• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 25.04.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Schwarzach  |  14.04.2017  |  17:34 Uhr

Autos gerammt: Oberpfälzer Polizei stoppt Bulldogfahrer mit Schüssen

Lesenswert (22) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Einer Polizeikontrolle wollte sich ein Bulldogfahrer in der Oberpfalz entziehen. Der 45-Jährige wurde mit Schüssen von den Beamten gestoppt.

Einer Polizeikontrolle wollte sich ein Bulldogfahrer in der Oberpfalz entziehen. Der 45-Jährige wurde mit Schüssen von den Beamten gestoppt. | BK-Media

Einer Polizeikontrolle wollte sich ein Bulldogfahrer in der Oberpfalz entziehen. Der 45-Jährige wurde mit Schüssen von den Beamten gestoppt. - BK-Media


Mit Schüssen haben Polizeibeamte in der Oberpfalz einen Bulldogfahrer gestoppt. Der Mann hatte zuvor bei einer Verkehrskontrolle zwei Polizeiautos gerammt. Durch die Schüsse wurde der Bulldogfahrer bei dem Einsatz am Bein verletzt. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach Angaben der Polizei waren zwei Streifenbeamte bei einem anderen Einsatz in Wölsendorf (Landkeis Schwandorf) am Donnerstagnachmittag gegen 15.15 Uhr mit dem Bulldogfahrer ins Gespräch gekommen. Da sich im Laufe der Unterhaltung herausstellte, dass der 45-Jährgie womöglich nicht mehr fahrtüchtig ist, entschlossen sich die Polizisten, den Mann zu kontrollieren. Da dieser bereits losgefahren war, versuchten die Beamten, ihn anzuhalten - allerdings ohne Erfolg: "Beharrlich", so vermeldet es die Polizei, missachtete er die Anhalteversuche und fuhr einfach weiter.

Um den Fahrer zu stoppen - die "Flucht" dauerte rund 30 Minuten - wurden weitere Streifen hinzugezogen. Als sich mehrere Polizeifahrzeuge vor den Bulldog setzten, rammte der 45-Jährige diese von der Straße. Die Beamten setzten daraufhin Pfefferspray ein und gaben mehrere Schüsse aus ihren Dienstwaffen ab. Letztlich gelang es, den Fahrer auf einer Wiese außerhalb des Orts zu stoppen. Der 45-Jährige erlitt eine Verletzung am Bein, die laut Polizei "vom Schusswaffengebrauch herrühren könnte". Zwei Polizeibeamte wurden durch den Pfeffersprayeinsatz leicht verletzt.

Die Polizisten leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Die Kripo Amberg hat die Ermittlungen übernommen; das LKA führt die erforderlichen Ermittlungen zum polizeilichen Schusswaffengebrauch durch. Gegen den 45-jährigen Mann wird wegen des "Verdachts des versuchten Totschlags zum Nachteil eines Polizeibeamten" ermittelt.

− red








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige





Nach dieser Frau fahndet die Polizei. −Fotos: Polizei

Eine bislang unbekannte Frau hat am 10. Februar in der Landshuter Altstadt zwei Geldbeutel gestohlen...



Mehr als 50 schwerbewaffnete Verbrecher haben aus dem Tresor vermutlich mehrere Millionen Dollar erbeutet. Sie legten mehrere Sprengstoffsätze, um bis zum Tresor durchzukommen. −Foto: Telefuturo/telam/dpa

Mehr als 50 schwerbewaffnete Verbrecher haben bei einem Raubüberfall in Paraguay aus einem Tresor...



Ein 33-Jähriger bedrohte Autofahrer an der Tankstelle und wollte verschüttetes Benzin anzünden. −Symbolfoto: dpa

Ein 33-Jähriger hat am Sonntagabend an einer Tankstelle in Altdorf (Landkreis Landshut) Autofahrer...



Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter war beim Rückspiel des FC Bayern in Madrid vor Ort. Hautnah hat er miterlebt, wie die Polizei den Bayern-Block gestürmt und auf Fans eingeschlagen hatte. Nun will er einen Anwalt einschalten. − Foto: dpa

Als Stadionbesucher vor Ort hat Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter beim Viertelfinal-Rückspiel...



Um von der Grundschule auf die Realschule oder das Gymnasium zu wechseln, brauchen Schüler einen bestimmten Notenschnitt. In Zukunft sollen allein die Eltern über die Schullaufbahn entscheiden, fordert die SPD-Landtagsfraktion in einem Gesetzentwurf. − Foto: dpa

Die Note allein soll in Bayern nicht mehr darüber entscheiden, welche Schule ein Kind besuchen darf...





