• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.11.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Reichenhall  |  13.09.2017  |  12:34 Uhr

Fragerunde zum Auentunnel gerät zur Generalabrechnung

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Über einen Kreisel würde der aus dem Auentunnel kommende Verkehr verteilt. −Plan: Ingenieurbüro Staller

Über einen Kreisel würde der aus dem Auentunnel kommende Verkehr verteilt. −Plan: Ingenieurbüro Staller

Über einen Kreisel würde der aus dem Auentunnel kommende Verkehr verteilt. −Plan: Ingenieurbüro Staller


Das Thema treibt die Reichenhaller um: Voll besetzt waren die Zuhörerplätze bei der Stadtratssitzung am Dienstag, in der neue Informationen zum Thema Auentunnel vorgestellt werden sollten. Tatsächlich neu war in der von Martin Staller gehaltenen Präsentation aber nur wenig. Ansonsten ging es dem von Unternehmer Max Aicher beauftragten Ingenieur vor allem darum, bei den Stadträten um einen Prüfauftrag für das Projekt zu werben. Denn nur dann könnte endgültig geklärt werden, was die "bessere" Ortsumfahrung für Reichenhall ist: Auentunnel oder Kirchholztunnel.

Ob der Stadtrat eine Prüfung durch das Straßenbauamt will, soll das Gremium in der Oktobersitzung entscheiden. Für die Sitzung am Dienstag war dagegen eigentlich nur eine Fragerunde vorgesehen. Offene Fragen zum Projekt sollten dann bis zur nächsten Sitzung beantwortet werden. Auentunnel-Gegner Fritz Grübl, Stadtrat der Freien Wählergemeinschaft, nutzte die Fragerunde aber für eine Generalabrechnung mit dem Projekt. Er stellte seine Fragen so, dass er damit dem Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner indirekt Wortbruch unterstellte. So habe ihm das Stadtoberhaupt im Dezember versprochen, dass er beim Straßenbauamt "alle Hebel in Bewegung " setzen werde, damit der Kirchhholztunnel zügig realisiert wird.

Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner widersprach dem von Grübl geäußertem Vorwurf im Nachgang der Sitzung aber vehement: "Ein solcher von Herrn Grübl beschriebener Vorgang kann ausdrücklich nicht bestätigt werden". Weder die eine, noch die andere Variante könne einfach so durchgeboxt werden, denn "nur, wenn die Kommunen und die Menschen vor Ort mit einer starken Mehrheit hinter einer Infrastrukturmaßnahme stehen, hat die Baurechtsschaffung Aussicht auf zeitnahen Erfolgt", zitiert Dr. Lackner das Straßenbauamt.

Grübl ging unterdessen nicht nur auf Dr. Lackner los: Auentunnel-Ideengeber Max Aicher warf er vor, nur aus eigenem Interesse zu handeln. "Dem geht’s doch nur darum, seinen Dolomit durch den Tunnel abtransportieren zu können", mutmaßte Grübl zum wiederholten Male.

Weniger polternd, aber ebenfalls durchaus kritisch waren die Fragen von Grübls Fraktionskollegen Friedrich Hötzendorfer. Der Jurist möchte unter anderem bis zur nächsten Sitzung wissen, ob eine Untersuchung des Auentunnels durch das Straßenbauamt überhaupt zulässig ist. Schließlich sei eigentlich der Kirchholztunnel als Ortsumfahrung im Verkehrswegeplan vorgesehen. Über diese Grundsatzfrage gab es zuletzt unterschiedliche Auffassungen: Während Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt laut Rathaus davon ausgeht, dass beide Varianten durch den Verkehrswegeplan gedeckt sind, bezweifelt dass unter anderem der ehemalige Reichenhaller Oberbürgermeister und Verwaltungsjurist Wolfgang Heitmeier. − jagMehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 14. September im Reichenhaller Tagblatt/Freilassinger Anzeiger.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am







Anzeige









Anzeige






Fund- und Tatort Altenöd? In dem Waldstück (rechts) nur wenige hundert Meter von dem Weiler entfernt, fanden Kinder am Mittwochnachmittag die aus dem Boden ragende Hand einer Frauenleiche. − Foto: Herbert Reichgruber

Spielende Kinder haben am Mittwochnachmittag eine großteils vergrabene Leiche entdeckt: "Ich hab das...



