• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.01.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Reichenhall  |  11.01.2018  |  19:00 Uhr

Klare Worte beim Rückkehrappell der Gebirgsjäger +++ Video

von Franz Eder

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der Kommandeur der Gebirgsjägerbrigade Jared Sembritzki. − Foto: Christina Gutsmiedl

Der Kommandeur der Gebirgsjägerbrigade Jared Sembritzki. − Foto: Christina Gutsmiedl

Der Kommandeur der Gebirgsjägerbrigade Jared Sembritzki. − Foto: Christina Gutsmiedl


"Keiner von uns kommt so aus einem Einsatz wieder, wie er in diesen hineingegangen ist", sagte Kommandeur Jared Sembritzki beim Rückkehrerappell der Gebirgsjägerbrigade 23 am Donnerstag im Königlichen Kurgarten in Bad Reichenhall. Er unterstrich damit die besondere Lage, in der sich die Soldaten bei ihren Auslandseinsätzen befinden.

Videos von der Veranstaltung finden Sie am Ende des Artikels.

Rund 1000 "Jaga" waren im Jahr 2017 vor allem in Mali und im Nordirak, aber auch in Afghanistan, Somalia und im Kosovo gefordert. Obwohl kein Brigadesoldat im vergangenen Jahr im Einsatz sein Leben lassen musste, beinhalte die Tätigkeit enorme Herausforderungen. Die Trennung von Zuhause und den Lieben sowie der "tägliche Kampf gegen Hitze, Fliegen, Gestank und nicht immer nachzuvollziehende Bürokratie" bedeute: "Soldat zu sein, ist halt kein Job wie jeder andere." Dies erfordere "enorme Disziplin" und "Dinge zu tun, die unbequem sind, die man lieber nicht tun möchte, wenn man denn die Wahl hätte", verdeutlichte Sembritzki.

Weil sich die Einsätze verändert hätten und der Schwerpunkt zur Zeit auf Ausbildungsmissionen liege, sei dieser Rückkehrerappell vorerst der letzte der Brigade. Dennoch seien Einsätze seit Somalia vor 25 Jahren Kernauftrag der Gebirgsjäger. Da stellten sich durchaus Fragen: "Geht es voran? Macht das Sinn? Wie oft soll ich noch hier hin? Glauben Sie mir, ich frage mich das durchaus auch", betonte Sembritzki, der selbst vier Mal im Einsatz war. Und dennoch glaube er unverändert an das soldatische Handeln: Menschen zu helfen. "Denen geht es in unseren Einsatzländern eben dreckig. Dort wird geprügelt, erschossen und vergewaltigt." Oft finde man Leben in "bitterer Armut und Unterdrückung" vor. "Mir persönlich reicht das schon als Motivation. Über den Weltfrieden und so müssen wir uns vielleicht nicht immer Gedanken machen."

Während dieses Jahr kaum ein Soldat in den Auslandseinsatz muss, wird ab 2019 die Gebirgsjägerbrigade mindestens drei Jahre durchgehend in Mali eingesetzt, kündigt der Brigadechef an. "Sollten Sie das nicht nochmal wollen oder können, ziehen Sie die Konsequenzen. Gebirgssoldat zu sein, ist nicht für jeden etwas." Die Kameradschaft gebiete es aber auch, dann "frühzeitig Farbe zu bekennen", wandte er sich an seine Soldaten.

Videos: Öffentlicher Empfang der Gebirgsjäger in Bad Reichenhall

(Kamera: Christina Gutsmiedl)

Mehr dazu lesen Sie kostenlos auf PNP Plus sowie in Ihrer Heimatzeitung (Online-Kiosk).






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige









Anzeige






Am Mittwochabend war der Kreisbrandmeister auf dem Weg zu einem Einsatz im Landkreis Altötting von einer Straße abgekommen und schwer verletzt worden. − Foto: tb21

Die Meldung hat viele Leser betroffen gemacht: Am Mittwochnachmittag hatte ein Kreisbrandmeister aus...



