• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 26.05.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Fürstenzell  |  21.04.2017  |  09:00 Uhr

Fürstenzeller Obstbauer schützt seine Bäume mit Wachskerzen

von Martin Hogger

Lesenswert (10) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mit Wachskerzen verhindern die Bauern einen größeren Frostschaden an ihren Obstbäumen. − Foto: Patrick Seeger/dpa

Mit Wachskerzen verhindern die Bauern einen größeren Frostschaden an ihren Obstbäumen. − Foto: Patrick Seeger/dpa

Mit Wachskerzen verhindern die Bauern einen größeren Frostschaden an ihren Obstbäumen. − Foto: Patrick Seeger/dpa


Das erste Mal seit elf Jahren musste Hans Wölkl wieder um seine Obstbäume kämpfen. Den Frost der vergangenen Tage haben die Pflanzen überstanden, kritisch aber sollte es in der Nacht auf heute werden. Der PNP erklärt der erfahrene Obstbauer aus Fürstenzell (Landkreis Passau), wie er mit Feuer dem Eis entgegenwirken kann.

Wölkl hofft darauf, dass die Temperaturen nicht mehr unter minus zwei Grad fallen. "Ab da erfrieren nämlich die offenen Blüten. Ab minus vier Grad ist das bei noch geschlossenen Blüten der Fall", sagt Wölkl.

Durch den warmen März waren bereits viele Knospen von Obstsorten ausgetrieben, die nun durch den Frost abzusterben drohen. Vier Hektar mit Apfel- und Birnbäumen muss Wölkl vor dem Frost schützen. Dementsprechend viel Geld nahm der Obstbauer in die Hand, um einen totalen Ernteausfall zu verhindern.

Industriell gefertigte Wachskerzen sollen den Obstbäumen in der Nacht Wärme spenden. Das Problem: "Eine Kerze kostet zehn Euro. Für einen Hektar braucht man aber mehrere 100 Kerzen", sagt Wölkl. Er habe mehrere befreundete Obstbauern, die diese Investitionen nicht machen würden.

Wölkl aber hat einen Vorteil: Seine Plantage liegt auf einem Hang. "Die kalte Luft geht nach unten. Also friert hoffentlich nicht der ganze Hang ab, sondern nur der untere Teil", hofft der Obstbauer. Deshalb muss er nicht alle Obstbäume wärmen, sondern nur die im Talbereich der Plantage. Neben den Kerzen befeuert er dort auch noch Tonnen mit Holz. "Wie man sie vom Christkindl-Markt kennt", sagt der Obstbauer schmunzelnd, "nur halt für Bäume". Es gebe auch noch andere Methoden, die Obsternte zu retten, sagt Wölkl. Die beste – aber teuerste – wäre die Überkronenberegnung.

Mehr zum Thema lesen Sie in Ihrer Heimatzeitung vom 21. April 2017 (Online-Kiosk) oder als registrierter Abonnent hier.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Die Gewinner von "Germany's Next Topmodel", Céline Bethmann, freut sich beim Finale der zwölften Staffel über ihren Sieg. - Foto: Marcel Kusch/dpa

Nichts ist es geworden mit dem bayerischen "Germany's Next Topmodel": Die 18 Jahre alte Céline...



Julia Viellehner (†): Ihr Wille wirkt über den Tod hinaus. −Foto: Kutsche

Noch im Sterben die letzte gute Tat eines zu Lebzeiten herzensguten Menschen: Die Organe von...



Gibt’s doch nicht: Wacker um Juvhel Tsoumou musste sich Schweinfurt mit 0:1 beugen. − Foto: Butzhammer

Sie haben alles auf dieses Spiel ausgerichtet − doch der Plan ging nicht auf: Mit 0:1 hat der...



Julia Viellehner. − Foto: pnp

Diese Nachricht erschüttert die Sportszene: Julia Viellehner (31) ist tot. Die sympathische...



