• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 16.12.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Karlstein  |  25.09.2017  |  14:56 Uhr

Kraxeln für den seltenen Streifenfarn +++ Video

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wie einen großen Teppich ziehen die Bergwacht-Männer den Efeu von der Felswand. Er muss weichen, damit der kleine Dolomiten-Streifenfarn überleben kann. − Foto: Kerstin Kesselgruber

Wie einen großen Teppich ziehen die Bergwacht-Männer den Efeu von der Felswand. Er muss weichen, damit der kleine Dolomiten-Streifenfarn überleben kann. − Foto: Kerstin Kesselgruber

Wie einen großen Teppich ziehen die Bergwacht-Männer den Efeu von der Felswand. Er muss weichen, damit der kleine Dolomiten-Streifenfarn überleben kann. − Foto: Kerstin Kesselgruber


Unscheinbar ist er, hängt als kleiner brauner Tupfen in der Wand, von unten kaum zu erkennen. Und doch ist der Dolomiten-Streifenfarn, der maximal so groß wie die Hand eines Erwachsenen wird, so wertvoll, dass die Bergwacht zu seiner Rettung anrückt. Der Pankrazfelsen in Karlstein ist deutschlandweit der einzige Standort. Damit der Farn dort überleben kann, hat das Landesamt für Umwelt am Freitag gemeinsam mit der Reichenhaller Bergwacht eine Artenhilfsmaßnahme gestartet. Ein Video sehen Sie am Ende des Artikels.

An langen Seilen lassen sich die Männer zu zweit an der rund 40 Meter hohen Wand herab, um den Fels von den pflanzlichen Konkurrenten des kleinen Farns zu befreien. Efeu, junge Bergahorne, Ebereschen und Felsenbirnen, die sich am Gestein ausgebreitet haben, müssen weichen, weil sie dem Streifenfarn Lebensraum und Licht rauben. Später soll ein Förster noch Bäume am Boden stutzen oder ganz fällen, die zu große Schatten werfen.

Normalerweise wächst der Dolomiten-Streifenfarn hauptsächlich in den nördlichen Dolomiten in Südtirol und im Trentino. Die Population bei Karlstein ist ein "nordöstlich völlig isolierter Vorposten", erklärt Biologe Karsten Horn, der sich seit rund 25 Jahren für ihren Erhalt einsetzt. "Dieses Vorkommen hat die Eiszeit überdauert, weil die nordöstlichsten Alpenteile damals nicht von Gletschern überdeckt waren." Zu kämpfen hat die seltene Pflanze aber nicht nur mit Eiszeiten und Konkurrenz am Fels, sondern auch mit gierigen Raritätensammlern. Laut Fritz Eberlein, Mitglied sowohl der Bergwacht als auch der Bayerischen Botanischen Gesellschaft, kommt es "oft genug" vor, dass Menschen das Vorkommen plündern und die Pflänzchen teuer weiterverkaufen. Weil Eberlein in der Nachbarschaft wohnt und oft in der Gegend ist, kennt er die einzelnen Jungpflanzen genau. Ihm fällt auf, wenn sie plötzlich fehlen. − kke

Karsten Horn erklärt den Streifenfarn (Video: Kerstin Kesselgruber):

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe Ihres Reichenhaller Tagblatts/Freilassinger Anzeigers (Online-Kiosk) oder als registrierter Abonnent hier.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige









Anzeige






Dem Schlag gegen den internationalen Drogenhandel gingen jahrelange Ermittlungen voraus. −Fotos: dpa

Mehr als fünf Tonnen Haschisch und Marihuana - dem Bayerischen Landeskriminalamt (LKA) ist nach...



Durch die Entscheidung des Gerichts in Hessen, könnte der Deutsche Alpenverein (DAV) vor der Neuorganisation seines Netzes mit bundesweit 200 Kletterhallen stehen. −Foto: dpa

Der Deutsche Alpenverein (DAV) hat juristischen Ärger. Eine hessische Gerichtsentscheidung mit...



In allen Wohnungen und Wohnhäusern in Bayern sind Rauchmelder vom 1. Januar 2018 an Pflicht. Foto: dpa

Rauchmelder retten Leben. Deshalb werden sie auch im Freistaat zur Pflicht. Mieter und Eigentümer...