Für Zigtausende Besucher bedeutet die Gerner Dult jedes Jahr Spaß pur. Für eine Krankenpflegeschülerin aber soll das Fest im vergangenen Jahr traumatisch geendet haben. − Foto: red

Es sollte ein lustiger Abend werden auf der Gerner Dult für eine Gruppe junger Schüler der...



Am Amtsgericht in Miesbach hat ein Richter für ein Verfahren gegen einen Asylbewerber aus Afghanistan ein Kreuz abhängen lassen. −Symbolfoto: dpa

Für ein Verfahren gegen einen jungen Asylbewerber aus Afghanistan hat ein Richter am Amtsgericht...



Das Auto wurde in der Nacht auf Donnerstag gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise. − Foto: Friso Gentsch/Archiv

Ein hochwertiger Audi A6 Avant ist seinem Besitzer in Nacht auf Donnerstag gestohlen worden...



Schwer begeistert waren die Fans von den Kastelruther Spatzen, mit denen nach einer Pause wegen einer Herz-OP auch Bandleader Norbert Rier wieder auf der Bühne stand. − Foto: Graf

Die Kastelruther Spatzen haben auf ihrer Tournee 2018 mit dem Titel "Die Tränen der Dolomiten" am...





Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen...



Null Sicht am Schießstand: Johannes Kühn musste beim Rennen der Männerstaffel in Oberhof zweimal unter besonders irregulären Bedingungen in den Anschlag gehen. − Foto: dpa/Martin Schutt

Dass beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ausgerechnet Johannes Kühn in der Männerstaffel fast alles...



Zwei Tore in 17 Einsätzen bejubelte Markus Mayer (rechts) beim FC Töging. Nach nur einem halben Jahr ist der Stürmer nun wieder weg. − Foto: Zucker

Zwei Abgänge meldet Fußball-Landesligist FC Töging: Markus Mayer und Marcel Erlinger haben den...



Es wird eine harte erste Woche für die Burghausener Spieler um Tim Sulmer, die am Montag erstmals wieder auf dem Platz standen. − Foto: Butzhammer

Der Ball rollt wieder an der Salzach – am Montagabend versammelte Wacker Burghausens Trainer...



Daumen hoch: Anschieber Florian Bauer (links) und Pilot Pablo Nolte haben sich beim Europacup erneut sehr gut in Form gezeigt – was ihnen kurz vor dem Saison-Highlight noch mehr Selbstvertrauen geben sollte. − Foto: W. Bauer

Weitere Podestplätze im Zweier- und Viererbob hat Florian Bauer beim letzten Europacup-Wochenende...





Am Amtsgericht in Miesbach hat ein Richter für ein Verfahren gegen einen Asylbewerber aus Afghanistan ein Kreuz abhängen lassen. −Symbolfoto: dpa

Für ein Verfahren gegen einen jungen Asylbewerber aus Afghanistan hat ein Richter am Amtsgericht...



2015 war eines der wirtschaftlich erfolgreichsten Jahre der Industriegemeinde überhaupt. Herausragend ist dabei der "Ausreißer" der Gewerbesteuer mit 15,62 Millionen Euro. −Grafik: Kämmerei

Der Gemeinderat hat sich mit der Abschlussrechnung für das Jahr 2015 befasst...



Schwer verletzt wurde ein 22-Jähriger bei einem Arbeitsunfall in Burgkirchen −Symbolfoto: Wolf

Mit schweren Verletzungen ist am Mittwoch ein Arbeiter nach einem Betriebsunfall im Burgkirchner...



Private Holzarbeiten laufen derzeit in den Straßen rund um Unterhadermark. Umgestürztes Holzwerk wird beseitigt, manche Bäume aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt. − Foto: Nöbauer

Seit ein paar Tagen wird die Stille im Ortsteil Unterhadermark immer wieder von den Geräuschen...



Artikel auf www.pnp.de können nun von den Lesern mit ihrem Facebook-Account kommentiert werden. −Screenshot: PNP

Mit einem neuen Kommentarsystem sind wir online in das Jahr 2018 gestartet. Seit Montag, 8...







Anzeige














Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!