• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.08.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Reichenhall  |  19.06.2017  |  06:00 Uhr

Das größte Lese-Wohnzimmer der Stadt

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






"StadtLesen" in Bad Reichenhall: Vier ganz besonders gemütliche Tage in der Fußgängerzone. Am kommenden Donnerstag geht‘s mit der Eröffnung um 9 Uhr los. − Foto: Bittner

"StadtLesen" in Bad Reichenhall: Vier ganz besonders gemütliche Tage in der Fußgängerzone. Am kommenden Donnerstag geht‘s mit der Eröffnung um 9 Uhr los. − Foto: Bittner

"StadtLesen" in Bad Reichenhall: Vier ganz besonders gemütliche Tage in der Fußgängerzone. Am kommenden Donnerstag geht‘s mit der Eröffnung um 9 Uhr los. − Foto: Bittner


Das "StadtLesen" ist in ganz Deutschland und Österreich, in der Schweiz und Südtirol zu Gast. Bad Reichenhall ist zum fünften Mal in Folge mit dabei. Die beliebte Veranstaltung verwandelt einen Teil der Fußgängerzone – an der Ecke Salzburger Straße/Kurmittelhaus der Moderne – von 22. bis 25. Juni in das größte Lese-Wohnzimmer der Stadt. Gemütlichkeit ist dabei garantiert.

Die Macher um die Salzburger Innovationswerkstatt mit Inhaber Sebastian Mettler wollen mit dem "StadtLesen" einen Konter setzen: "Wir haben mit dem Leseförderprojekt eine Therapie gegen die Entphantasierung der Gesellschaft geschaffen: Lesend eine neue Welt im Kopf erleben." Wie unsere kleine Umfrage (unten) zeigt, lesen die Menschen nach wie vor gern und viel.

Die Städte, die dabei sein wollen, müssen sich bewerben, 25 Standorte sind über den Sommer verteilt möglich. 225 teilnahmewillige Orte haben sich heuer gemeldet. Bis auf wenige feste Teilnehmer wie Berlin, Frankfurt oder Salzburg wird der Großteil ausgelost. Eine Prozedur, die Bad Reichenhall aus dem Weg geht: Denn Initiator Sebastian Mettler kommt aus Salzburg, und auf sein zweites Heimspiel in der Kurstadt möchte er seit der gelungenen Premiere 2013 nicht mehr verzichten: "Das Ambiente hier in der Fußgängerzone ist einmalig und die Kurstadt für das StadtLesen geradezu prädestiniert", so Mettler. Reichenhall ist nach Sankt Gallen (Schweiz) und vor Fürth an der Lese-Reihe, die Ende April in Berlin begann und Mitte Oktober in Offenbach endet.

An den vier Tagen werden die Lese-Türme mit mehr als 3000 Büchern jeweils um 9 Uhr geöffnet, bis zum Einbruch der Dunkelheit können Besucher dann in den vielfältigen Werken versinken – in Hängematten und großen Sitzkissen sogar sprichwörtlich. Das aktuelle Programm der "LiteraTour" mit Büchern aus über 100 Verlagen zeigt die wohl größte Lese-Road-Show Mitteleuropas. Pure Leselust ist dabei garantiert. Erfreulich: Sie kostet keinen Eintritt, die Veranstaltung unter freiem Himmel ist schlicht konzipiert – Hingehen und Abtauchen. Am kommenden Donnerstag, 22. Juni, 9 Uhr, wird das "StadtLesen" offiziell eröffnet. Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner freut sich Jahr für Jahr auf die Veranstaltung, er selbst wird um 11.30 Uhr vorlesen – aus welchen Werken, ist eine Überraschung. "Gute Geschichten bereichern", ist der Stadtchef überzeugt: "Sie faszinieren ungeheuer, bewegen tief und bereiten Spaß." Ein bibliophiler Höhepunkt wartet wie immer auf die Gäste: Am Eröffnungstag, 22. Juni, liest Wissenschaftsautor Peter Spork ab 18.30 Uhr aus "Gesundheit ist kein Zufall". In seinem gleichnamigen Buch zeigt der Schriftsteller, wie sich Persönlichkeit und Gesundheit wechselseitig beeinflussen. Gesundheit sei ein generationenüberschreitendes Projekt. Bei gutem Wetter findet die Lesung auf der kleinen Bühne, bei schlechtem im Wyndham Grand Axelmannstein Hotel statt. Diese Regelung gilt für alle Programmpunkte der fünften "StadtLesen"-Auflage in Bad Reichenhall. − bit

Das Programm: Soweit nicht anders angegeben jeweils auf der Freiluft-Bühne an der Ecke Salzburger Straße/Kurmittelhaus der Moderne: Donnerstag, 22. Juni: 9.30 Uhr Robert Gapp – Himmlische und irdische Geschichten, Märchen und Gedichte, 10 Uhr Marco Bolz-Maltan und Andrea Kuritko – Der Zwerg vom Untersberg (Lesung für Kinder in der Konzertrotunde), 10.30 und 11 Uhr Frederik Friesenegger – Märchen von den klugen Frauen, 11.30 Uhr Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner, 19 Uhr Peter Spork – Gesundheit ist kein Zufall.

Freitag, 23. Juni: 11 Uhr Anni Utz – Meine Gedichte und Geschichten, 11.30 Uhr Robert Gapp – Üwa Doud und Deife, Himmlische und irdische Geschichten in Mundart, 13.30 Uhr Beatrix Foidl-Zezula – Mosaik aus Schatten und Licht, 14 Uhr Rainhard Hauswirth – Bei uns dahoam, boarische Veasal vom Gai, 14.30 Uhr Frederik Friesenegger – Das Märchen von den klugen Frauen, 15 Uhr Peter Pfarl – Chiemgau und Rupertiwinkel, 15.30 Uhr Helga Castellanos – Tiergeschichten aus Südamerika, 16 Uhr Anna Dorb – Heitere Kurzgeschichten mit Überraschungseffekten, 16.30 Uhr Andrea Kuritko – Abenteuer Bad Reichenhall, 17 Uhr Maria Felicita – Eigene Werke, 17.30 Uhr Marco Bolz-Maltan – Der Zwerg vom Untersberg, 18.30 Uhr Gerhard Kirr – Was ich niemand sagen kann – Gedichte und mehr.

Samstag, 24. Juni: 14.30 Uhr Büchereiteam der EÖB Bad Reichenhall, Bilderbücher und Geschichten für Kinder, 15 Uhr Tatjana Rasbortschan – So schmeckt Österreich, 15.30 Uhr Schreibwerkstatt – Kulturkreis Saaldorf-Surheim, Neue Geschichten zum Thema Menschlichkeit, 19 Uhr Launiger Autorenabend unter dem Motto "Zwerge, Bad Reichenhall und Ananas" im Parkhotel Luisenbad.

Sonntag, 25. Juni: 16 Uhr Büchereiteam der EÖB Bad Reichenhall, Bilderbücher und Geschichten für Kinder.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige









Anzeige






Dominik R. (23) steht ab Dienstag vor dem Landgericht Passau. Ihm wird vorgeworfen, im Oktober 2016 seine Ex-Freundin in Freyung mit einem Messer getötet zu haben. −Fotos: Jäger

Am heutigen Dienstag um neun Uhr hat im Passauer Landgericht der Mordprozess gegen Dominik R...



Wie abgebrochene Streichhölzchen liegen Bäume in einem Waldstück bei Thyrnau (Landkreis Passau) nach dem Sturm in der Nacht auf Samstag auf dem Boden.  - Foto: Thomas Jäger

Ein schwerer Sturm hat in der Nacht zum Samstag über der Region gewütet. Bäume knickten um...



