• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.01.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Trostberg/Berchtesgaden  |  06.07.2017  |  13:05 Uhr

Asylbewerber als Bergfexe

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Regen und Nebel auf der Kneifelspitze machten ihnen gar nichts aus: Die Asylbewerber am Gipfelkreuz der Paulshütte. − Foto: cl

Regen und Nebel auf der Kneifelspitze machten ihnen gar nichts aus: Die Asylbewerber am Gipfelkreuz der Paulshütte. − Foto: cl

Regen und Nebel auf der Kneifelspitze machten ihnen gar nichts aus: Die Asylbewerber am Gipfelkreuz der Paulshütte. − Foto: cl


Auch das schlechte Wetter konnte den Taten- und Bewegungsdrang von zehn Asylbewerbern nicht stoppen bei der Wanderung auf die Kneifelspitze bei Berchtesgaden.

Der Deutsche Alpenverein hat in Kooperation mit dem Malteser-Hilfsdienst das Projekt A.L.M (Alpen-Leben-Menschen) ins Leben gerufen. Wie berichtet, haben es sich die Organisationen zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit Flüchtlingen möglichst viel Zeit in den Bergen zu verbringen – ob beim Wandern, Klettern oder auf Naturlehrpfaden. Das Projekt soll den Geflüchteten die Chance geben, neue Freundschaften zu knüpfen und die Umgebung kennenzulernen, und sie für Probleme im Umweltbereich sensibilisieren.

Ausgerüstet mit Regenjacke, Regenschirm und genügend Brotzeit wurde die leichte Wanderung auf den Aussichtspunkt der Kneifelspitze in Angriff genommen. Dabei erwiesen sich Karoline Schurr und Susanne Mayer, die die Gegend wie ihre Westentasche kennen, als ausgezeichnte Bergführer für die Afghanen, Eritreer und Pakistaner sowie deren deutschen Begleiter.

Vor der Wanderung bekamen die Teilnehmer einige Verhaltensregeln mit auf den Weg. Auch wenn der Panoramablick auf den Watzmann, das Berchtesgadener Tal und ins Salzburger Land im Nebel verschleiert blieb, machte die Tour den Migranten sehr viel Spaß. Die etwa eineinhalb Stunden Fußmarsch waren kein Problem. Zwar sind die Geflüchteten eher bergunerfahren, auf ihrer Flucht haben sie aber allesamt sehr weite Strecken durch unwegsames Gelände zurück gelegt. Auf der Paulshütte auf 1189 Metern Höhe wurde erst einmal die nasse Kleidung gewechselt. Nach einer Stärkung mit mitgebrachtem Reis und Teigfladen traten alle wieder den Rückweg durch Wiesen und Wälder an. Dabei wurde viel gelacht, man führte interessante Gespräche und entdeckte viele Gemeinsamkeiten.

Auch warf man noch einen Blick in die Wallfahrtskirche Maria Gern, wobei sich die Afghanen und Pakistaner als sehr aufgeschlossen für die bayerische Kultur zeigten. - cl








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am







Anzeige









Anzeige






Im Laufe des Montags entspannte sich die Lage in Bayern. Lediglich im Bayerwald und im Alpenvorland warnte der DWD noch vor Glatteis. −Screenshot: PNP/Quelle: DWD

In weiten Teilen Südostbayerns hat der Deutsche Wetterdienst am Montag vor Glatteis und Schneefall...



Nachdem der gut zweistündige Einsatz am Zwiesel beendet war, mussten die Bergwachtretter auch noch die Hilfskräfte am Geigelstein unterstützen. − Foto: BRK/Leitner

Bei drei Lawinenabgängen in den Landkreisen Berchtesgadener Land, Rosenheim und Traunstein sind am...



60.000 Euro Schaden entstanden nach ersten Schätzungen bei einem Unfall mit einem Polizeiauto in Straubing. − Foto: Hans Filipcic

Ein Fahrzeug der Polizei ist am Montag während einer Einsatzfahrt verunglückt...



Wegen Totschlags an ihrem Neugeborenen muss sich eine Frau vor dem Landgericht Regensburg verantworten. −Foto: dpa

Sie soll ihre neugeborene Tochter zum Sterben in einen Koffer gepackt und auf den Speicher gestellt...



Ein vermisstes Ehepaar wurde tot in einem Anbau auf ihrem Grundstück gefunden. − Foto: dpa

Der eigene Sohn und die Schwiegertochter könnten nach Einschätzung der Ermittler ein wochenlang...





Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen...



Null Sicht am Schießstand: Johannes Kühn musste beim Rennen der Männerstaffel in Oberhof zweimal unter besonders irregulären Bedingungen in den Anschlag gehen. − Foto: dpa/Martin Schutt

Dass beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ausgerechnet Johannes Kühn in der Männerstaffel fast alles...



Es wird eine harte erste Woche für die Burghausener Spieler um Tim Sulmer, die am Montag erstmals wieder auf dem Platz standen. − Foto: Butzhammer

Der Ball rollt wieder an der Salzach – am Montagabend versammelte Wacker Burghausens Trainer...



Daumen hoch: Anschieber Florian Bauer (links) und Pilot Pablo Nolte haben sich beim Europacup erneut sehr gut in Form gezeigt – was ihnen kurz vor dem Saison-Highlight noch mehr Selbstvertrauen geben sollte. − Foto: W. Bauer

Weitere Podestplätze im Zweier- und Viererbob hat Florian Bauer beim letzten Europacup-Wochenende...



Mit überdimensionalen Spruchbändern solidarisierten sich die "Unity Ultras Dortmund" am Freitag mit dem verurteilten Wacker-Fan. − Foto: Unity Ultras Dortmund

Das Urteil gegen einen Fan des SV Wacker Burghausen (Landkreis Altötting) hat nicht nur in der...





Am Amtsgericht in Miesbach hat ein Richter für ein Verfahren gegen einen Asylbewerber aus Afghanistan ein Kreuz abhängen lassen. −Symbolfoto: dpa

Für ein Verfahren gegen einen jungen Asylbewerber aus Afghanistan hat ein Richter am Amtsgericht...



16 Fahrzeuge sind nach ersten Erkenntnissen in einen Unfall auf der A93 im Landkreis Kelheim verwickelt. Drei Menschen wurden verletzt. − Foto: Alexander Auer

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochmittag auf der A93 im Landkreis Kelheim ereignet...



Schwer begeistert waren die Fans von den Kastelruther Spatzen, mit denen nach einer Pause wegen einer Herz-OP auch Bandleader Norbert Rier wieder auf der Bühne stand. − Foto: Graf

Die Kastelruther Spatzen haben auf ihrer Tournee 2018 mit dem Titel "Die Tränen der Dolomiten" am...



Schwer verletzt wurde ein 22-Jähriger bei einem Arbeitsunfall in Burgkirchen −Symbolfoto: Wolf

Mit schweren Verletzungen ist am Mittwoch ein Arbeiter nach einem Betriebsunfall im Burgkirchner...



In mehreren niederbayerischen Betrieben hat die IG Metall am Freitag zu Warnstreiks aufgerufen. − Foto: dpa

In mehreren niederbayerischen Betrieben finden am Freitag Warnstreiks statt...







Anzeige
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!



Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku