• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 16.01.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Traunstein  |  03.12.2017  |  18:12 Uhr

Gelebte Wohngemeinschaften im Seniorenheim

von Hans Eder

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Scheckübergabe in einer der Gemeinschaftsküchen im Chiemgau-Stift in Inzell, von links Diakonie-Vorstand Andreas Karau, Hauswirtschaftsleiterin Ingrid Thaler, Stiftungsvorstand Dr. Jochen Imhoff, Einrichtungsleiter Kurt Schmoll und Pflegedienstleiterin Beate Hamm. − Foto: he

Scheckübergabe in einer der Gemeinschaftsküchen im Chiemgau-Stift in Inzell, von links Diakonie-Vorstand Andreas Karau, Hauswirtschaftsleiterin Ingrid Thaler, Stiftungsvorstand Dr. Jochen Imhoff, Einrichtungsleiter Kurt Schmoll und Pflegedienstleiterin Beate Hamm. − Foto: he

Scheckübergabe in einer der Gemeinschaftsküchen im Chiemgau-Stift in Inzell, von links Diakonie-Vorstand Andreas Karau, Hauswirtschaftsleiterin Ingrid Thaler, Stiftungsvorstand Dr. Jochen Imhoff, Einrichtungsleiter Kurt Schmoll und Pflegedienstleiterin Beate Hamm. − Foto: he


Im Chiemgau-Stift, dem Seniorenheim des Diakonischen Werks Traunstein in Inzell, leben 63 Bewohner in fünf Wohngruppen. Kommunikativer Mittelpunkt einer jeden Wohngruppe ist eine großzügige Wohnküche. Dort erleben die alten Menschen Gemeinschaft, haben immer einen Ansprechpartner und treffen sich zu den Mahlzeiten wie in einer Familie. Wer möchte, beteiligt sich an der Essenszubereitung, schnipselt Gemüse, hilft beim Aufdecken oder Abräumen. Wer das nicht möchte, sitzt einfach nur dabei, liest Zeitung oder schaut zu.
In solch einer verhältnismäßig kleinen Senioreneinrichtung mehrere Wohnküchen aktiv zu bewirtschaften, ist nicht gerade alltäglich. Für dieses Projekt "Zeit für die Seele" hat das Chiemgau-Stift Inzell jetzt eine großzügige Spende der Dieter-und-Edith-Seidel-Stiftung erhalten, womit nunmehr bereits die vierte Küche im Haus eine eigene Hauswirtschaftskraft bekommen hat.
Dies ist, wie die Pflegedienstleiterin Beate Hamm voller Überzeugung sagt, "ein wahnsinniger Zugewinn, nicht nur für die Bewohner des Hauses, sondern vor allem auch für die Mitarbeiter in der Pflege". Denn wenn die Bewohner sich in den Küchenbereichen aufhalten, sind sie in Gesellschaft und können jederzeit Bescheid sagen, wenn sie etwas brauchen. Dadurch sind die Mitarbeiter in der Pflege spürbar entlastet und können sich um andere Bewohner kümmern. Zudem werde die Situation in den Küchenbereichen als ein Stück Normalität empfunden. Die Bewohner tun etwas Sinnvolles und erhalten dafür Anerkennung. Gerade Demenzkranken gebe es Sicherheit, wenn sie hier bekannte und vertraute Situationen erleben. − he Mehr dazu lesen Sie am Montag, 4. Dezember 2017, in Trostberger Tagblatt, Traunreuter Anzeiger und Südostbayerischer Rundschau








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am







Anzeige









Anzeige






Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten sichern die Unfallstelle in Eberbach (Baden-Württemberg). − Foto: Rene Priebe/dpa

Ein Schulbus ist in Eberbach bei Mannheim frontal auf eine Hauswand geprallt...



− F.: Jäger/Birgmann

Kurz ist er dieses Jahr, aber nicht minder bunt und vielfältig, der Fasching in der Region...



