesperrt, um die Neufahrner Kurve fertigstellen zu können. − Foto: dpa

Sie ist eine der beiden wichtigsten Bahnanbindungen für Niederbayern, die Strecke zwischen Landshut...



53 Mal musste die Freiwillige Feuerwehr in Straubing seit Juni 2016 vergeblich zur Asylbewerberunterkunft am Bahnhof in Straubing ausrücken. Es handelte sich jedes Man um einen Fehlalarm. − Foto: Archiv Jäger

53 Mal ist die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Straubing seit Juni 2016 zu Alarmen in der...



Läuft für Horst Seehofer als CSU-Chef die Zeit ab? Die Diskussionen über ihn nach der Schlappe bei der Bundestagswahl reißen nicht ab. − Foto: dpa

Horst Seehofer, CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident, hatte einst ein legendäres Gespür für...



Bei diesen Wahlergebnissen können FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache (48) und seine Frau Philippa (29) strahlen. Im Innviertel strichen die Freiheitlichen große Erfolge ein. − Foto: dpa

Die rechtspopulistische Partei FPÖ rund um Heinz-Christian Strache fuhr bei der österreichischen...



− Fotos: Spielhofer

Die Historische Feuerwehr Racherting ist demnächst im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Am Freitag, 20...







Anzeige














Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!