Um von der Grundschule auf die Realschule oder das Gymnasium zu wechseln, brauchen Schüler einen bestimmten Notenschnitt. In Zukunft sollen allein die Eltern über die Schullaufbahn entscheiden, fordert die SPD-Landtagsfraktion in einem Gesetzentwurf. − Foto: dpa

Die Note allein soll in Bayern nicht mehr darüber entscheiden, welche Schule ein Kind besuchen darf...



Die Polizei in Niederbayern ist insgesamt zufrieden mit dem Verlauf des diesjährigen Blitzermarathons. −Symbolfoto: dpa

Eine positive Bilanz hat das Polizeipräsidium Niederbayern vom diesjährigen Blitzermarathon gezogen...



Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) Foto: dpa

Ausgerechnet bei seinem eigenen Karriereende lässt CSU-Chef Seehofer den eigenen Worten keine Taten...



Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter war beim Rückspiel des FC Bayern in Madrid vor Ort. Hautnah hat er miterlebt, wie die Polizei den Bayern-Block gestürmt und auf Fans eingeschlagen hatte. Nun will er einen Anwalt einschalten. − Foto: dpa

Als Stadionbesucher vor Ort hat Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter beim Viertelfinal-Rückspiel...



Bundesaußenminister Sigmar Gabriel ist derzeit in Israel. −Foto: dpa

Ein geplantes Treffen von Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) mit linken Menschenrechtsorganisationen...





Bereits mit neun Jahren half er dem Vater aus, heute – 70 Jahre später – ist der Fimberger Max der letzte Glöckner von Maria Ach. − Foto: Stummer

Er wirkt ein wenig wie aus der Zeit gefallen. Wenn er langsam durch die Kirche schlurft...



Der neue Oberstaatsanwalt Prof. Dr. Kroiß (links), Justizminister Winfried Bausback und Wolfgang Giese. - Foto: Karlheinz Kas

Traunstein. Festakt im Schwurgerichtssaal: Dort wo ansonsten die schweren Fälle der...



Prof. Karl Aigner ist von seiner Methode überzeugt, Krebsgeschwüre durch regional begrenzte Chemotherapie zu bekämpfen. Die Dosis kann weit höher sein, die Verträglichkeit für den Patienten ist dennoch besser, weil nur das Tumorgewebe und sein Umfeld mit den Zellgiften behandelt werden. Seine Methode ist unter Medizinern umstritten. Bisher hat sich Aigner vergeblich darum bemüht, eine Kassenzulassung zu bekommen. Die Patienten müssen also selbst die Behandlung bezahlen. − Fotos: Wetzl

"Wunder gibt es nicht", räumt der Burghauser Krebsarzt Prof. Karl Aigner (Landkreis Altötting) ein...



Ein 33-Jähriger bedrohte Autofahrer an der Tankstelle und wollte verschüttetes Benzin anzünden. −Symbolfoto: dpa

Ein 33-Jähriger hat am Sonntagabend an einer Tankstelle in Altdorf (Landkreis Landshut) Autofahrer...



Drei Kinder (4 - 9 Jahre) und ihre Eltern verunglücken bei einem Wildunfall bei Siegenburg schwer. Foto: NEWS5

Ein Reh hat am Mittwochabend einen schweren Verkehrsunfall auf der A93 bei Siegenburg im Landkreis...













Konzert

25.04.2017 /// 19:30 Uhr /// Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten /// Bad Reichenhall

"Tango a la carte ..." mit dem Salonorchester der Bad Reichenhaller Philharmonie, Leitung: Kristian...
Breakin' Mozart:Klassik meets Breakdance

25.04.2017 /// 20:00 Uhr /// Prinzregententheater /// München

David Garrett - EXPLOSIVE

25.04.2017 /// 20:00 Uhr /// Olympiahalle /// München

mehr
Breakin' Mozart:Klassik meets Breakdance

26.04.2017 /// 20:00 Uhr /// Prinzregententheater /// München

I am from Austria

26.04.2017 /// 20:00 Uhr /// Circus-Krone-Bau /// München

Manuel Randi & Marco Dalladio

26.04.2017 /// 20:00 Uhr /// Rathaus (Stadtsaal) /// Neuötting

mehr
mehr