Menschen halten sich am 21. August auf der Insel Ischia, Spanien, nach einem Erdbeben auf der Straße auf. − Foto: Serenella Mattera/ANSA/AP/dpa

Ein Erdbeben hat die italienische Urlaubsinsel Ischia mitten in der Hochsaison erschüttert...



Die Zukunft der Kirche treibt den 86-jährigen Ruhestandsgeistlichen Siegfried Fleiner, der im Landkreis Traunstein lebt, um. − Foto: Rainer Zehentner

Seine Arbeit hier auf Erden sei getan, sagte Pfarrer im Ruhestand Siegfried Fleiner aus Kirchstein...



Der Fahrer wurde von einer Biene gestochen und kam daraufhin von der Straße ab. −Foto: News5

Ein dramatischer Verkehrsunfall, bei dem vier Fußgänger verletzt wurden, hat sich am Montagabend im...





Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ließ sich vom Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums Dieter Romann die Kontrollstelle zeigen. − Foto: Kilian Pfeiffer

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) rechnet mit einer Verlängerung der Kontrollen an der...



Die Angeklagten Ammar R. (l-r), ein Dolmetscher, Muataz J. und Mahmod R. sitzen am 27.06.2017 am Landgericht in Traunstein (Bayern) zu Beginn eines Prozesses auf ihren Plätzen. −dpa

Im Prozess um den Tod von 13 Flüchtlingen auf dem Mittelmeer hat das Landgericht Traunstein am...



Wird Computer spielen bald olympisch? Das fordert zumindest der netzpolitsche Arbeitskreis der CSU. −Symbolfoto: dpa

Der netzpolitische Arbeitskreis der CSU will Computerspielen bei den Olympischen Spielen etablieren...



Liebe Kritiker, bitte ganz leise: Wackers Dreifachtorschütze Sascha Marinkovic (r.) knipste Schalding im Alleingang K.o. − Foto: Butzhammer

Riesen Jubel hier – riesen Frust dort! Der SV Wacker Burghausen hat das Ostbayern-Derby in...



Die Töpfe mit den Hanfpflanzen hingen hoch oben in den Bäumen. − Foto: Polizei

Die Polizei hat in einem Augsburger Wald ein ungewöhnliches Versteck für eine Marihuana-Plantage...





Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (3.v.l.) ließ sich von (v.l.) WBV-Vorsitzendem Max Nigl, Kreisobmann Hans Koller, Landrat Franz Meyer, Generalsekretär Andreas Scheuer und MdL Gerhard Waschler das Ausmaß der Forstschäden in Thyrnau zeigen. − Foto: Zechbauer

Zwei Tage nach der Sturmkatastrophe hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner den Landkreis Passau...



− Foto: BRK/Archiv

Ein 70-jähriger Bergsteiger aus dem Landkreis Mühldorf ist am Dienstagmittag gegen 12...



Nach dem sexuellen Übergriff hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. − Foto: Symbolbild pnp

In einer Parkanlage nahe des Neuöttinger Stadtplatzes soll es Samstagmittag zu einem sexuellen...



"Ich verstehe nicht, warum Frauen nicht aufbegehren", sagt Johanna Uekermann. "Wir brauchen einen Kulturwandel", fordert die Juso-Bundesvorsitzende. Nötig dazu sei aber auch, dass Frauen in den Parteien sichtbarer werden. Daran arbeitet die 29-Jährige. −Foto: Uekermann

Kurz vor dem Politischen Aschermittwoch verbreitete die CSU über den Kurznachrichtendienst Twitter...



Mit"Keyless-Go-Schlüsseln" lassen sich Autos öffnen, ohne die Schlüssel in die Hand zu nehmen. − Foto: Archiv dpa

Dank moderner Technologien das Auto aufsperren und losfahren ohne den Schlüssel in die Hand nehmen...







Anzeige














Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!