• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.06.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  14.02.2017  |  15:06 Uhr

Kritik im Kreistag an Haushalts-Berechnungen

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Am Ende muss alles ausgeglichen sein – so sieht es die Haushaltsgrundlage nunmal vor. Dass des öfteren aber Ausgaben angesetzt werden und das zur Verfügung gestellte Geld dann nicht zeitnah abgerufen wird, sorgt seitens einiger Kreisräte für Kritik. − Foto: Kleiner

Am Ende muss alles ausgeglichen sein – so sieht es die Haushaltsgrundlage nunmal vor. Dass des öfteren aber Ausgaben angesetzt werden und das zur Verfügung gestellte Geld dann nicht zeitnah abgerufen wird, sorgt seitens einiger Kreisräte für Kritik. − Foto: Kleiner

Am Ende muss alles ausgeglichen sein – so sieht es die Haushaltsgrundlage nunmal vor. Dass des öfteren aber Ausgaben angesetzt werden und das zur Verfügung gestellte Geld dann nicht zeitnah abgerufen wird, sorgt seitens einiger Kreisräte für Kritik. − Foto: Kleiner


Zumindest was die wirtschaftliche Stärke des Landkreises Altötting angeht, waren sich am Montag alle einig: Finanziell steht man so gut da wie kaum jemals zuvor. Ein Kreishaushalt mit einem Umfang von fast 148Millionen Euro, knapp 80 Millionen Euro Kreisumlage, die Pro-Kopf-Verschuldung runter auf 201 Euro netto − das kann sich sehen lassen. Nur, wie die Zahlen zu deuten sind und wie sie zustande kommen, darüber gab es in der jüngsten Kreistagssitzung dann doch einiges zu diskutieren.

Vor allem Rechnungsprüfungs-Experte Johann Krichenbauer (FW) übte Kritik an der Zusammenstellung von Landrat und Landratsamt. Anlass war die Ungereimtheit, wonach ihm zufolge der Landrat einerseits beim Ansatz der Kreisumlagenhöhe argumentiere, dass in den kommenden Jahren keine Überschüsse zu erwarten seien und damit den Kommunen auch keine über zwei Prozentpunkte hinausgehende Umlagensenkung zugestanden werden könne. Andererseits gehe die Verwaltung aber ganz offensichtlich doch von Sollüberschüssen aus – wie sonst sollte es sonst möglich sein, dass in den kommenden drei Jahren einige Millionen Euro mehr aus der Rücklage entnommen werden sollen, als dort überhaupt vorhanden sind.

Dass zu ungenau geplant werde, das wollte Landrat Erwin Schneider nicht auf sich sitzen lassen. Bei einem benötigten Sollüberschuss von gut drei Millionen Euro in den kommenden drei Jahren liege man angesichts eines Haushaltsvolumens von knapp 400 Millionen Euro in einem Bereich, der kaum noch exakter geplant werden könne. "Es wird schwerfallen, einen Landkreis zu finden, der so genau plant", erwiderte Schneider auf Kritik Krichenbauers.

In der eigenen Fraktion stieß dieser mit seiner Aussage, zwar dem Haushalt selbst, nicht aber der vorgelegten Finanzplanung bis 2020 zuzustimmen sofern diese nicht überarbeitet wird, auf geteiltes Echo. Zwar blieb eine entsprechende Frage von Dr. Tobias Windhorst (CSU) an FW-Fraktionssprecher Herbert Hofauer, ob Johann Krichenbauer eine Einzelmeinung oder die Meinung der Fraktion vertrete, unbeantwortet, jedoch folgte bei der Abstimmung nur ein Teil der Freien Wähler dem Burgkirchner Bürgermeister. Der andere, darunter Hofauer, hob wie der überwiegende Rest der Kreisräte für die vorgelegte Finanzplanung die Hand. − cklMehr dazu lesen Sie am Mittwoch, 15. Februar, im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am







Anzeige









Anzeige





Anzeige





Symbolfoto: Jäger

Nachdem sie ihre Schwiegermutter in Penzberg (Landkreis Weilheim-Schongau) mit einem Messer schwer...



Belehrung durch die Polizei: Walter Kohl und zwei Enkelkinder vor der geschlossenen Tür in Oggersheim. Gegen den Sohn des verstorbenen Altkanzlers besteht ein Hausverbot. − Foto: Roessler/dpa

Der Streit zwischen der Witwe des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl, Maike Kohl-Richter...



− Foto: Jungbauernschaft

Auch die zwanzigjährige Felicia aus dem niederbayerischen Landkreis Deggendorf ist mit dabei...



Die Polizei sucht nach der 14-jährigen Chantal. − Foto: Polizei

Seit Montag, 19.06.2017, 17.20 Uhr, wird aus dem Therapeutischen Zentrum Mädchenheim Gauting...



Bayerns Beamte bekommen mehr Geld. −Symbolbild: dpa

Gute Nachrichten für Bayerns Beamte: Die Staatsbediensteten im Freistaat erhalten mehr Geld...





Die Fronleichnamsprozession. Symbolfoto: Marc Müller/dpa

Als "kurios" betitelte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd einen Vorfall am Feiertag...



Rainhard Fendrich will sich auch in Zukunft einmischen. Wie sehr, das entscheidet nicht er, sondern richtet sich danach, wie sich die Gesellschaft entwickelt, sagt er. − Foto: Agentur

Die österreichische FPÖ hat Rainhard Fendrichs größten Hit "I Am From Austria" für ihren rechten...



Er selbst schweigt zu seiner Zukunft: Cristiano Ronaldo. − Foto: dpa

Es war das Gerücht des Wochenendes. Cristiano Ronaldo (32) könnte zum FC Bayern wechseln...



Ivana Ljevsic-Brka bei einer Ultraschalluntersuchung. Die Assistenzärztin für Neurologie hat 2015 ihr Heimatland Bosnien verlassen, um am Klinikum Deggendorf zu arbeiten. Ohne Ärzte wie sie könnten die Krankenhäuser in der Region ihren Betrieb nicht aufrechterhalten. − Foto: Binder

Dieses verflixte Bairisch. Deutsch hatte Ivana Ljevsic-Brka gelernt, sieben Monate lang, zu Hause...



− Foto: dpa/Symbolfoto

Ein 38 Jahre alter Fußgänger ist bei einem illegalen Autorennen in Mönchengladbach getötet worden...





Bayerns Beamte bekommen mehr Geld. −Symbolbild: dpa

Gute Nachrichten für Bayerns Beamte: Die Staatsbediensteten im Freistaat erhalten mehr Geld...



Die Fronleichnamsprozession. Symbolfoto: Marc Müller/dpa

Als "kurios" betitelte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd einen Vorfall am Feiertag...



Mit einem Fahrrad war der 20-Jährige auf der Autobahn unterwegs. −Symbolbild: pnp

Aufregung herrschte am Freitagnachmittag im dichten Urlaubsverkehr auf der A8...



Mehrere Burghauser haben sich darüber beschwert, dass ihnen ungewollt Vodafone-Verträge unter falschem Vorwand angedreht wurden. − Foto: Symbolbild dpa

Mit unlauteren und offensichtlich auch kriminellen Methoden hat ein Werber älteren Burghauser...



Mit dem Fahrrad war der thailändische König Vajiralongkorn Mitte Juni in Erding unterwegs, als er von zwei Buben mit einer Spielzeugpistole beschossen wurde. − Foto: dpa Archiv

Schüsse zweier bayerischer Lausbuben mit einer Spielzeugpistole ausgerechnet auf den thailändischen...



















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!