• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.01.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...









Die Salzach hat seit der Eiszeit die Landschaft Burghausens mit Steilufer und Burgberg geformt. Sie ist im unteren Abschnitt der letzte frei fließende Alpenfluss. Im Tittmoninger Becken muss die weitere Eintiefung gestoppt werden − ob mit Kraftwerken oder einer Flussverbreiterung, das ist derzeit noch offen. Die Politik muss eine Entscheidung treffen.  − Foto: Willmerdinger

Die Salzach hat seit der Eiszeit die Landschaft Burghausens mit Steilufer und Burgberg geformt. Sie ist im unteren Abschnitt der letzte frei fließende Alpenfluss. Im Tittmoninger Becken muss die weitere Eintiefung gestoppt werden − ob mit Kraftwerken oder einer Flussverbreiterung, das ist derzeit noch offen. Die Politik muss eine Entscheidung treffen.  − Foto: Willmerdinger

Die Salzach hat seit der Eiszeit die Landschaft Burghausens mit Steilufer und Burgberg geformt. Sie ist im unteren Abschnitt der letzte frei fließende Alpenfluss. Im Tittmoninger Becken muss die weitere Eintiefung gestoppt werden − ob mit Kraftwerken oder einer Flussverbreiterung, das ist derzeit noch offen. Die Politik muss eine Entscheidung treffen.  − Foto: Willmerdinger


 Gewichtige Unterstützung finden Gegner eines Kraftwerksbaus an der Salzach im österreichischen Umweltanwalt Dr. Martin Donat. Er spricht sich klar gegen Querbauwerke im Fluss aus und will im Tittmoninger Becken die Sohleintiefung durch eine Aufweitung und Schaffung von sieben Nebenarmen umsetzen. Die Voraussetzungen sind seinen Worten nach gut, weil auf österreichischer Seite dem Staat die erforderlichen Grundstücke bereits gehören. Die Kosten nennt Donat mit 50 Millionen, einschließlich Grunderwerb 60 Millionen Euro. Das ist seiner Überprüfung nach wirtschaftlicher als der Bau von Kraftwerken. Der Kraftwerksbau habe lediglich für Regierungen den Vorteil, dass sie günstiger wegkommen, weil die Kosten auf die Stromverbraucher verlagert werden.

 In Österreich haben die Bundesländer eigene Umweltanwälte. Donat ist Wasserbauer und als Staatsbeamter vom oberösterreichischen Landtag bestellt. Der Sinn dahinter ist, der Natur einen eigenen Interessenvertreter zu geben.  − rwMehr dazu lesen Sie am 22. Mai im Burghauser Anzeiger.

Dr. Martin Donat ist Wasserbauer und vom Land Oberösterreich eingesetzt, um die Interessen der Natur zu vertreten.  − Foto: Wetzl

Dr. Martin Donat ist Wasserbauer und vom Land Oberösterreich eingesetzt, um die Interessen der Natur zu vertreten.  − Foto: Wetzl

Dr. Martin Donat ist Wasserbauer und vom Land Oberösterreich eingesetzt, um die Interessen der Natur zu vertreten.  − Foto: Wetzl









Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige









Anzeige





Anzeige





Nachdem der gut zweistündige Einsatz am Zwiesel beendet war, mussten die Bergwachtretter auch noch die Hilfskräfte am Geigelstein unterstützen. − Foto: BRK/Leitner

Bei drei Lawinenabgängen in den Landkreisen Berchtesgadener Land, Rosenheim und Traunstein sind am...



"Wahnsinn, ist das geil": Oliver Polzer (r.) und Armin Assinger konnten den Sieg von Thomas Dreßen nicht fassen. – Screenshot ORF/Lakota

Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen ist nach seinem sensationellen Erfolg auf der Streif vom Rennleiter...



Wegen der Abgasaffäre werden weltweit 127.000 Fahrzeuge vom Autohersteller Audi zurückgerufen. −Symbolfoto: dpa

Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende...



Auf schneeglatten Straßen ist es am Wochenende zu Unfällen gekommen. In Furth im Wald (Landkreis Cham) ist beispielsweise ein Lkw von der Straße abgekommen. In den Einsatzgebieten der Polizeipräsidien Oberbayern Süd und Niederbayern gab es keine Häufung. −Foto: Polizei

Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Wie die Polizeipräsidien...



Alena Seehuber und Leopold Hintz erleben während ihrer sechsmonatigen Reise durch Mittelamerika den ein oder anderen Höhepunkt: Vier Vulkane haben sie bis jetzt schon bestiegen – und die Reise ist noch nicht zu Ende. Hier stehen die beiden auf dem Santa Ana in El Salvador in 2381 Metern Höhe. − Foto: privat

Nach der Schule weg. Zwölf Jahre Pauken, Regeln, Vorschriften und Stress hinter sich lassen und...





Null Sicht am Schießstand: Johannes Kühn musste beim Rennen der Männerstaffel in Oberhof zweimal unter besonders irregulären Bedingungen in den Anschlag gehen. − Foto: dpa/Martin Schutt

Dass beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ausgerechnet Johannes Kühn in der Männerstaffel fast alles...



Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen...



Daumen hoch: Anschieber Florian Bauer (links) und Pilot Pablo Nolte haben sich beim Europacup erneut sehr gut in Form gezeigt – was ihnen kurz vor dem Saison-Highlight noch mehr Selbstvertrauen geben sollte. − Foto: W. Bauer

Weitere Podestplätze im Zweier- und Viererbob hat Florian Bauer beim letzten Europacup-Wochenende...



Zwei Tore in 17 Einsätzen bejubelte Markus Mayer (rechts) beim FC Töging. Nach nur einem halben Jahr ist der Stürmer nun wieder weg. − Foto: Zucker

Zwei Abgänge meldet Fußball-Landesligist FC Töging: Markus Mayer und Marcel Erlinger haben den...



Es wird eine harte erste Woche für die Burghausener Spieler um Tim Sulmer, die am Montag erstmals wieder auf dem Platz standen. − Foto: Butzhammer

Der Ball rollt wieder an der Salzach – am Montagabend versammelte Wacker Burghausens Trainer...





Die Nachfrage zur Teilnahme am freiwilligen PFOA-Blutmonitoring im Landkreis Altötting ist wie erwartet hoch. − Foto: dpa

Die Nachfrage zur Teilnahme am freiwilligen PFOA-Blutmonitoring im Landkreis Altötting ist wie...



Am Amtsgericht in Miesbach hat ein Richter für ein Verfahren gegen einen Asylbewerber aus Afghanistan ein Kreuz abhängen lassen. −Symbolfoto: dpa

Für ein Verfahren gegen einen jungen Asylbewerber aus Afghanistan hat ein Richter am Amtsgericht...



Die CSU hat beschlossen, Straßenausbaugebühren abzuschaffen. −Symbolfoto: dpa

Neun Monate vor der Landtagswahl will die CSU die umstrittenen Straßenausbaubeiträge für Ortsstraßen...



Die "Piracher Tanzlmusi" wird beim "Hoagarten" für gemütliche Stimmung sorgen und gelegentlich auch zum Mitsingen einladen. − Foto: Gerlitz

Dass die Lichtmesszeit in Burgkirchen/Alz Ausstellungszeit ist, hat sich mittlerweile eingebürgert...



16 Fahrzeuge sind nach ersten Erkenntnissen in einen Unfall auf der A93 im Landkreis Kelheim verwickelt. Drei Menschen wurden verletzt. − Foto: Alexander Auer

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochmittag auf der A93 im Landkreis Kelheim ereignet...



















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!