• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.06.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  13.02.2017  |  17:09 Uhr

Grippe: Erst impfen, dann Fasching feiern

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Deutlich mehr echte Grippefälle als in den vergangenen Vergleichszeiträumen verzeichnet das Gesundheitsamt heuer. Von einer "moderat erhöhten Aktivität" ist in der Behörde die Rede. − Foto: dpa

Deutlich mehr echte Grippefälle als in den vergangenen Vergleichszeiträumen verzeichnet das Gesundheitsamt heuer. Von einer "moderat erhöhten Aktivität" ist in der Behörde die Rede. − Foto: dpa

Deutlich mehr echte Grippefälle als in den vergangenen Vergleichszeiträumen verzeichnet das Gesundheitsamt heuer. Von einer "moderat erhöhten Aktivität" ist in der Behörde die Rede. − Foto: dpa


Von einer Grippewelle mag Dr. Franz Schuhbeck, Leiter des Altöttinger Gesundheitsamts, nicht sprechen: "Wir haben im Landkreis moderat erhöhte Aktivität" – allerdings eine im Vergleich zu den Vorjahren doch stark gestiegene Zahl der Influenza-Meldungen mit aktuell 71.

Auf Nachfrage hat Schuhbeck die Zahl der gemeldeten Grippe-Erkrankungen verglichen – von der ersten Meldung bis zum Stichtag 7.Februar. Im Winter 2013/14 gab es nur einen Fall, und zwar am 28. Januar. In der Folgesaison wurden zwischen 30. Dezember 2014 und 7. Februar 2015 23 Influenzaerkrankungen angezeigt. 2015/16 ging die Zahl wieder auf zwei Meldungen zurück. Aktuell sind es seit 15. Dezember, dem Tag der ersten Meldung, bereits 71 Fälle. Somit lässt sich sowohl eine stark gestiegene Zahl als auch ein vergleichsweise früher Beginn der "Grippe-Saison" feststellen.

Dr. Franz Schuhbeck rät auch jetzt, Mitte Februar, noch zur Impfung, die nach zehn bis 14 Tagen den vollen Schutz gewährleiste. Denn es könne auch sein, dass der erste Grippeschub zwar abebbe, dass aber noch ein zweiter nachkomme, eventuell auch ein anderer Viren-Typ. Und was ist angesichts des Ansteckungsrisikos mit dem Fasching? Soll der heuer wegen der Grippefälle ausfallen? Mit einem Schmunzeln gibt der Gesundheitsamtsleiter den Rat: "Erst impfen lassen und dann Fasching feiern." − ecsMehr dazu lesen Sie am Dienstag, 14. Februar, im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am







Anzeige









Anzeige





Anzeige





Symbolfoto: Jäger

Nachdem sie ihre Schwiegermutter in Penzberg (Landkreis Weilheim-Schongau) mit einem Messer schwer...



Belehrung durch die Polizei: Walter Kohl und zwei Enkelkinder vor der geschlossenen Tür in Oggersheim. Gegen den Sohn des verstorbenen Altkanzlers besteht ein Hausverbot. − Foto: Roessler/dpa

Der Streit zwischen der Witwe des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl, Maike Kohl-Richter...



− Foto: Jungbauernschaft

Auch die zwanzigjährige Felicia aus dem niederbayerischen Landkreis Deggendorf ist mit dabei...



Die Polizei sucht nach der 14-jährigen Chantal. − Foto: Polizei

Seit Montag, 19.06.2017, 17.20 Uhr, wird aus dem Therapeutischen Zentrum Mädchenheim Gauting...



Bayerns Beamte bekommen mehr Geld. −Symbolbild: dpa

Gute Nachrichten für Bayerns Beamte: Die Staatsbediensteten im Freistaat erhalten mehr Geld...





Die Fronleichnamsprozession. Symbolfoto: Marc Müller/dpa

Als "kurios" betitelte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd einen Vorfall am Feiertag...



Rainhard Fendrich will sich auch in Zukunft einmischen. Wie sehr, das entscheidet nicht er, sondern richtet sich danach, wie sich die Gesellschaft entwickelt, sagt er. − Foto: Agentur

Die österreichische FPÖ hat Rainhard Fendrichs größten Hit "I Am From Austria" für ihren rechten...



Er selbst schweigt zu seiner Zukunft: Cristiano Ronaldo. − Foto: dpa

Es war das Gerücht des Wochenendes. Cristiano Ronaldo (32) könnte zum FC Bayern wechseln...



Ivana Ljevsic-Brka bei einer Ultraschalluntersuchung. Die Assistenzärztin für Neurologie hat 2015 ihr Heimatland Bosnien verlassen, um am Klinikum Deggendorf zu arbeiten. Ohne Ärzte wie sie könnten die Krankenhäuser in der Region ihren Betrieb nicht aufrechterhalten. − Foto: Binder

Dieses verflixte Bairisch. Deutsch hatte Ivana Ljevsic-Brka gelernt, sieben Monate lang, zu Hause...



− Foto: dpa/Symbolfoto

Ein 38 Jahre alter Fußgänger ist bei einem illegalen Autorennen in Mönchengladbach getötet worden...





Bayerns Beamte bekommen mehr Geld. −Symbolbild: dpa

Gute Nachrichten für Bayerns Beamte: Die Staatsbediensteten im Freistaat erhalten mehr Geld...



Die Fronleichnamsprozession. Symbolfoto: Marc Müller/dpa

Als "kurios" betitelte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd einen Vorfall am Feiertag...



Mit einem Fahrrad war der 20-Jährige auf der Autobahn unterwegs. −Symbolbild: pnp

Aufregung herrschte am Freitagnachmittag im dichten Urlaubsverkehr auf der A8...



Mehrere Burghauser haben sich darüber beschwert, dass ihnen ungewollt Vodafone-Verträge unter falschem Vorwand angedreht wurden. − Foto: Symbolbild dpa

Mit unlauteren und offensichtlich auch kriminellen Methoden hat ein Werber älteren Burghauser...



Mit dem Fahrrad war der thailändische König Vajiralongkorn Mitte Juni in Erding unterwegs, als er von zwei Buben mit einer Spielzeugpistole beschossen wurde. − Foto: dpa Archiv

Schüsse zweier bayerischer Lausbuben mit einer Spielzeugpistole ausgerechnet auf den thailändischen...



















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!