Mit Polizeiautos und Absperrbändern waren der Fundort und die Umgebung im Gemeindegebiet Schnaitsee am Donnerstagvormittag abgesperrt. − Foto: Reichgruber

Am Mittwoch haben Kinder beim Spielen bei Schnaitsee im Landkreis Traunstein eine Frauenleiche...



Auf dem Parkplatz unterhalb von Kloster Baumburg in Altenmarkt werden täglich Auto und Fahrer gewechselt. − Fotos: Karlheinz Kas

Sie kommen über die B304 aus Richtung Wasserburg, steuern dann gezielt den Parkplatz unterhalb von...



Mit Polizeiautos und Absperrbändern waren der Fundort und die Umgebung im Gemeindegebiet Schnaitsee am Donnerstagvormittag abgesperrt. − Foto: Reichgruber

Eine großteils vergrabene Leiche haben spielende Kinder am Mittwochnachmittag in einem Wald bei...



Die Bundespolizei ermittelt nach der Schlägerei in einer Münchner S-Bahn. Gesucht wird auch nach einer Frau, die Fotos von den jugendlichen Tätern machte. − Foto: Bundespolizei

Die Ermittler sind zwei Tage, nachdem ein Mann von einer Gruppe Jugendlicher aus einer Münchner...





Islamfeindlichkeit ist in Bayern auch 2017 ein Problem. − Foto: Arno Burgi/dpa

Vor einigen Jahren waren islamfeindliche Aktionen noch eine seltene Ausnahme...



Neben dem Wohnhaus des umstrittenen Thueringer AfD-Politikers Bjoern Hoecke ist am Mittwoch ein Ableger des Berliner Holocaust-Mahnmals errichtet worden

Das Kollektiv "Zentrum für politische Schönheit" (ZPS) hat auf einem Nachbargrundstück des Thüringer...



Viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule. Weil es dadurch zu gefährlichen Verkehrssituationen gekommen ist, schieben Salzburger Schulen den "Elterntaxis" einen Riegel vor. −Symbolbild: dpa

Am liebsten würden die Eltern ihre Kinder wahrscheinlich direkt vor dem Klassenzimmer aus dem Auto...



Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer möchte eine "befriedende Lösung" für die künftige personelle Aufstellung der CSU finden. −Foto: dpa

Nach wochenlangem internem Machtkampf hat CSU-Chef und Ministerpräsident Horst Seehofer eine...



Auch am Golfplatz in Piesing hat das Tier schon vorbei geschaut. − Foto: Tichatscheck

Seit Mittwoch ist ein drei Jahre altes Hochlandrind, das ursprünglich aus Niederbayern kommt...





Superschnell und supereinfach: Für Rahmdunkerl muss man nicht lange in der Küche stehen. Schmecken tun sie trotzdem. F.: Pledl

Bei wem schmeckt‘s am besten? Bei Oma natürlich! Früher standen Gerichte auf dem Tisch...



Neben dem Klettersteig "Zahme Gams" stürzte der Traunreuter an einem Aussichtspunkt (roter Pfeil) 70 Meter in die Tiefe. − Foto: www.bergsteigen.com

Es war bei weitem nicht die gefährlichste Bergtour seines Lebens, aber es sollte seine letzte sein...



Bei dem Unfall in München wurden drei Personen schwer verletzt. −Fotos: dpa

Beim Zusammenstoß eines Johanniter-Einsatzfahrzeugs und eines Autos sind am Mittwoch in München drei...



An dem Rettungseinsatz war auch der Hubschrauber "Christoph 14" beteiligt. −Foto: Ziegler, BRK BGL

In der noch jungen Wintersportsaison ist schon das zweite Lawinenopfer im Berchtesgadener Land zu...



Siemens Chef Joe Kaeser (l.) wehrt sich gegen die Attacken von SPD-Chef Martin Schulz. − Foto: dpa

Siemens-Chef Joe Kaeser hat nach heftigen Attacken von SPD-Chef Martin Schulz wegen des massiven...







Anzeige














Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!