Auf diesem Parkplatz vor dem westlichen Eingang des Wacker-Werks wurde der Tote im Tankauflieger eines Lkw gefunden. − Foto: Schönstetter

Auf einem Parkplatz vor dem Wacker-Werksgelände in Burghausen (Landkreis Altötting) ist am frühen...





Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer. − Foto: dpa

Die CSU will mit dem Versprechen milliardenschwerer Steuersenkungen in den Bundestagswahlkampf...



Die Wacker-Fans zündeten beim Spiel in Garching auch Bengalos. − Foto: Butzhammer

Wie angekündigt ist der SV Wacker Burghausen zum letzten Regionalligaspiel dieser Saison mit einer...



Gibt’s doch nicht: Wacker um Juvhel Tsoumou musste sich Schweinfurt mit 0:1 beugen. − Foto: Butzhammer

Sie haben alles auf dieses Spiel ausgerichtet − doch der Plan ging nicht auf: Mit 0:1 hat der...



Wenn die bayerische Volksseele überschäumt: Bräu Maximilian Sailer und Marketingleiterin Katharina Gaßner mit dem "Corpus delicti", das es in die jüngste "Emma"-Ausgabe geschafft hat. − Foto: Hofbräuhaus Traunstein

Treffsicher zurückgeschossen hat das Hofbräuhaus Traunstein schon in sozialmedialer Eigenregie...



Der bulgarische Lastwagenfahrer rief die Polizei. −Symbolbild: dpa

Völlig entnervt rief am Dienstagabend ein bulgarischer Laster-Fahrer den Polizeinotruf und...





Auf diesem Parkplatz vor dem westlichen Eingang des Wacker-Werks wurde der Tote im Tankauflieger eines Lkw gefunden. − Foto: Schönstetter

Auf einem Parkplatz vor dem Wacker-Werksgelände in Burghausen (Landkreis Altötting) ist am frühen...



Julia Viellehner. − Foto: pnp

Diese Nachricht erschüttert die Sportszene: Julia Viellehner (31) ist tot. Die sympathische...



Einen ungewöhnlichen Einbruch meldet die Polizei Dachau. −Symbolbild: dpa

Einen ungewöhnlichen Einbruch hat die Polizei Dachau gemeldet. Ein 55-jähriger Mann ist in der Nacht...



Diese Waffen hat das Bayerische Landeskriminalamt sichergestellt. − Foto: BLKA

Einen Ring von grenzüberschreitenden, illegalen Waffenhändlern hat das Bayerische Landeskriminalamt...



Beim Radtraining in den Bergen Mittelitaliens wurde die Winhöringerin Julia Viellehner (31, TSV Altenmarkt) am Montag in einen schweren Unfall verwickelt. − Foto: Archiv/ANA

Die aus Winhöring (Lkrs. Altötting) stammende Profi-Triathletin Julia Viellehner ist beim...













Uferlos Festival

19.05.2017 /// 16:00 Uhr /// Festivalplatz /// Freising

Musik-und Kulturfestival, über 100 Bands, 6 Bühnen, Markt der Möglichkeiten, Nachhaltigkeitszelt
1. Bayer.-Böhm. Bierfest "Bier trifft Pivo"

24.05.2017 /// 17:00 Uhr /// Stadtzentrum Zwiesel /// Zwiesel

10 Brauereien aus Bayern und Böhmen bieten Ihre Bierspezialitäten an, die Besucher des 1...
47. Hofmarkfest Haus i. Wald vom 24. Mai – 28. Mai

24.05.2017 /// 19:00 Uhr /// Sportplatz Haus im Wald /// Grafenau

Der Sportverein Haus i. Wald freut sich auf euer kommen zum diesjährigen Hofmarkfest.
mehr
Schleyer:Ferdinand der Stier

27.05.2017 /// 14:30 Uhr /// k1 Saal /// Traunreut

Django3000 Fesitval

27.05.2017 /// 16:30 Uhr /// Hochschloss /// Stein an der Traun

"Die zertanzten Schuhe"

27.05.2017 /// 17:00 Uhr /// Gymnasium /// Pfarrkirchen

Märchenmusical vom Ballet- und Tanzstudio Melzer.
mehr
mehr