• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.08.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bayern  |  18.04.2017  |  07:48 Uhr

Schnee sorgt in weiten Teilen Bayerns für Verkehrsbehinderungen

Lesenswert (11) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Typisches Aprilwetter: In weiten Teilen Bayerns sorgen Schnee und Glätte für Verkehrsbehinderungen. −Symbolfoto: dpa

Typisches Aprilwetter: In weiten Teilen Bayerns sorgen Schnee und Glätte für Verkehrsbehinderungen. −Symbolfoto: dpa

Typisches Aprilwetter: In weiten Teilen Bayerns sorgen Schnee und Glätte für Verkehrsbehinderungen. −Symbolfoto: dpa


Der Wintereinbruch mitten im Frühling hat die Menschen in Bayern am Dienstag kalt erwischt. Schnee und Glätte sorgten zum Start in die Arbeitswoche für zahlreiche Verkehrsbehinderungen.

Lesen Sie dazu auch:
- Sommerreifen können bei Schneematsch teuer werden
- Sieben Fahrzeuge beteiligt: Stau auf der A3 bei Passau
- Mehrere Fahrzeuge in Unfälle auf der A92 verwickelt

Besonders auf der Autobahn 9 in Oberfranken hatten Verkehrsteilnehmer mit widrigen Straßenverhältnissen zu kämpfen; an Steigungen stellten sich dort mehrere Lastwagen quer und verursachten lange Staus.

Starke Schneefälle gab es zum Beispiel in Niederbayern

In Niederbayern haben am Montagnachmittag zum Teil starke Schneefälle eingesetzt. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen, teilte das Polizeipräsidium Niederbayern mit. Diese halten auch am Dienstag weiter an. Mehrere Verkehrsunfälle haben sich seit den Morgenstunden ereignet, wie das Polizeipräsidium Niederbayern auf Anfrage mitteilt. Verletzte gab es dabei keine.

Betroffen waren und sind teils noch insbesondere die Höhenlagen im Bayerischen Wald, das Arbergebiet, Rusel und Sankt Englmar. Räum- und Streufahrzeuge waren vielerorts im Einsatz. Bei Mauth (Landkreis Freyung-Grafenau) sorgte der österliche Schnee für einen Verkehrsunfall. Die Staatsstraße 2130 musste daraufhin gesperrt werden.

Die Polizei bittet die Verkehrsteilnehmer, ihre Fahrweise den erschwerten Bedingungen anzupassen und vorausschauend und langsam zu fahren. Wer schon auf Sommerreifen umgestiegen ist, sollte das Auto stehen lassen.

Auf der Zugspitze wurden minus 15 Grad gemessen

Von Frühling war am Dienstag weit und breit nichts zu spüren: Vielerorts fiel Schnee, auch in München kam es zu Schneefällen. Eisig kalt war es auf Deutschlands höchstem Berg: Auf der 2962 Meter hohen Zugspitze wurden am Dienstagmorgen minus 15 Grad gemessen. Auch in den kommenden Tagen soll es im Freistaat winterlich bleiben, dann sind nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes verbreitet nächtliche Minuswerte von bis zu fünf Grad unter dem Gefrierpunkt möglich.

In den Alpen herrscht Lawinengefahr

Nach den Schneefällen an Ostern herrscht nun überall in den deutschen Alpen erhebliche Lawinengefahr. Auch in Lagen unterhalb von 1800 Metern sei die Lawinengefahr weiter gestiegen und habe die dritte der fünf Warnstufen erreicht, teilte der Lawinenwarndienst Bayern in München mit. Bereits einzelne Skifahrer könnten Schneebrettlawinen auslösen, warnten die Experten. − pnp/dpa








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Dominik R. (23) steht ab Dienstag vor dem Landgericht Passau. Ihm wird vorgeworfen, im Oktober 2016 seine Ex-Freundin in Freyung mit einem Messer getötet zu haben. −Fotos: Jäger

Am heutigen Dienstag um neun Uhr hat im Passauer Landgericht der Mordprozess gegen Dominik R...



Wie abgebrochene Streichhölzchen liegen Bäume in einem Waldstück bei Thyrnau (Landkreis Passau) nach dem Sturm in der Nacht auf Samstag auf dem Boden.  - Foto: Thomas Jäger

Ein schwerer Sturm hat in der Nacht zum Samstag über der Region gewütet. Bäume knickten um...



