• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 23.03.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  12.11.2014  |  19:00 Uhr

Anwalt im Ruhestand wegen Kinderpornografie verurteilt

von Thorsten Schaff

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zu Beginn der Verhandlung wies der Angeklagte die Anschuldigungen noch weit von sich. Am Ende aber zeigte er sich einsichtig. − Foto: Kleiner

Zu Beginn der Verhandlung wies der Angeklagte die Anschuldigungen noch weit von sich. Am Ende aber zeigte er sich einsichtig. − Foto: Kleiner

Zu Beginn der Verhandlung wies der Angeklagte die Anschuldigungen noch weit von sich. Am Ende aber zeigte er sich einsichtig. − Foto: Kleiner


Ein Anwalt im Ruhestand hat sich am Mittwoch vor dem Altöttinger Amtsgericht wegen Kinderpornografie behaupten müssen. Dem Altöttinger wurde vorgeworfen, sich kinderpornografische Bilder und Videos aus dem Internet auf seinen Computer heruntergeladen zu haben.

Zu Beginn der Verhandlung hatte der Altöttinger die Anschuldigungen noch zurückgewiesen. Die Staatsanwaltschaft konfrontierte ihn mit dem Vorwurf, elf Fotos und neun Videos mit kinderpornografischem Inhalt am 9. September 2013 auf seinen Rechner heruntergeladen zu haben. Die Dateien seien in einem Unterordner, den ein installiertes und benutztes File-Sharing-Programm automatisch anlegt, auf dem PC des Angeklagten gefunden worden, hieß es vor Gericht. Zu sehen seien sowohl Burschen als auch Mädchen unter 14 Jahren, die orale Stimulation an männlichen Geschlechtsteilen vorgenommen hätten, führte der Richter aus.

"Ich kenne kein einziges Foto. Ich will das gar nicht ansehen, mir graust’s", sagte der Angeklagte vor Gericht. Daher habe er sogleich die Dateien gelöscht, ein spezielles Löschprogramm gestartet und auch den Cache gelöscht, berichtete er. Im Verlaufe der Verhandlung gestand der redegewandte Rentner auf Nachfrage des Richters dann doch ein, selbst die Downloads angestoßen zu haben. Und auch, dass er in dem File-Sharing-Programm gezielt nach jungen Mädchen gesucht habe. "Ich wollte wissen, was für kinderpornografische Dateien vorhanden sind. Das gebe ich zu und das bereue ich jetzt", erklärte er.

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag, 13. November, im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am




Anzeige









Anzeige





Anzeige





Nach einer Party ist Malina spurlos verschwunden.Mit Flugzetteln suchen Freunde und Familie die junge Frau. −Foto: Ratisbona Media

Suchmaßnahmen mit Hubschraubern und Suchhunden waren bislang erfolglos, am Dienstag übernahm die...



Rettungskräfte kümmern sich am 22.03.2017 in der Nähe des britischen Parlaments in London um eine verletzte Person. In der Nähe des Londoner Parlaments sind am Mittwoch Schüsse gefallen. Mehrere Menschen sollen nach britischen Medienberichten verletzt worden sein. −dpa

Wer sich täglich durch die Menschenmengen in London quält, hatte davor schon lange Angst: Was wäre...



Mobbing und sexuelle Nötigung auch in der Reichenhaller Kaserne? Die Bundeswehr bestätigt die Eingabe eines Soldaten an den Wehrbeauftragten. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Bei den Vorwürfen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in der Hochstaufen-Kaserne in Bad...



Ein Red Snapper. −Symbolbild: dpaEin Red Snapper. −Symbolbild: dpa

Nach mehreren Erkrankungen warnt das bayerische Verbraucherschutzministerium vor dem Verzehr eines...



− Foto: dpa/Montage: Bircheneder

Wie zählt ein Niederbayern bis drei? Wie viel Inhalt hat ein "Maßerl" Bier? Und was ist ein...





Dank an den alten Trainer − aber fast keine Anfeuerung: Die Wacker-Fans ließen die Unterstützung ihres Teams weitgehend vermissen und entrollten stattdessen immer wieder Transparente, auf denen sie auch ihren Unmut gegen die Vereinsführung kund taten. − Foto: Butzhammer

Zugegeben, es hätte am Samstag besser laufen können für den SV Wacker Burghausen...



Das Gericht hat geurteilt. − Foto: pnp

Eine Regensburger Realschullehrerin ist zum vierten Mal in Folge mit ihrem Antrag gescheitert...



"Ihr werdet von Eurem befehlenden Diskurs absehen. Die Türkei befiehlt", sagte Türkeis Außenminister Mevlüt Cavusoglu in Richtung Europa. − Foto: dpa

Nach den Parlamentswahlen in den Niederlanden hat der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu vor...



Moschee und Minarett in Fischerdorf in Deggendorf. − Foto: Binder

Islamistischer Terror, Razzien bei Imamen des Moscheeverbands Ditib – viele Muslime fühlen...



− Foto: Polizei/Symbolfoto

Polizei und Justiz ist am Dienstag ein Schlag gegen die Reichsbürger-Bewegung in der Region gelungen...





− Foto: dpa/Symbolfoto

Die Geschwister Stefan Quandt und Susanne Klatten erhalten von BMW in Kürze mehr als eine Milliarde...



− Foto: dpa/Montage: Bircheneder

Wie zählt ein Niederbayern bis drei? Wie viel Inhalt hat ein "Maßerl" Bier? Und was ist ein...



Die Freiwillige Feuerwehr Heßlar hat ein witziges Video gedreht. −Symbolfoto: dpa

Mit Rutscheauto und Trompete zum Rettungseinsatz: Mit einem witzigen Werbevideo hat die Freiwillige...



− Foto: Polizei/Symbolfoto

Polizei und Justiz ist am Dienstag ein Schlag gegen die Reichsbürger-Bewegung in der Region gelungen...



Die Veranstalter des Integrationstages (von links): Maximilian Melyarki, Bildungskoordinator für Neuzugewanderte am Landratsamt, Jürgen Jordan, im Landratsamt Sachgebietsleiter für die Bereiche Senioren, Integration, Ehrenamt, Schulrätin Hildegard Hajek-Spielvogel und Schulamtsdirektor Harald Kronthaler. − Foto: Gerlitz

Ausländische Eltern haben in der Regel lebhaftes Interesse daran, ihre Kinder in den Genuss der...



















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!