• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 28.07.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Schwarzach  |  14.04.2017  |  17:34 Uhr

Autos gerammt: Oberpfälzer Polizei stoppt Bulldogfahrer mit Schüssen

Lesenswert (22) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Einer Polizeikontrolle wollte sich ein Bulldogfahrer in der Oberpfalz entziehen. Der 45-Jährige wurde mit Schüssen von den Beamten gestoppt.

Einer Polizeikontrolle wollte sich ein Bulldogfahrer in der Oberpfalz entziehen. Der 45-Jährige wurde mit Schüssen von den Beamten gestoppt. | BK-Media

Einer Polizeikontrolle wollte sich ein Bulldogfahrer in der Oberpfalz entziehen. Der 45-Jährige wurde mit Schüssen von den Beamten gestoppt. - BK-Media


Mit Schüssen haben Polizeibeamte in der Oberpfalz einen Bulldogfahrer gestoppt. Der Mann hatte zuvor bei einer Verkehrskontrolle zwei Polizeiautos gerammt. Durch die Schüsse wurde der Bulldogfahrer bei dem Einsatz am Bein verletzt. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach Angaben der Polizei waren zwei Streifenbeamte bei einem anderen Einsatz in Wölsendorf (Landkeis Schwandorf) am Donnerstagnachmittag gegen 15.15 Uhr mit dem Bulldogfahrer ins Gespräch gekommen. Da sich im Laufe der Unterhaltung herausstellte, dass der 45-Jährgie womöglich nicht mehr fahrtüchtig ist, entschlossen sich die Polizisten, den Mann zu kontrollieren. Da dieser bereits losgefahren war, versuchten die Beamten, ihn anzuhalten - allerdings ohne Erfolg: "Beharrlich", so vermeldet es die Polizei, missachtete er die Anhalteversuche und fuhr einfach weiter.

Um den Fahrer zu stoppen - die "Flucht" dauerte rund 30 Minuten - wurden weitere Streifen hinzugezogen. Als sich mehrere Polizeifahrzeuge vor den Bulldog setzten, rammte der 45-Jährige diese von der Straße. Die Beamten setzten daraufhin Pfefferspray ein und gaben mehrere Schüsse aus ihren Dienstwaffen ab. Letztlich gelang es, den Fahrer auf einer Wiese außerhalb des Orts zu stoppen. Der 45-Jährige erlitt eine Verletzung am Bein, die laut Polizei "vom Schusswaffengebrauch herrühren könnte". Zwei Polizeibeamte wurden durch den Pfeffersprayeinsatz leicht verletzt.

Die Polizisten leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Die Kripo Amberg hat die Ermittlungen übernommen; das LKA führt die erforderlichen Ermittlungen zum polizeilichen Schusswaffengebrauch durch. Gegen den 45-jährigen Mann wird wegen des "Verdachts des versuchten Totschlags zum Nachteil eines Polizeibeamten" ermittelt.

− red








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Elisabeth Noll öffnet ihr Haus für Menschen, die als Medium arbeiten, und solche, die Kontakt ins Jenseits suchen. − Foto: Schlegel

Seit es Menschen gibt, fragen sie sich, ob es ein Leben nach dem Tod gibt. "Ja, das gibt es"...



In einem Maisfeld war ein gestohlener Audi abgestellt worden. − Foto: Polizei Niederbayern

Nach dem Diebstahl eines Audi A6 am Mittwoch ist das gestohlene Fahrzeug nur wenig später wieder...



Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der A3 in Unterfranken. − Foto: News5

Ein Verkehrsunfall mit einem Toten und zwei Schwerverletzten hat sich am Freitagnachmittag auf der...



Die rot gefärbten Strecken sind besonders staugefährdet. −Grafik: ADAC e.V.

Endlich ist sie da, die Ferienzeit. Bayerns Schüler dürfen nach monatelangem Lernen endlich den...



Aus Verkehrs- wird Personenkontrolle: Ein vorbestrafter Mann fiel Polizisten bei einer "Blitz-Aktion" negativ auf. −Symbolbild: Archiv

Eigentlich wollten die Beamten im Rahmen der Schwerpunktwoche "Bayern mobil - sicher ans Ziel" nur...





Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Ausgehoben wurden die Wacker-Spieler um Kevin Hingerl beim Heimauftakt. − Foto: Butzhammer

Das hat man sich beim SV Wacker Burghausen ganz anders vorgestellt: Die Mannschaft von Patrick Mölzl...



Zu schnelles Fahren ist Hauptgrund für Unfälle. Bayerns Straßen sollen durch intensivere Tempokontrollen sicherer werden. −Symbolbild: Lukaschik

Die Landstraßen Niederbayerns sollen sicherer werden. Deshalb werden in dieser Woche täglich...



Der Lehrlingssschwund in Bayern soll laut Staatsregierung bekämpft werden. Ein Mittel dazu: Der Meisterbonus soll erhöht werden. −Symbolfoto: dpa

Staatsregierung und bayerische Wirtschaft wollen den Lehrlingsschwund in Bayern mit neuen Ausgaben...



Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer wurde zunächst wegen seiner Soutane nicht auf die Landshuter Hochzeit gelassen. − Foto: mel

Beinahe wäre der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer nicht dazu gekommen...





Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer wurde zunächst wegen seiner Soutane nicht auf die Landshuter Hochzeit gelassen. − Foto: mel

Beinahe wäre der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer nicht dazu gekommen...



Die Traunreuter Feuerwehr versuchte auch über die Drehleiter in die Wohnung im zweiten Stock zu gelangen. − Foto: hr

Rauch in einer Wohnung im zweiten Stock einer Wohnanlage am Traunring gegenüber der TuS-Sportanlage...



Der Unfall ereignete sich auf der B299. −Foto: Timebreak21

Auf der B299 bei Garching an der Alz (Landkreis Altötting) hat sich am Montagabend ein...



Auf reges Medieninteresse traf der Fall um Martin Wieser, der als Chauffeur von Landrat Georg Huber freigestellt worden war – angeblich wegen seiner AfD-Parteizugehörigkeit. − Foto: Stummer

Mit einem Vergleich endete am Mittwochvormittag der Streit um die Versetzung von Martin Wieser...













Windhochschützen

28.07.2017 /// Kuppler-Halle /// Thurmansbang - Solla

Schützenfest beginnt um 18 Uhr.
Seefest

28.07.2017 /// Seelände /// Schönau am Königssee

Ab 19 Uhr: Live-On-Air mit Bayernwelle Südost, 21 Uhr: Coverband "Jacky Dolls".
10.KLANGFARBEN FESTIVAL FÜR KULTUREN DER WELT

28.07.2017 /// 15:00 Uhr /// Thon Dittmer Palais Innenhof /// Regensburg

Von Freitag, 28. bis Sonntag, 30.Juli wird zum zehnten Mal das Klangfarben Festival gefeiert.
mehr
"Der Bayrische Jedermann"

29.07.2017 /// 21:00 Uhr /// Herzogschloss-Unterer Hof/ Reitertreppe /// Straubing

Eulenspiegelfestival - Kinderprogramm mit Willy Astor

30.07.2017 /// 14:00 Uhr /// Ortspitze /// Passau

"Kindischer Ozean".
CATS - PS2

30.07.2017 /// 14:00 Uhr /// Deutsches Theater /// München

mehr
mehr