Menschen halten sich am 21. August auf der Insel Ischia, Spanien, nach einem Erdbeben auf der Straße auf. − Foto: Serenella Mattera/ANSA/AP/dpa

Ein Erdbeben hat die italienische Urlaubsinsel Ischia mitten in der Hochsaison erschüttert...



Die Zukunft der Kirche treibt den 86-jährigen Ruhestandsgeistlichen Siegfried Fleiner, der im Landkreis Traunstein lebt, um. − Foto: Rainer Zehentner

Seine Arbeit hier auf Erden sei getan, sagte Pfarrer im Ruhestand Siegfried Fleiner aus Kirchstein...



Der Fahrer wurde von einer Biene gestochen und kam daraufhin von der Straße ab. −Foto: News5

Ein dramatischer Verkehrsunfall, bei dem vier Fußgänger verletzt wurden, hat sich am Montagabend im...





Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ließ sich vom Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums Dieter Romann die Kontrollstelle zeigen. − Foto: Kilian Pfeiffer

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) rechnet mit einer Verlängerung der Kontrollen an der...



Die Angeklagten Ammar R. (l-r), ein Dolmetscher, Muataz J. und Mahmod R. sitzen am 27.06.2017 am Landgericht in Traunstein (Bayern) zu Beginn eines Prozesses auf ihren Plätzen. −dpa

Im Prozess um den Tod von 13 Flüchtlingen auf dem Mittelmeer hat das Landgericht Traunstein am...



Wird Computer spielen bald olympisch? Das fordert zumindest der netzpolitsche Arbeitskreis der CSU. −Symbolfoto: dpa

Der netzpolitische Arbeitskreis der CSU will Computerspielen bei den Olympischen Spielen etablieren...



Liebe Kritiker, bitte ganz leise: Wackers Dreifachtorschütze Sascha Marinkovic (r.) knipste Schalding im Alleingang K.o. − Foto: Butzhammer

Riesen Jubel hier – riesen Frust dort! Der SV Wacker Burghausen hat das Ostbayern-Derby in...



Die Töpfe mit den Hanfpflanzen hingen hoch oben in den Bäumen. − Foto: Polizei

Die Polizei hat in einem Augsburger Wald ein ungewöhnliches Versteck für eine Marihuana-Plantage...





Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (3.v.l.) ließ sich von (v.l.) WBV-Vorsitzendem Max Nigl, Kreisobmann Hans Koller, Landrat Franz Meyer, Generalsekretär Andreas Scheuer und MdL Gerhard Waschler das Ausmaß der Forstschäden in Thyrnau zeigen. − Foto: Zechbauer

Zwei Tage nach der Sturmkatastrophe hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner den Landkreis Passau...



− Foto: BRK/Archiv

Ein 70-jähriger Bergsteiger aus dem Landkreis Mühldorf ist am Dienstagmittag gegen 12...



Nach dem sexuellen Übergriff hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. − Foto: Symbolbild pnp

In einer Parkanlage nahe des Neuöttinger Stadtplatzes soll es Samstagmittag zu einem sexuellen...



"Ich verstehe nicht, warum Frauen nicht aufbegehren", sagt Johanna Uekermann. "Wir brauchen einen Kulturwandel", fordert die Juso-Bundesvorsitzende. Nötig dazu sei aber auch, dass Frauen in den Parteien sichtbarer werden. Daran arbeitet die 29-Jährige. −Foto: Uekermann

Kurz vor dem Politischen Aschermittwoch verbreitete die CSU über den Kurznachrichtendienst Twitter...



Mit"Keyless-Go-Schlüsseln" lassen sich Autos öffnen, ohne die Schlüssel in die Hand zu nehmen. − Foto: Archiv dpa

Dank moderner Technologien das Auto aufsperren und losfahren ohne den Schlüssel in die Hand nehmen...













Volksfest Vilshofen

22.08.2017 /// 14:00 Uhr /// Volksfestplatz /// Vilshofen

Abend der Vereine mit "Starmix".
Festival AlpenKlassik

22.08.2017 /// 15:30 Uhr /// Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten /// Bad Reichenhall

"Hereinspaziert" mit der Bad Reichenhaller Philharmonie.
Bayerische Musik

22.08.2017 /// 18:30 Uhr /// Gasthaus Unterstein /// Schönau am Königssee

Live-Musik.
mehr
Volbeat

23.08.2017 /// 18:00 Uhr /// Open Air am Volkspark /// Hamburg

Konzert mit "Crowbar"

23.08.2017 /// 20:00 Uhr /// Club Bogaloo /// Pfarrkirchen

La clemenza di Tito

25.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Die Glocke /// Bremen

mehr
mehr