• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.06.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting/Mühldorf  |  08.02.2017  |  15:49 Uhr

FOS/BOS: Einstimmiges Ja zur Bauanfrage

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Im hinteren Teil dieses Komplexes (grauer Gebäudeteil) an der Herzog-Friedrich-Straße in Mühldorf soll als Querbau der neue Klassentrakt für die Außenstelle der FOS/BOS entstehen. − Foto: Schwarz

Im hinteren Teil dieses Komplexes (grauer Gebäudeteil) an der Herzog-Friedrich-Straße in Mühldorf soll als Querbau der neue Klassentrakt für die Außenstelle der FOS/BOS entstehen. − Foto: Schwarz

Im hinteren Teil dieses Komplexes (grauer Gebäudeteil) an der Herzog-Friedrich-Straße in Mühldorf soll als Querbau der neue Klassentrakt für die Außenstelle der FOS/BOS entstehen. − Foto: Schwarz


Der Neubau eines Klassentraktes für die Außenstelle der Fach- und Berufsoberschule Altötting (FOS/BOS) an der Herzog-Friedrich-Straße in Mühldorf sorgt seit Monaten für Verstimmung zwischen den Landkreisen Altötting und Mühldorf respektive den Landräten Erwin Schneider und Georg Huber. Am Dienstag nun hat der Bau- und Umweltausschuss des Mühldorfer Stadtrates die Bauanfrage des Landkreises Altötting einstimmig genehmigt. Bezüglich des Bauantrags in der Folge sind aber Fragen offen zu den Stellplätzen und zur baulichen Gestaltung des Neubaus.

Der neue Klassentrakt soll das bestehende Gebäude spiegeln und folgende Aufteilung haben: im Untergeschoss zwei Fachräume mit Nebenräumen sowie einen Unterrichtsraum; im Erdgeschoss und im Obergeschoss jeweils vier Klassenzimmer. Die Stadt Mühldorf hatte wegen der Bauanfrage einen Fachanwalt eingeschaltet. Dieser hat den Umgriff des Grundstücks, ein allgemeines Wohngebiet, untersucht und ist zu dem Schluss gekommen, dass gegen die angefragte Bebauung rechtlich nichts spreche. "Die Schule ist hier zulässig", so Bürgermeisterin Zollner.

Die Architektur des neuen Klassentrakts wurde von den Räten Rupert Rigam ("Schaut aus wie ein Hallenanbau") und Oskar Rau ("Billig") kritisiert, insbesondere wegen der Dachform. Man werde versuchen, dem Mühldorfer Ansinnen nachzukommen, sagte Landrat Erwin Schneider am Mittwoch auf Anfrage der Heimatzeitung. Die Pultdachform sei gewählt worden, um die Abstandsflächen zum Nachbargrundstück und zum Altbau einhalten zu können. Zur Stellplatzfrage sagte der Altöttinger Landrat, diese habe man bewusst von der Bauanfrage ausgeklammert, in der es einzig um die Frage der Realisierbarkeit des Neubau gegangen sei; dies sei jetzt positiv entschieden. Bezüglich der Stellplätze "wird sich eine Lösung finden", ist Schneider überzeugt. − ecsAusführlich berichtet die Heimatzeitung am 9. Februar!








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am







Anzeige









Anzeige





Anzeige





Symbolfoto: Jäger

Nachdem sie ihre Schwiegermutter in Penzberg (Landkreis Weilheim-Schongau) mit einem Messer schwer...



Belehrung durch die Polizei: Walter Kohl und zwei Enkelkinder vor der geschlossenen Tür in Oggersheim. Gegen den Sohn des verstorbenen Altkanzlers besteht ein Hausverbot. − Foto: Roessler/dpa

Der Streit zwischen der Witwe des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl, Maike Kohl-Richter...



− Foto: Jungbauernschaft

Auch die zwanzigjährige Felicia aus dem niederbayerischen Landkreis Deggendorf ist mit dabei...



Die Polizei sucht nach der 14-jährigen Chantal. − Foto: Polizei

Seit Montag, 19.06.2017, 17.20 Uhr, wird aus dem Therapeutischen Zentrum Mädchenheim Gauting...



Bayerns Beamte bekommen mehr Geld. −Symbolbild: dpa

Gute Nachrichten für Bayerns Beamte: Die Staatsbediensteten im Freistaat erhalten mehr Geld...





Rainhard Fendrich will sich auch in Zukunft einmischen. Wie sehr, das entscheidet nicht er, sondern richtet sich danach, wie sich die Gesellschaft entwickelt, sagt er. − Foto: Agentur

Die österreichische FPÖ hat Rainhard Fendrichs größten Hit "I Am From Austria" für ihren rechten...



Die Fronleichnamsprozession. Symbolfoto: Marc Müller/dpa

Als "kurios" betitelte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd einen Vorfall am Feiertag...



Er selbst schweigt zu seiner Zukunft: Cristiano Ronaldo. − Foto: dpa

Es war das Gerücht des Wochenendes. Cristiano Ronaldo (32) könnte zum FC Bayern wechseln...



Gleitschirmfliegen – für viele gibt es nichts Schöneres. Doch beim Start und bei der Landung kann einiges schiefgehen. Ein Sturz bei Rohrdorf im April 2011 führte zu einem Rechtsstreit, der sich bis heute hinzieht. − Foto: dpa

Gemeinsam fliegen – diesen Traum wollte sich ein Bad Aiblinger Ehepaar im Frühjahr 2011...



Ivana Ljevsic-Brka bei einer Ultraschalluntersuchung. Die Assistenzärztin für Neurologie hat 2015 ihr Heimatland Bosnien verlassen, um am Klinikum Deggendorf zu arbeiten. Ohne Ärzte wie sie könnten die Krankenhäuser in der Region ihren Betrieb nicht aufrechterhalten. − Foto: Binder

Dieses verflixte Bairisch. Deutsch hatte Ivana Ljevsic-Brka gelernt, sieben Monate lang, zu Hause...





Mit einem Fahrrad war der 20-Jährige auf der Autobahn unterwegs. −Symbolbild: pnp

Aufregung herrschte am Freitagnachmittag im dichten Urlaubsverkehr auf der A8...



Bayerns Beamte bekommen mehr Geld. −Symbolbild: dpa

Gute Nachrichten für Bayerns Beamte: Die Staatsbediensteten im Freistaat erhalten mehr Geld...



Die Fronleichnamsprozession. Symbolfoto: Marc Müller/dpa

Als "kurios" betitelte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd einen Vorfall am Feiertag...



Hier in den Wohnblocks an der Berchtesgadener Straße gibt es mehrere ältere Menschen, die sich über unlautere Methoden von Telefonwerbern beklagen. Weil sich diese Bewohner das nicht gefallen ließen und sich wehrten, hat Vodafone eingelenkt. − Foto: Wetzl

Mit der Aufdeckung unlauterer Methoden bei Telefon-Vertragsabschlüssen hat der Burghauser Anzeiger...



Ivana Ljevsic-Brka bei einer Ultraschalluntersuchung. Die Assistenzärztin für Neurologie hat 2015 ihr Heimatland Bosnien verlassen, um am Klinikum Deggendorf zu arbeiten. Ohne Ärzte wie sie könnten die Krankenhäuser in der Region ihren Betrieb nicht aufrechterhalten. − Foto: Binder

Dieses verflixte Bairisch. Deutsch hatte Ivana Ljevsic-Brka gelernt, sieben Monate lang, zu Hause...



















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!