• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 27.03.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Burgkirchen  |  20.03.2017  |  18:00 Uhr

Für eine wirtschaftliche Vergärung reicht es nicht

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 7 / 44
  • Pfeil
  • Pfeil




Bislang wird beim ZAS in Burgkirchen nur Müll verbrannt. Aus dem Berchtesgadener Land kommt der Vorschlag, zusätzlich eine Vergärungsanlage für Bioabfälle zu bauen. − Foto: Kleiner

Bislang wird beim ZAS in Burgkirchen nur Müll verbrannt. Aus dem Berchtesgadener Land kommt der Vorschlag, zusätzlich eine Vergärungsanlage für Bioabfälle zu bauen. − Foto: Kleiner

Bislang wird beim ZAS in Burgkirchen nur Müll verbrannt. Aus dem Berchtesgadener Land kommt der Vorschlag, zusätzlich eine Vergärungsanlage für Bioabfälle zu bauen. − Foto: Kleiner


Eine eigene Biomüllvergärungsanlage in Burgkirchen? Darüber diskutiert man beim Zweckverband Kommunale Abfallverwertung Südostbayern (ZAS) seit längerem kontrovers. Zur bislang vor allem politisch geführten Debatte hat Werkleiter Robert Moser jetzt Zahlen geliefert. Demnach kann eine eigene Vergärungsanlage zwar gebaut, nach derzeitigen Mengen aber nicht wirtschaftlich betrieben werden.

Im Mühldorfer Kreistag stand Moser am Freitag Rede und Antwort zu dem ganz Südostoberbayern und das angrenzende Niederbayern betreffende Thema. Im Herbst war die teils scharf geführte Diskussion aufgeflammt – auf einen Vorstoß aus dem Kreis Berchtesgadener Land. Auf Beschluss der Verbandsversammlung wird aktuell eine bereits bestehende Projektstudie aus dem Jahr 2012 überarbeitet und mit neuen Abgabemengen, rechtlichen Grundlagen und logistischen Lösungsvorschlägen bereichert.

Moser zufolge liegt die Wirtschaftlichkeit einer Biomüllvergärung am Standort Burgkirchen bei Mengen zwischen 40000 und 75000 Jahrestonnen. Der Preis ohne Bahnanlieferung soll demnach zwischen 28,50 und 58 Euro je Tonne liegen, bei einer "optimalen Entwicklung bei 32 Euro".

Die 2015 bei den Verbandsmitgliedern erhobenen Mengen liegen dagegen nur bei 23000 bis 30000 Jahrestonnen – für Moser doch "recht weg" von einer Wirtschaftlichkeit. Einer aktuellen Datenerhebung zufolge liegt die mögliche Tonnage an Biomüll bei 29665 Jahrestonnen. − robMehr dazu lesen Sie am Dienstag, 21. März, im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am




Anzeige









Anzeige





Anzeige





Zwei Menschen sind bei einem schweren Verkehrsunfall in Oberbayern ums Leben gekommen. − Foto: dpa

Ein Verkehrsunfall mit zweifacher Todesfolge und drei Schwerverletzten hat sich am Sonntagabend auf...



Die Polizei durchsucht das Gebiet mit einer Hundertschaft. − Foto: News5

Nachdem am Keilsteiner Hang bei Tegernheim (Landkreis Regensburg) bereits im Februar ein...



Trotz aufwendiger Suchaktionen gibt es von der in Regensburg verschwundenen Malina weiterhin kein Lebenszeichen. Die Polizei verzichtet nun vorerst auf öffentlichkeitswirksame Suchaktionen. Im Hintergrund sollen die Ermittlungen aber "auf Hochtouren" laufen. − Foto: dpa

Von der in Regensburg verschwundenen Studentin Malina gibt es weiterhin kein Lebenszeichen...



− Foto: Symbolbild dpa

Das Versteckspiel eines 24-jährigen Youtube-Stars hat am Wochenende mehr als 1000 Kinder und...



− Foto: Symbolbild pnp

Ein Unbekannter hat in Cham die Hasen von drei Kindern getötet. Wie die Polizei am Montag mitteilte...





Beim oberösterreichischen Flugzeugteilehersteller FACC arbeiten Menschen aus 42 Nationen. − Foto: FACC

Ein von der Wiener Regierung geplantes Programm, um die Wirtschaft anzukurbeln und die...



Hat gut Lachen: Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und ihr Mann Helmut. − Foto: dpa

Überraschend klarer Sieg für die CDU zum Auftakt des wichtigen Wahljahrs 2017: Die Partei von...



Dank an den alten Trainer − aber fast keine Anfeuerung: Die Wacker-Fans ließen die Unterstützung ihres Teams weitgehend vermissen und entrollten stattdessen immer wieder Transparente, auf denen sie auch ihren Unmut gegen die Vereinsführung kund taten. − Foto: Butzhammer

Zugegeben, es hätte am Samstag besser laufen können für den SV Wacker Burghausen...



Moschee und Minarett in Fischerdorf in Deggendorf. − Foto: Binder

Islamistischer Terror, Razzien bei Imamen des Moscheeverbands Ditib – viele Muslime fühlen...



− Foto: Polizei/Symbolfoto

Polizei und Justiz ist am Dienstag ein Schlag gegen die Reichsbürger-Bewegung in der Region gelungen...





− Foto: dpa/Symbolfoto

Die Geschwister Stefan Quandt und Susanne Klatten erhalten von BMW in Kürze mehr als eine Milliarde...



− Foto: Polizei/Symbolfoto

Polizei und Justiz ist am Dienstag ein Schlag gegen die Reichsbürger-Bewegung in der Region gelungen...



Mobbing und sexuelle Nötigung auch in der Reichenhaller Kaserne? Die Bundeswehr bestätigt die Eingabe eines Soldaten an den Wehrbeauftragten. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Bei den Vorwürfen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in der Hochstaufen-Kaserne in Bad...



Hat gut Lachen: Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und ihr Mann Helmut. − Foto: dpa

Überraschend klarer Sieg für die CDU zum Auftakt des wichtigen Wahljahrs 2017: Die Partei von...



− Foto: Symbolbild Wolf

Zu einem Einsatz in die Münchner Allee in Bad Reichenhall ist am Donnerstagnachmittag ein...



















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!