Selbst zur Säge greifen wollen immer mehr Christbaum-Käufer. Das haben mehrere Händler der Heimatzeitung berichtet. Die Rückbesinnung zur Natur werde auch in der Vorweihnachtszeit wieder wichtiger. − Foto: dpa

Für viele Familien gehört der Kauf eines Christbaums zum vorweihnachtlichen Ritual...



Anstatt Kaffee fanden Kunden in Oberbayern weißes Pulver in Kaffeepackungen. Die Polizei kann nicht ausschließen, dass noch weitere Packungen in Umlauf sind. −Symbolfoto: dpa

Eigentlich sollte Kaffee in den zwei Packungen sein - doch beim Öffnen fanden die Kunden nur weißes...





Sebastian Frankenberger erhält auch heute noch Morddrohungen. Foto: Jäger

Mehr als sieben Jahre nach dem Volksentscheid zum Rauchverbot erhält dessen Initiator Sebastian...



An den bayerischen Außengrenzen kontrollieren Beamte der Bundespolizei bereits seit dem Herbst 2015. Joachim Herrmann fordert nun Kontrollen an den Außengrenzen im gesamten Bundesgebiet. −Symbolfoto: Polizei

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) fordert die Einführung von Grenzkontrollen an allen...



Die Trafik– Österreichs Tabakladen – mit dem typischen Schild: Die Alpenrepublik belässt es bei ihren relativ laxen Rauchverbots-Regeln. – F.: dpa

Das für 2018 geplante absolute Rauchverbot in Österreichs Gaststätten soll nach dem Willen von ÖVP...



Eine runde Sache oder sexistisch? Die Bierfilzl-Posse geht in die zweite Runde. Nun musste das Hofbräuhaus Traunstein einen Beschwerdebrief des Deutschen Werberates beantworten. − Foto: red

Ring frei für Runde zwei im Bierdeckel-Streit! Nach dem Dilemma mit der "Emma" hat das Hofbräuhaus...



Die digitale Währung Bitcoin hat in den vergangenen Wochen eine enorme Wertsteigerung hingelegt. In Osterhofen hat im Oktober eines der ersten Bitcoin-Büros Bayerns eröffnet. Inhaber Alexander Bär berät dort Kunden, die in das Geschäft einsteigen möchten. − Foto: Roland Binder

Alexander Bär aus Osterhofen (Landkreis Deggendorf) ist einer der wenigen Bitcoin-Berater Bayerns...





Die digitale Währung Bitcoin hat in den vergangenen Wochen eine enorme Wertsteigerung hingelegt. In Osterhofen hat im Oktober eines der ersten Bitcoin-Büros Bayerns eröffnet. Inhaber Alexander Bär berät dort Kunden, die in das Geschäft einsteigen möchten. − Foto: Roland Binder

Alexander Bär aus Osterhofen (Landkreis Deggendorf) ist einer der wenigen Bitcoin-Berater Bayerns...



Arme reiche Gemeinde: Am Ende dieses Jahres wird sich der Schuldenstand auf 16,5 Millionen Euro belaufen. Dem steht eine Rücklage von 12,8 Millionen Euro gegenüber. Ein nächtlicher Besuch mit der Brechstange im Rathauskeller würde sich dennoch nicht lohnen. "Wir horten im Keller keinen Geldschatz, sondern nur alte Akten", zeigen hier Kämmerer Thomas Mitterer (links) und Bürgermeister Johann Krichenbauer. − Foto: Gerlitz

Spektakuläre Haushalte gibt es in der Industriegemeinde Burgkirchen/Alz in diesen Jahren des...



Rettungskräfte versuchen auf dem Pezid in Tirol einen Skifahrer aus einer Lawine zu befreien - ohne Erfolg: Der Mann aus Deutschland konnte nurmehr tot geborgen werden. − Foto: Dominik Bartl/www.newsmediaservice.de

Ein deutscher Skifahrer ist bei einem Lawinenabgang am Mittwoch in Tirol ums Leben gekommen...



Sowohl an Zügen als auch an Personal mangelt es derzeit beim Güterverkehr. Teils muss die Industrie bei der Versorgung mit Rohmaterialien bereits auf Lkw ausweichen. − Foto: Kleiner

Die Bahn sorgt für Ärger in der Region, doch geht es dieses Mal nicht um frustrierte Pendler oder...



Eine neue Laterne aus Birkenholz bezaubert die Besucher am Eingang zu Kloster. − Fotos: Maria Horn

Vielfältig sind die Veranstaltungen in der Adventszeit, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen...







Anzeige














Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!