• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.08.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Weißbach an der Alpenstraße  |  12.08.2017  |  11:59 Uhr

Hochgiftiges Kreuzkraut breitet sich in den Straßengräben aus

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 56 / 172
  • Pfeil
  • Pfeil




Kreuzkrautbefall entlang der B305 in Weißbach an der Alpenstraße.

Kreuzkrautbefall entlang der B305 in Weißbach an der Alpenstraße.

Kreuzkrautbefall entlang der B305 in Weißbach an der Alpenstraße.


Große Sorge haben die Umweltexpertin Stefanie Heyder und der Landwirt Martin Holzner aus Weißbach an der Alpenstraße (Landkreis Berchtesgadener Land): In ihrer Gemeinde breitet sich Senecio aquaticus – heimisches, aber hochgiftiges Wasser-Kreuzkraut – fast explosionsartig aus. Betroffen sind vor allem Straßengräben und Teile von Böschungen neben der Bundesstraße 305.

Besonders für Pferde und Rinder können die in allen Pflanzenteilen enthaltenen sogenannten Pyrrolizidin-Alkaloide tödlich sein. Diese Alkaloide bleiben im Heu oder der Silage vollständig erhalten und können bei Mensch und Tier zu irreversiblen Leberschäden führen sowie krebserregend sein. Darüber informieren Publikationen etwa des Bayerischen Landesamts für Umwelt oder der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL). Schon kleine Mengen – Stefanie Heyder spricht von etwa zwei Gramm – können Kühe töten.

Schöne, aber sehr gefährliche Blume. − Fotos: Werner Bauregger

Schöne, aber sehr gefährliche Blume. − Fotos: Werner Bauregger

Schöne, aber sehr gefährliche Blume. − Fotos: Werner Bauregger


Neben der Vergiftungsgefahr für Weidetiere besteht auch das Risiko, dass vermehrt Giftstoffe in die Lebensmittelkette über Milchprodukte oder Honig gelangen könnten. Eine Ausbreitung von Straßenrändern in das angrenzende Grünland sei für Landwirte eine Katastrophe. Das sieht auch der Bichlerbauer Martin Holzner senior so. Zwischen einem Teil seiner Wiesen und Wiesenbereichen des Harbachbauern und des Gruberbauern scheint nur noch der asphaltierte Rad- und Fußweg eine kleine Barriere darzustellen.

In einer E-Mail hat sich Stefanie Heyder an das Straßenbauamt Traunstein, die Gemeinde Schneizlreuth und an die Heimatzeitung gewandt. Ihre Beobachtung: Einzelne Pflanzen haben sich in diesem Jahr schon im angrenzenden Grünland etabliert, sodass man zeitnah reagieren sollte – nicht nur im Sinne der Landwirte und Tierbesitzer, sondern auch für das Allgemeinwohl. − wbMehr dazu lesen Sie in unserer Wochenendausgabe des Reichenhaller Tagblatts/Freilassinger Anzeigers vom 12./13. August.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige









Anzeige






Professor Ingo Froböse sieht Tätowierungen bei Profi-Sportlern skeptisch. −Foto: dpa

Profifußballer und Rockstars haben viele Gemeinsamkeiten: Sie präsentieren sich auf großen "Bühnen"...



Unfall auf der B299 im Landkreis Kelheim. − Foto: News5/Pieknik

Ein 33 Jahre alter Motorradfahrer ist beim Zusammenstoß mit einem Auto auf der Bundesstraße 299 im...



Die Österreichische Spezialeinheit Cobra war bei dem Einsatz gegen die Rockergruppierung "United Tribuns" beteiligt. −Symbolfoto: dpa

In Zusammenarbeit mit bayerischen Polizisten sind in Österreich ein 42-Jähriger aus dem Bezirk...



Abgeknickte Bäume sind in Hauzenberg (Landkreis Passau) zu sehen. Das Unwetter vom Freitagabend hat die Bauern in der Region schwer getroffen. - Foto: dpa

Ein schwerer Sturm hat in der Nacht zum Samstag über der Region gewütet. Bäume knickten um...



"Abfall", "Videoüberwachung" und "Regierungsbezirk Wolfgang – Mein Wort ist hier Gesetz" steht auf dem Briefkasten von P. − Foto: dpa

Die Grenzen des "Regierungsbezirks Wolfgang" sind noch da. Um sein Grundstück hat der Hausherr lange...





Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ließ sich vom Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums Dieter Romann die Kontrollstelle zeigen. − Foto: Kilian Pfeiffer

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) rechnet mit einer Verlängerung der Kontrollen an der...



Die Angeklagten Ammar R. (l-r), ein Dolmetscher, Muataz J. und Mahmod R. sitzen am 27.06.2017 am Landgericht in Traunstein (Bayern) zu Beginn eines Prozesses auf ihren Plätzen. −dpa

Im Prozess um den Tod von 13 Flüchtlingen auf dem Mittelmeer hat das Landgericht Traunstein am...



Wird Computer spielen bald olympisch? Das fordert zumindest der netzpolitsche Arbeitskreis der CSU. −Symbolfoto: dpa

Der netzpolitische Arbeitskreis der CSU will Computerspielen bei den Olympischen Spielen etablieren...



Liebe Kritiker, bitte ganz leise: Wackers Dreifachtorschütze Sascha Marinkovic (r.) knipste Schalding im Alleingang K.o. − Foto: Butzhammer

Riesen Jubel hier – riesen Frust dort! Der SV Wacker Burghausen hat das Ostbayern-Derby in...



Die Töpfe mit den Hanfpflanzen hingen hoch oben in den Bäumen. − Foto: Polizei

Die Polizei hat in einem Augsburger Wald ein ungewöhnliches Versteck für eine Marihuana-Plantage...





Der Euronics-Markt in Burghausen wird bald als MediaMarkt geführt werden. −Symbolbild: Wölfl

Der Elektronikfachmarkt Euronics XXL in Burghausen (Landkreis Altötting) wird ab 1...



Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (3.v.l.) ließ sich von (v.l.) WBV-Vorsitzendem Max Nigl, Kreisobmann Hans Koller, Landrat Franz Meyer, Generalsekretär Andreas Scheuer und MdL Gerhard Waschler das Ausmaß der Forstschäden in Thyrnau zeigen. − Foto: Zechbauer

Zwei Tage nach der Sturmkatastrophe hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner den Landkreis Passau...



Die Videoüberwachung soll in Bayern ausgebaut werden. −Symbolfoto: dpa

Mit einem massiven Ausbau der Videoüberwachung in allen Bereichen des öffentlichen Lebens in ganz...



Dominik R. (23) steht ab Dienstag vor dem Landgericht Passau. Ihm wird vorgeworfen, im Oktober 2016 seine Ex-Freundin in Freyung mit einem Messer getötet zu haben. −Fotos: Jäger

Am heutigen Dienstag um neun Uhr hat im Passauer Landgericht der Mordprozess gegen Dominik R...



Eigentlich ist der Boandl (Pascal Reichelt, r.) nicht zwider. Mit dem Brandner Kaspar trinkt er gern den einen oder anderen Kerschgeist. − Fotos: Schönstetter

"Wir sehen uns wieder", verspricht der Boandlkramer am Ende dem Publikum. Eine Gewissheit...







Anzeige














Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!