• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.10.2014



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Traunreut  |  14.05.2013  |  12:22 Uhr

Polizei umstellt nach Diebstahl Wohnhaus in Traunreut

von Herbert Reichgruber

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am Montag in der Siebenbürgener Straße in Traunreut, nachdem ein 21-jähriger Traunsteiner bei der Polizei behauptet hatte, dass er von einem 21-jährigen Traunreuter überfallen, mit einem Messer bedroht und beraubt worden war. Die Polizei umstellte daraufhin mit Beamten aus Traunreut, Trostberg, Traunstein und Laufen die angebliche Täterwohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Siebenbürgener Straße. Gleichzeitig stellte sich aber heraus, dass der Traunreuter den Traunsteiner nicht mit Gewalt beraubt, sondern nur bestohlen hatte. Als der Traunsteiner das Geld wieder zurückhaben wollte, wurde er von einem 25-Jährigen mit einem Messer bedroht und flüchtete zur Polizei. Da es sich um keinen Raubüberfall gehandelt hatte und die der Dieb keinen Widerstand leistete, zogen die Polizisten wieder ab.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige









Die Familie des tragisch verunglückten Sebastian Lanner freut sich über die große Anteilnahme der Bevölkerung. Glasbläser Sigi Franz (2.v.l.) und 2. Bürgermeisterin Christa Seemann übergaben im Rathaus einen neuen Glasengel für das Grab von Sebastian an (v.l.) Vater Thomas Lanner, Schwester Johanna Lanner, Mutter Daniela Becker mit Marie. − Foto: Wetzl

"Das höchste Glück des Lebens besteht in der Überzeugung, geliebt zu werden" – diesen Spruch...



−Symbolfoto: dpa

Auf Android-Geräten taucht derzeit wieder verstärkt gefälschte Whatsapp-Werbung auf...



−Symbolbild: Jens Schierenbeck/dpa

+++ Update +++ Die Polizei hat den Fahndungsaufruf in der Zwischenzeit aufgehoben...



Löwen-Präsident Gerhard Mayrhofer hat einen Fan wegen Beleidigung verklagt. − Foto: dpa

Kostspieliger Facebook-Eintrag für einen Fußball-Fan des TSV 1850 München. Weil der 25-jährige...



3,6 Millionen Euro Festzuschuss hat Burghausen für die Investitionen zur Landesgartenschau vom Staat bekommen. 400000 zu Unrecht, stellte das Verwaltungsgericht in München fest. Dazu addieren sich Strafzahlungen und Zinsen. Das Foto zeigt den Wegebau im heutigen Stadtpark mit dem entstehenden Spielgebirge im Hintergrund. − Foto: Wetzl

Das Verwaltungsgericht München hat eine Klage der Stadt Burghausen gegen eine Zahlungsaufforderung...





−Symbolfoto: dpa

"Julia Pink" gibt sich demonstrativ zufrieden. Ein Teilerfolg sei das Urteil...



− Foto: dpa

Das tschechische Atomkraftwerk Temelin nahe der niederbayerischen Grenze darf erweitert werden...



− Fotos: Poletty

Es war ein Ritus, voller Symbolik, den Bischof Stefan Oster am Sonntag in Altötting vollzogen hat...



Ab Dezember wird die Reise mit dem Donau-Isar-Express billiger. − Fotos: Bircheneder/Archiv Birgmann

Überfüllte Züge, Schienenersatzverkehr, Verspätungen: Wer mit dem Donau-Isar-Express zwischen Passau...



Löwen-Präsident Gerhard Mayrhofer hat einen Fan wegen Beleidigung verklagt. − Foto: dpa

Kostspieliger Facebook-Eintrag für einen Fußball-Fan des TSV 1850 München. Weil der 25-jährige...





Der 40-Meter-Koloss schiebt sich den Kayer Berg hinauf. Die Fahrt durch Tittmoning wäre unmöglich gewesen. Mit dabei ist ein Kamerateam. − Fotos: FDL/ Hans Lamminger

Mit einer Länge von über 40 Metern machte sich am Mittwoch ein Schwertransport von Fridolfing nach...



Wie kann Inklusion in der Region umgesetzt werden? Referent Wolfram Witte (links) und Manfred Doetsch als Moderator der angeregten Diskussion. − Foto: Brigitte Janoschka

Acht Jahre nach der Verabschiedung einer Behindertenrechtskonvention durch die Vereinten Nationen...



Eine der schön geformten Glockenlampen in Burgkirchen am Kustererberg, die mutwillig durch Steinwürfe zerstört wurden. Hier gelang ein Volltreffer: Lampenglas, Leuchtmittel und Reflektor sind vernichtet. Es bleibt in der Nacht an dieser Stelle also finster. − Foto: Gerlitz

Vandalismus war wieder einmal Thema im Bauausschuss des Gemeinderates Burgkirchen...



Die Variante Nord des Kreisverkehrs (unten links nur zum Teil abgebildet) hat den Vorteil, dass genügend Platz bleibt, um eine separate Ein- und Ausfahrt zur Tiefgarage auf die Marktler Straße zu bauen. −Entwurf: ing/SES

Die Informationsveranstaltung zum Salzachzentrum am Mittwochabend im Bürgerhaus wurde zu einer...



−Symbolfoto: dpa

Auf Android-Geräten taucht derzeit wieder verstärkt gefälschte Whatsapp-Werbung auf...







Anzeige














Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku