• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 25.09.2016



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Burghausen  |  13.10.2015  |  18:00 Uhr

Eisschwimm-WM: Burghausen springt wieder ins kalte Wasser

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Heiße Wettkämpfe im kalten Wasser soll es am Wöhrsee geben. Über 200, 500, 1000 und 25 Meter in der Viererstaffel wird vom 8. bis 10. Januar 2016 geschwommen. − Foto: Kaiser/ Archiv

Heiße Wettkämpfe im kalten Wasser soll es am Wöhrsee geben. Über 200, 500, 1000 und 25 Meter in der Viererstaffel wird vom 8. bis 10. Januar 2016 geschwommen. − Foto: Kaiser/ Archiv

Heiße Wettkämpfe im kalten Wasser soll es am Wöhrsee geben. Über 200, 500, 1000 und 25 Meter in der Viererstaffel wird vom 8. bis 10. Januar 2016 geschwommen. − Foto: Kaiser/ Archiv


Dass Burghausen heuer im Januar die ersten German Open Meisterschaften im Eisschwimmen ausgerichtet hat, war ein ganz schöner Sprung ins kalte Wasser. Nun soll es in die zweite Runde gehen: Die 2. German Open sollen noch besser, noch spannender, noch größer werden. Burghausen, so der Traum, soll die deutsche Eisschwimm-Stadt schlechthin werden. Organisiert wird der Wettbewerb am Wöhrsee von Weltmeister Christof Wandratsch und dem Eisschwimmverein Serwus Burghausen.

Die German Open dauern insgesamt 2,5 Tage: Eröffnung ist am Freitagabend, 8. Januar 2016, mit einer Feier und dem ersten Wettbewerb im Flutlicht. Am Samstag und Sonntag gibt es Wettkämpfe und ein buntes Rahmenprogramm. Die Wettkämpfe werden nicht mehr über 50, 450 und 1000 Meter gehen wie beim letzten Mal. Im Januar schwimmen die Wettkämpfer über die Distanzen 50, 200, 500 und 1000 Meter. Anfänger und Schwimmer, die zum Spaß mitmachen, durchqueren 25 Meter in Viererstaffeln. Ein Novum ist auch, dass es Superfinals geben wird: Die acht besten Frauen und Männer der jeweiligen Strecken werden gegeneinander antreten.

Nachdem es beim ersten Mal fast zu eng auf den Zuschauerrängen war, wird es nun einen schwimmenden Steg für rund 150 Zuschauer auf der Seeseite der Schwimmarena geben. Auf dem Rasen des Wöhrseebads neben dem Kiosk wird außerdem ein Festzelt stehen, in dem über Bildschirme die Wettkämpfe im Warmen und bei Verpflegung verfolgt werden können. Am Samstagabend wird im Zelt die "Eisparty" steigen, zu der wahrscheinlich die Bayern 3 Band kommen wird, wie Christof Wandratsch verrät. − ctsMehr zum Thema lesen Sie am Mittwoch, 14. Oktober, in Ihrer Heimatzeitung (Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige









Anzeige





Anzeige





Hubert Aiwanger. −Foto: dpa

Mit der Forderung nach Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht wollen die Freien Wähler im...



Fast drei Monate lang war Mona Eiberweiser zusammen mit Pächter Gottfried Härtel Wirtin auf der Gamskarkogelhütte. Die Deggendorferin lud dabei auch zum "Bayerischen Frühshoppen" ein – im Angebot waren dabei auch ihre Buchteln. − Fotos: Mona Eiberweiser

Dass sie mal ziemlich gut im Mountainbiken war und 2008 Junioren-Europameisterin wurde...



−Symbolbild: Friso Gentsch

Die Hochwald-Nahrungsmittelgruppe hat wegen eines Keims H-Milch verschiedener Marken zurückgerufen...



−Symbolfoto: dpa

Zwei Kleinkinder hat die Polizei am Freitagmorgen aus einem Auto am Stadtplatz in Vilsbiburg...



−Symbolfoto: Wolf

Ein Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus ist der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern...





CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer. − Foto: dpa

Mit einer Formulierung zu Flüchtlingen stößt CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer auf Ablehnung und...



An dieser Stelle, zwischen Altötting und Kastl, starb am Mittwochabend ein 61-jähriger Österreicher. Warum er und seine Begleiter nicht den parallel verlaufenden Radweg benutzt hatten, ist unklar. − F.: Kleiner

Ein Toter, mehrere Schwerstverletzte – und jede Menge Arbeit für Polizei und...



Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). −Foto: dpa

Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)...



−Foto: dpa

Heimlicher Wahlsieger war die AfD schon häufiger. Jetzt wird sie in Berlin erstmals auch mitregieren...



− Foto: Kleiner

Am zehnten Jahrestag des Besuches von Benedikt XVI. ist in Altötting eine Statue zum Gedenken an die...





−Foto: TimeBreak21

Ein Stiertransporter ist am Montagmorgen gegen 6 Uhr am Bruckberg in Marktl am Inn (Landkreis...



Foto: Ratisbona Media

Ein tragischer Unfall hat sich am Donnerstagabend um 18 Uhr in Mallersdorf (Landkreis...



− Foto: dpa

2016 ist das Jahr der Ängste. Studien zeigen: Terror, Extremismus und Flüchtlingskrise treiben die...



Bei der Ausstellungseröffnung (von links): Franz Weinberger, Bürgermeister von Altheim, Ausstellungsbeauftragter Wolfgang Landsberger, der Fotograf Helmut Schwarz, Pfarrer Michael Brunn und Bürgermeister Johann Krichenbauer. − Foto: Kaleta

Die Alzgemeinde mausert sich zu einem bedeutenden Ausstellungsort für die erlesene Kunstfotografie...



Solides Grundwissenin Geschichte sollte jeder Schüler vermittelt bekommen, fordert der Geschichtslehrerverband. − Foto: dpa

Wer war Friedrich Barbarossa? Oder Gustav Stresemann? Was hat sich in Bayern vor mehreren...



















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!