• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 17.11.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Tittmoning/Burghausen  |  25.01.2014  |  12:00 Uhr

In 500 Stunden ein Kunstwerk aus "lauter Glump" gebaut

von Christoph Kleiner

Lesenswert (7) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Pappe und Styropor sind Haxpointners Grundlagen für die meisten Modellbauten. Aus Abfall werden so regelrechte Kunstwerke.  − F.: Kleiner

Pappe und Styropor sind Haxpointners Grundlagen für die meisten Modellbauten. Aus Abfall werden so regelrechte Kunstwerke.  − F.: Kleiner

Pappe und Styropor sind Haxpointners Grundlagen für die meisten Modellbauten. Aus Abfall werden so regelrechte Kunstwerke.  − F.: Kleiner


Nein, mit Spielzeug hat das Hobby von Gerhard Haxpointner wirklich nicht mehr viel zu tun. Mit Ingenieurswissen, ja. Mit Technik, Elektronik, Planung. Und mit Tüftelei. Schließlich wollen sich der Vorsitzende und seine Kollegen vom Modelleisenbahnclub Salzachtal-Tittmoning nah am Vorbild halten. Nur halt im Maßstab 1:87. Auf ihrer eigenen Welt aus Gleisen, Loks und Styropor-Landschaften. Und auf der darf für den Burghauser Haxpointner auch ein Stück seiner Heimatstadt nicht fehlen.

Knapp 59 Jahre ist es her, dass Gerhard Haxpointner das Alzwerke-Wasserkraftwerk der Wacker Chemie zum ersten und einzigen Mal selbst in Augenschein nehmen konnte. "Bei einem Ausflug mit der Volksschule", wie der bald 69-Jährige sagt. Das Herzstück des Wacker-Werks hinterließ Eindruck. So sehr, dass sich Haxpointner vor einigen Jahren entschloss, das Ganze für die 36-Quadratmeter-Anlage des Clubs nachzubauen.

Drei Jahre lang hat der Pensionist geplant und gebaut, seine Kindheitserinnerungen mit Fotos und Satellitenbildern abgeglichen. Zeit hat er jede Menge investiert – "500 Arbeitsstunden dürften es schon gewesen sein", schätzt der Junggeselle. Geld dagegen steckt nur wenig in dem Modellkraftwerk. Schließlich besteht es aus "lauter Glump", so Haxpointner.

Liebevolle Details kennzeichnen die Tittmoninger Anlage, etwa der funktionsfähige Schrägaufzug am Wasserkraftwerk.

Liebevolle Details kennzeichnen die Tittmoninger Anlage, etwa der funktionsfähige Schrägaufzug am Wasserkraftwerk.

Liebevolle Details kennzeichnen die Tittmoninger Anlage, etwa der funktionsfähige Schrägaufzug am Wasserkraftwerk.


Hinter weiß-gelb bemalten Wänden und mit feinen Verstrebungen versehenen Fenstern verbergen sich Papperdeckel-Reste, Styropor-Überbleibsel und Kunststofffolien. Die fünf Fallrohre zum Turbinenhaus hat Haxpointner aus alten Kabelrohren gebastelt, die Steckverbindungen aus Pappstreifen. Die 181 winzigen Treppenstufen, die seitlich der Rohre die Anhöhe hinauf führen, bestehen aus Bierdeckel-Fetzen. Auf "höchstens 20 Euro" schätzt Haxpointner den materiellen Wert seines Modells – ein kleines Kunstwerk, bei dem sich der 68-Jährige zwar weitgehend am Original orientiert hat, bei dem er sich aber dennoch nicht die Freiheit nehmen ließ, ein wenig abzuweichen. Das sogenannte Wasserschloss etwa, das an der Spitze des Hügels gelegene Gebäude, hat Haxpointner in Eigenkreation entworfen – "weil mir das echte zu greislig war", wie er sagt.



Mehr dazu lesen Sie am Samstag, 25. Januar, im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger.

Eine ganz eigene Welt haben sich die Modellbahner im Maßstab 1:87 erschaffen. 165 Loks und 350 Waggons umfasst die Anlage, wobei ein Gutteil in den "Schattenbahnhöfen" unterhalb der Platten geparkt ist.

Eine ganz eigene Welt haben sich die Modellbahner im Maßstab 1:87 erschaffen. 165 Loks und 350 Waggons umfasst die Anlage, wobei ein Gutteil in den "Schattenbahnhöfen" unterhalb der Platten geparkt ist.

Eine ganz eigene Welt haben sich die Modellbahner im Maßstab 1:87 erschaffen. 165 Loks und 350 Waggons umfasst die Anlage, wobei ein Gutteil in den "Schattenbahnhöfen" unterhalb der Platten geparkt ist.


Eine ganz eigene Welt haben sich die Modellbahner im Maßstab 1:87 erschaffen. 165 Loks und 350 Waggons umfasst die Anlage, wobei ein Gutteil in den "Schattenbahnhöfen" unterhalb der Platten geparkt ist.

Eine ganz eigene Welt haben sich die Modellbahner im Maßstab 1:87 erschaffen. 165 Loks und 350 Waggons umfasst die Anlage, wobei ein Gutteil in den "Schattenbahnhöfen" unterhalb der Platten geparkt ist.

Eine ganz eigene Welt haben sich die Modellbahner im Maßstab 1:87 erschaffen. 165 Loks und 350 Waggons umfasst die Anlage, wobei ein Gutteil in den "Schattenbahnhöfen" unterhalb der Platten geparkt ist.









Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige









Anzeige





Anzeige





Im Fokus anderer Clubs: Sascha Marinkovic. − Foto: Lakota

Mit Rückenwind reist der SV Wacker Burghausen am heutigen Samstag in der Fußball-Regionalliga Bayern...



Am Wochenende wird es grau und neblig. Foto: dpa

Es bleibt grau und neblig: Die Menschen im Freistaat erwartet am Wochenende typisches...



In der Kita St. Konrad sind derzeit 14 Kinder. Ihre Eltern müssen bald keine Gebühren mehr bezahlen. − Foto: Mayerhofer

Dass Familien in Burghausen keine Kindergartengebühren bezahlen müssen, ist schon jahrelang ein...



Im vergangenen Jahr war es "Fly sein", diesmal ist das Jugendwort des Jahres "I bims" (für ältere Herrschaften: "Ich bin"). Foto: Peter Kneffel/dpa

"I bims" ist das "Jugendwort des Jahres". Es bedeutet "Ich bin", wie der Langenscheidt-Verlag am...



Feuerwehrmann Rudi Heimann hatte vergangene Woche Gaffer auf der A3 mit Wasser bespritzt. Jetzt hat er ein Lied aufgenommen. − F.: Antenne Bayern/News5

Feuerwehrmann Rudi Heimann (56) hat mit seiner Wasserspritz-Aktion gegen Gaffer an einer...





"Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln ist auch weiterhin notwendig", sagt Agrarminister Helmut Brunner. − F.: dpa

Bayerns Agrarminister Helmut Brunner hat eine Forderung der Grünen nach einem schrittweisen Verzicht...



Matchwinner beim Schaldinger Sieg über Burghausen: Alex Kurz, der den Ball mit links zum 2:1 ins Netz knallte. − Foto: Andreas Lakota

Derbysieg für den SV Schalding-Heining: Im Heimspiel gegen Wacker Burghausen lag der Regionalligist...



Archivfoto: Sven Hoppe/dpa

Die CSU sinkt weiter in der Gunst der Wähler. Nach einer aktuellen Umfrage des...



Mitunter wird noch auf den letzten Metern der zweispurigen B20-Bereiche überholt – so knapp, dass es schon öfters zu gefährlichen Ausweichmanövern der Lkw-Fahrer kam. − Foto: Kleiner

Eine Entzerrung der zunehmenden Verkehrsbelastung hatten sie im Sinn gehabt...



Horst Seehofer (CSU) spricht neben Landesgruppenchef Alexander Dobrindt (r) und Generalsekretär Andreas Scheuer am Freitag in Berlin nach dem Abbruch der Sondierungsgespräche aus der parlamentarischen Gesellschaft. Spitzenvertreter aus CDU, CSU, FDP und Grüne beraten bei den Jamaika Sondierungsgesprächen über die Aufnahme von Koalitionsverhandlung zur Bildung einer Regierung Foto: Michael Kappeler/dpa

Das Pokern war nervenzehrend. Die "Jamaikaner" rangen fast bis zum Morgengrauen...





Vier Jugendliche haben in einer Asylunterkunft in Falkenfels im Landkreis Straubing-Bogen randaliert. −Symbolfoto: PNP

Weil sie nach eigenen Angaben unzufrieden mit ihrer Unterbringung waren, haben vier jugendliche...



Die Stimmung während des Leichenschmauses kippt, als die Tänzerin Lola Sapristi (Katrin Baumgartner, vorne) als ungebetener Gast eine überraschende Botschaft kundgibt. − Foto: Englschallinger

Düstere Szenen spielen sich ab in dem "geistreichen" Theaterstück, welches die Heimatbühne...



Im Restaurantführer "Guide Michelin" sind auch dieses Jahr wieder einige Restaurants aus der Region ausgezeichnet worden. − Foto: dpa

Mit dem "Atelier" im Hotel "Bayerischer Hof" in München hat Bayern ein weiteres Restaurant mit drei...



Bei einem Wildunfall in Kössen ist ein Hirsch vor ein Auto gesprungen und hat die Windschutzscheibe durchschlagen. Vater und Sohn im Auto wurden jeweils verletzt. − Foto: dpa

Abruptes Ende eines Skiausflugs für Vater und Sohn aus dem Landkreis Traunstein: Bei der Fahrt auf...



"Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln ist auch weiterhin notwendig", sagt Agrarminister Helmut Brunner. − F.: dpa

Bayerns Agrarminister Helmut Brunner hat eine Forderung der Grünen nach einem schrittweisen Verzicht...



















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!