• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.11.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




München  |  19.05.2017  |  12:41 Uhr

Freund mit Kreissäge getötet - über zwölf Jahre Haft für Studentin

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die wegen Mordes angeklagte Gabriele P. sitzt am 13.02.2017 vor Prozessbeginn in der Anklagebank des Landgerichts in München. − Foto: dpa

Die wegen Mordes angeklagte Gabriele P. sitzt am 13.02.2017 vor Prozessbeginn in der Anklagebank des Landgerichts in München. − Foto: dpa

Die wegen Mordes angeklagte Gabriele P. sitzt am 13.02.2017 vor Prozessbeginn in der Anklagebank des Landgerichts in München. − Foto: dpa


Es war ein Szenario wie in einem Horrorfilm: Mit einer Kreissäge tötet eine Frau ihren Geliebten beim Sex. Am Freitag verurteilte das Landgericht München I die 32-Jährige zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Jahren und sechs Monaten - wegen Totschlags und nicht wegen Mordes, wie viele erwartet hatten. Es sei nicht bewiesen, dass die Angeklagte bei der Tat Ende 2008 aus Heimtücke gehandelt habe, argumentierte das Gericht. Mit dem Urteil folgte es dem Plädoyer der Verteidigung, die im Gegensatz zur Staatsanwaltschaft keine lebenslange Freiheitsstrafe wegen heimtückischen Mordes gefordert hatte.

"Die Tötung erfüllt die Voraussetzungen eines Horrorszenarios"

"Die Tötung ist skurril und bizarr und erfüllt die Voraussetzungen eines Horrorszenarios", sagte der Richter. "Wer einem anderen eine laufende Handkreissäge zweimal gegen den Hals drückt, handelt mit absolutem Vernichtungswillen." Das Opfer lag laut Urteil in Erwartung eines Sexspiels auf dem Bett, hatte sich fesseln lassen und sich eine abgeklebte Taucherbrille aufgesetzt.

Wann die Angeklagte den Vorsatz fasste, den Mann zu töten, ist nach Überzeugung des Gerichts unklar. Es sei in der Verhandlung nicht belegt worden, dass die Tötungsabsicht schon vor der Fesselung bestand. Spätestens als sie den Mann arg- und wehrlos vor sich liegen sah, habe sie aber den Entschluss gefasst.

Die Angeklagte hatte bei der Festnahme die Tat gestanden. "Die Frage nach dem "Warum" steht aber nach wie vor offen im Raum", sagte der Richter. Ein griffiges Tatmotiv konnte das Gericht nicht feststellen.

Die Staatsanwaltschaft hatte eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen heimtückischen Mordes gefordert. Sie kündigte nach dem Urteilsspruch, sie wolle eine Revision prüfen. − dpa








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Dominik R. ist Montag wegen Totschlags zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden. − Foto: Pierach

Nach der Bluttat in Freyung im Herbst 2016 ist an diesem Montagnachmittag am Passauer Landgericht...



Eine junge Frau im Landkreis Altötting ist an offener Lungentuberkulose erkrankt. − Foto: dpa

Eine 20-jährige Frau aus Somalia, die im Landkreis lebt, ist an einer offenen Lungentuberkulose...



Bei einer Lawine am Kehlstein in den Berchtesgadener Alpen ist am Sonntag eine Frau aus Bischofswiesen ums Leben gekommen. − Foto: Leitner/BRK BGL

Die Lawine, die am Sonntag eine Frau am Kehlstein in den Berchtesgadener Alpen in den Tod gerissen...



Manuel Steiner (links) und Moritz Aßmus sind stolz auf ihren Erfolg. − Fotos: Pfingstl

Im Stakkato, viele Male pro Sekunde, brennt sich das Licht des Lasers in das feine Glas...



Schwerer Unfall in Landshut. −Symbolbild: dpa

In Landshut hat sich am Montagmorgen gegen 10.30 Uhr ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet...





"Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln ist auch weiterhin notwendig", sagt Agrarminister Helmut Brunner. − F.: dpa

Bayerns Agrarminister Helmut Brunner hat eine Forderung der Grünen nach einem schrittweisen Verzicht...



Islamfeindlichkeit ist in Bayern auch 2017 ein Problem. − Foto: Arno Burgi/dpa

Vor einigen Jahren waren islamfeindliche Aktionen noch eine seltene Ausnahme...



Horst Seehofer (CSU) spricht neben Landesgruppenchef Alexander Dobrindt (r) und Generalsekretär Andreas Scheuer am Freitag in Berlin nach dem Abbruch der Sondierungsgespräche aus der parlamentarischen Gesellschaft. Spitzenvertreter aus CDU, CSU, FDP und Grüne beraten bei den Jamaika Sondierungsgesprächen über die Aufnahme von Koalitionsverhandlung zur Bildung einer Regierung Foto: Michael Kappeler/dpa

Das Pokern war nervenzehrend. Die "Jamaikaner" rangen fast bis zum Morgengrauen...



Viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule. Weil es dadurch zu gefährlichen Verkehrssituationen gekommen ist, schieben Salzburger Schulen den "Elterntaxis" einen Riegel vor. −Symbolbild: dpa

Am liebsten würden die Eltern ihre Kinder wahrscheinlich direkt vor dem Klassenzimmer aus dem Auto...



Auch am Golfplatz in Piesing hat das Tier schon vorbei geschaut. − Foto: Tichatscheck

Seit Mittwoch ist ein drei Jahre altes Hochlandrind, das ursprünglich aus Niederbayern kommt...





Im Restaurantführer "Guide Michelin" sind auch dieses Jahr wieder einige Restaurants aus der Region ausgezeichnet worden. − Foto: dpa

Mit dem "Atelier" im Hotel "Bayerischer Hof" in München hat Bayern ein weiteres Restaurant mit drei...



Superschnell und supereinfach: Für Rahmdunkerl muss man nicht lange in der Küche stehen. Schmecken tun sie trotzdem. F.: Pledl

Bei wem schmeckt‘s am besten? Bei Oma natürlich! Früher standen Gerichte auf dem Tisch...



Bei einem Wildunfall in Kössen ist ein Hirsch vor ein Auto gesprungen und hat die Windschutzscheibe durchschlagen. Vater und Sohn im Auto wurden jeweils verletzt. − Foto: dpa

Abruptes Ende eines Skiausflugs für Vater und Sohn aus dem Landkreis Traunstein: Bei der Fahrt auf...



Manuel Steiner (links) und Moritz Aßmus sind stolz auf ihren Erfolg. − Fotos: Pfingstl

Im Stakkato, viele Male pro Sekunde, brennt sich das Licht des Lasers in das feine Glas...



"Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln ist auch weiterhin notwendig", sagt Agrarminister Helmut Brunner. − F.: dpa

Bayerns Agrarminister Helmut Brunner hat eine Forderung der Grünen nach einem schrittweisen Verzicht...