In der Nacht auf Dienstag schneite es besonders in Niederbayern und der Oberpfalz. Die Lage auf den Straßen blieb laut Polizeiangaben verhältnismäßig ruhig. −Symbolfoto: dpa

Regen und Schnee haben in der vergangenen Nacht teilweise für glatte Fahrbahnen in der Region...



Handauflegung bei der Firmung – unser Bild zeigt Passaus Bischof Stefan Oster, wie er das Sakrament in Altötting an eine junge Gläubige spendet. − Foto: pbp

Der Bischof des Bistums Passau, Stefan Oster, überlegt, erst 16-Jährigen das Sakrament zu spenden...



Zu einem Vollbrand in einem Firmengebäude mussten am Montagabend die Feuerwehrkräfte in Straubing ausrücken. −Foto: Alexander Auer

Großeinsatz für die Feuerwehr in Straubing: Dort ist am Montagabend die Halle einer Malerfirma in...





Null Sicht am Schießstand: Johannes Kühn musste beim Rennen der Männerstaffel in Oberhof zweimal unter besonders irregulären Bedingungen in den Anschlag gehen. − Foto: dpa/Martin Schutt

Dass beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ausgerechnet Johannes Kühn in der Männerstaffel fast alles...



Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen...



Nur drei Kurzeinsätze in der Landesliga hatte Tobias Winklharrer (links, hier bei einem Testspiel im letzten Sommer) beim SV Erlbach. Bei Kreisklassen-Aufsteiger TuS Garching erhofft sich der Stürmer mehr Spielpraxis. − Foto: Zucker

Nach der Verpflichtung von Wolfgang Hahn vom SV Wacker Burghausen hat der SV Erlbach am Donnerstag...



Notgedrungen fand der Feld-, Wald- und Wiesen-Lauf in Tacherting-Altenham 2017 erstmals im Frühjahr statt. Ab sofort soll es immer so sein. − Foto: Veranstalter

Zweimal musste der Tachertinger Westerholzlauf im nördlichen Landkreis Traunstein in den vergangenen...



Zwei Tore in 17 Einsätzen bejubelte Markus Mayer (rechts) beim FC Töging. Nach nur einem halben Jahr ist der Stürmer nun wieder weg. − Foto: Zucker

Zwei Abgänge meldet Fußball-Landesligist FC Töging: Markus Mayer und Marcel Erlinger haben den...





Zwischen Batterie und Getriebe war der knapp zweijährige Kater so unglücklich eingezwickt, dass nur Teile des Fells zu sehen waren. − Foto: Vorwallner

Das neue Jahr hat für den Kater "Tony" aus Töging (Landkreis Altötting) mit einem gehörigen Schreck...



− Foto: dpa/Archiv

Die Firma Glockenbrot Bäckerei hat vorsorglich mehrere Toastbrotsorten zurückgerufen...



Spaziergänge mit Hündin Lucy, die der Familie seiner Betreuerin in Schnaitsee gehört, genoss Omar bis zu seiner Verhaftung. − Foto: privat

Der 21-jährige afghanische Asylbewerber Abdol Moghadas S. ("Omar") wurde vor fast einem Jahr in...



Das 400-jährige Jubiläum des Ordens feierten die Burghauser Schwestern im Januar 2010. In einer Ausstellung im Schulsaal brachten Schüler zum Ausdruck, was ihnen ihre Schule und deren Ideengeberin Maria Ward bedeuten. Die Schwestern wurden mit Blumen geehrt. − F.: Furtner

Eine 335-jährige Tradition geht zu Ende. Die Congregatio Jesu, besser bekannt unter ihrem alten...



Am Wochenende wurden in Regensburg mehrere Polizeibeamte im Einsatz verletzt. −Symbolbild: dpa

Bei einer Serie von teils gewalttätigen Übergriffen auf Polizisten sind in der Nacht zu Sonntag...







Anzeige
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!



Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku